würdet ihr eurem/eurer freund/freundin einen seitensprung verzeihen?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß! Wennst  nicht klar kommst mit Deinem Gewissen, so ist das Dein Problem! Nur solltest wenigstens geschickt genug vorgehen, damit Deine Freundin wirklich nichts bemerkt.

Wennst unbedingt beichten musst, dann würde ich an Deiner Stelle damit rechnen, dass Du Deine Beziehung abschreiben kannst. Zumindest ist das die "normale" Reaktion auf so einen Vertrauensbruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine hypothetische Frage, denn ob dies verziehen wird kommt auf die sonstige Stabilität der Partnerschaft an und wie jemand generell zu diesem Thema steht.

Aber ich würde es aus folgenden Gründen sagen, auch wenn dann eisige Luft herrschen wird.

Der Betrogene hat so die Möglichkeit auf Eigenbestimmung was seine eigene Gesundheit anbelangt. Denn ich würde vermutlich einen HIV Test vom Partner verlangen und auch wegen anderer Geschlechtskrankheiten vor erst einmal abwarten wollen, bis ich wieder Verkehr hätte mit ihm.

Der zweite Punkt ist, dass das Vertrauen durch die Beichte des Fehltrittes nicht ruinös kaputt geht. 

Denn wenn dieser Ausrutscher über sieben Ecken doch vom Partner vernommen wird, kommt das Vertrauen nie mehr richtig zurück, die Folgeschäden für die Beziehung sind somit schlimmer.

Wenn man aber vom Partner selbständig orientiert wird, spürt man die Reue und kann nicht nur eher verzeihen, nein auch das Vertrauen baut sich wieder auf...

Einfach weil man weiss, er würde es einem sagen, wenn wieder einmal etwas wäre, das gibt einem dann Sicherheit.

Aber eben wie Eingangs erwähnt, jeder reagiert anders.....und somit ist es nicht sicher, wohin dieser Schuss geht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ich würde es wissen wollen und meinem Freund würde ich das auch verzeihen, wenn er es mir sagt.
Aber nur einmal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft.

In diesem Sinne solltest Du Liebe nicht mit Besitz verwechseln. Eine Frau muss bei Dir bleiben weil sie das will. Ehrlichkeit ist dabei wichtig, darf aber keineswegs mit Eifersuchtsstürmern beantwortet werden.

Ein Seitensprung hat u.a. etwas mit der Situation zu tun und auch damit das ein Defizit vorhanden ist. Du bist also meist nicht ganz schuldlos. Sieh ihm/ihr also nach das er/sie fehlbar ist.

Nur wenige intelligente Frauen stehen auf eifersüchtige Männer(und umgekehrt), Vertrauen schafft hingegen meist Vertrauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wurde von meinem ex betrogen, und habe es am verhalten gemerkt. Man sollte es immer zugeben. Denn einige Menschen sind so sensibel das sie es auch so raus finden. Für mich war die Beziehung beendet. Und in würde jeder Zeit wieder so entscheiden. Wenn man noch seinen Spaß mit anderen braucht kann man das durchaus machen. Das ist gut und sehr gesund! Aber nicht in einer Beziehung. Falls du vor hast fremd zu gehen, kann ich dir nur empfehlen mal nach nem dreier zu fragen . Vielleicht sagen beide ja :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein! Niemals!

Zu einer Beziehung, und eigentlich auch zu jedem Erwachsenen gehört doch wohl ein gewisser Grad an Selbstkontrolle.

Wenn man andere oder mehrere Sexualpartner will, dann sollte man von Anfang an keine Beziehung zu einer monogamen Person eingehen! Oder wenn so eine Beziehung bereits besteht, sollte man diese vorher beenden..

Das zeigt natürlich sehr, wie beziehungsunfähig die Person ist. Denn für mich, egal was derzeit immer trendiger wird, gibt es nur eine einzige wahre Art von Beziehung - und zwar die monogame!

