Würdet Ihr etwas mit einem Mann anfangen der gerade erst Vater geworden ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich würde mich nicht darauf einlassen das Kind wird immer das wichtigste Fuer ihn sein er wird immer erst Fuer ihn springen du wirst immer dir zweite Wahl bleiben und er ist auch immer an die Mutter gebunden also immer Eifersucht keine gute Idee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, würde ich nicht. Gaaaanz langsam angehen lassen und Dich emotional nicht zu sehr an ihn binden. Du machst das schon richtig so, dass Du die Augen für andere Männer offen hältst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist ziemlich ungeschickt gestellt. Denn jeder hat eine andere Lebenssituation. Für die eine Frau mag es passen, ja zu sagen. Für die andere überhaupt nicht.

Die Sache hängt auch von sehr vielen Dingen ab, die Du nicht mitteilst. Z.B. Einkommen dieses Mannes.

Und entscheidend ist, wie umsichtig und kompromißbereit dieser Mann ist. Wenn er seinen Sohn immer als Herzipopperl an erste Stelle stellt, kann die neue Frau daran vor Ärger verdampfen. Wenn er aber einsichtig genug ist, daß die neue Frau mit Recht seine Nummer 1 werden will. dann kann es gehen. Man sollte die wesentlichen Punkte der Partnerschaft schriftlich verankern und ggfls. einen strengen Ehevertrag schließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, auf gar keinen Fall. Das Kind wird immer Thema sein und das kann zu massiven Problemen in der Beziehung führen, insbesondere auch mit der Exfreundin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tragosso
31.01.2016, 15:05

Ich weiß gar nicht wo das Problem mancher Leute hier ist. Die Frage war an einzelne Personen und deren persönliche Einstellung dazu gerichtet. Da gibt es kein 'falsch'.

0