Frage von NataVioline, 17

würdet ihr euch ein fahrrad gebraucht kaufen bzw. ersteigern?

ich meine in einem fachgeschäft sind die sehr teuer. in ebay sehe ich fahrräder zum ersteigern zum guten preis. es gibt auch in jede stadt, wo man wohnt fahrradflohmarkt. das bieten auch fahrradgeschäfte gebrauchte fahrräder an. die mutter von meinem guten kumpfel hat ihr fahrrad im spermüll für 90 € gekauft. in welchem fall würdet ihr ein fahrrad im fachgeschäft bzw. neu kaufen??.

danke im voraus

Expertenantwort
von FelixLingelbach, Community-Experte für Fahrrad, 4

Kommt drauf an. 

Wenn du ein Gebrauchtes von privat kaufen willst, ganz egal wo, solltest du wenigstens ein Rad ausführlich testen können. Das ist nicht so einfach. 

Besser ist da schon ein Gebrauchtes aus einem richtigen Radladen. Dort gibt man sich zwar auch nicht unbedingt Mühe, nun jede Kleinigkeit in Ordnung zu bringen, man macht es aber ohne zu Murren nachträglich, wenn der Kunde etwas reklamiert. 

Privatleute schätzen den Wert ihres Rads oft völlig falsch ein, in beide Richtungen. Hast du jemanden an der Hand, der sich gut auskennt und auch bereit ist, dir das Gebrauchte wieder fit zu machen und vielleicht etwas zu verbessern, dann wäre das die billigste Art, an ein richtig gutes Rad zu kommen. Hast du niemanden: Radladen, ist etwas teurer.

Antwort
von myGeraetjuckt, 17

ja wenns noch einigermaßen gut ist / wenig kaputt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community