Mir ist auch egal, dass irgendwelche Leute das mit unserer "Natur" rechtfertigen wollen..
So ein Quatsch!
"Schatz! Ich konnte nicht anders! Das liegt in der Natur des Mannes!"
Menschen haben doch auch in anderen Verhaltensbereichen erhebliche Unterschiede zu Tieren!

Oder eine andere Ausrede: Alkohol.
Man sollte schon zusehen, dass man sich vor einem Sturzsuff bewahrt, solange man halt noch nüchtern ist. Da ist man ja noch bei allen Sinnen.

Jedenfalls: Fremdgehen ist tabu! Egal, was die Ausrede auch sein mag.
Und wenn man mit anderen Sex haben will, dann vorher die Beziehung zum loyalen und treuen Partner beenden! Weil die Person verdient eindeutig was besseres!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab ihr damals verziehen, allerdings hatte sie in Sachen Sex kaum noch Mitspracherecht für ne Weile.

Sie hatte die Wahl, Beziehung oder sie tut in dem Sinn, was mir gefällt, da sie mich ja beim Seitensprung auch außen vor gelassen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valvaris
16.09.2016, 06:45

Klingt evtl seltsam, aber Sex und Liebe kann man trennen und ich wollt die Beziehung nicht wegen sowas wegwerfen, allerdings kann ich das eben auch nich einfach hinnehmen und stehen lassen.

0

Ich hatte es schon gehabt
nie
Es ist es einfach nimmer wert wenn jmd Einen betrügt vorallem den schaden den man bekommen hat
Das sind die sich nie bewusst was die einen antuhen und werden es auch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es wissen wollen, und ich würde ihm vermutlich nicht verzeihen. Aber es kommt auf die Situation an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Das ist der größte Vertrauensbruch den man nur tun kann..
LG Tim774.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@killer9284,

auf der einen Seite empfinde ich es als ein NO GO, wenn ein Partner (Freund / Freundin) "fremdgeht", auf der anderen Seite ist man aber nicht mit einander verheiratet und beide sind eigentlich frei in ihren Entscheidungen.

Nötigenfalls kann man sich ja trennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würd ihn köpfen 🙂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar immer doch, wird diese Person dann auch immer wieder tun xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wuerde ganz arg und dringend die Beziehung hinterfragen, und koennte erstmal nicht mehr vertrauen...kommt zwar noch auf die jeweilige Situation drauf an, ob er es mir freiwillig erzaehlt oder es irgendwann anderweitig herauskommt.

Es ist naemlich durchaus so, dass man vorher reden kann, und sollte, was dem Anderen fehlt...Dazu gehoert natuerlich auf beiden Seiten eine gewisse Groesse an "Eiern in der Hose"...falls man die nicht besitzt,ist es traurig genug.Wenn man jemanden von Herzen liebt, WILL man keinen anderen...und das freiwillig...

Jedenfalls koennte er sich dann erstmal die Welt ohne mich betrachten, und sich die Hoerner abstossen...und es braeuchte verdammt viel von seiner Seite, dass er wieder n Zugangsschluessel bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

also wenn es nur was rein körperliches und einmaliges war, würde ich es nicht wissen wollen. Würde doch eh nichts groß bringen außer Stress. 

Ansonsten finde ich das eher "uncool".

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es wissen wollen aber nicht verzeihen. Wer wirklich liebt geht nicht fremd. Außerdem, einmal und immer wieder...man weiß dann auch nicht mehr ob jemand es nicht wieder tun würde. Das Vertrauen wäre dahin. ist aber wirklich  von der Situation abhängig.

Liebe Grüße!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich würde es verzeihen! Eine richtige Partnerschaft verbindet mehr als eine verlorene Nacht

Nein, ich würde es nicht wissen wollen! Es genügt doch das der Partner sich (wieder) für mich entschieden hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja natürlich würde ich es wissen wollen und nein niemals würde ich das verzeihen, niemals

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?