Frage von loloft, 25

Würdet ihr einmal meine Bewerbung bewerten und mir ggf. Änderungsvorschläge machen?

Hi, ich habe meine Bewerbung noch mal überarbeitet. würdet ihr villeicht mal drüber schauen?

Bewerbung als System Engineer

Sehr geehrte Herr Mustermann,

durch Herrn Super Mario bin ich auf Ihr Unternehmen aufmerksam geworden. Da mich Ihre Internetpräsenz sofort ansprach, habe ich die Anwendungsmöglichkeiten in Ihrem Betrieb analysiert. In den öffentlichen Quellen sind viele Informationen zugänglich, allerdings würde ich mich gerne in einem persönlichen Gespräch weiter informieren und Sie dabei von meinen Qualifikationen überzeugen.

Derzeit bin ich bei der Firma GmbH als Systemadministrator beschäftigt. Ich bin sicher in der Anwendung von Active Directory und MS Exchange. Mein Aufgabenfeld beschränkt sich jedoch auf die Administration und Wartung der Server, sowie die Problembehebung an Servern und Clients, Druckern und Mobile Devices. Ich suche nun neue Herausforderungen, wobei mein Interesse im Bereich Netzwerk- und Internet-Security sowie Virtualisierung liegt. Durch meine Affinität zur Technik bin ich lernbereit und gewillt mir neues Wissen anzueignen. Ich kann mich sehr gut in einem Team zurechtfinden, liebe allerdings auch die Herausforderung und kann mir wissen gut selbst aneignen.

zwei mal "aneignen" aber mir fällt keine gute Umschreibung ein. <<

Ich freue mich über die Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch, um Sie von meiner Person zu überzeugen.

Mit freundlichem Gruß

Luigi

Vielen Dank
Antwort
von wickednick, 11

Den letzten Satz würde ich raus nehmen, weil du dich im Prinzip wiederholst. Solltest du den Satz beibehalten, muss das Wort "Wissen" in dem Satz groß geschrieben werden.

Außerdem könntest du ein paar Sätze umbauen, damit du nicht ständig mit "Ich" beginnst.

Der Satz "Mein Aufgabenfeld beschränkt sich jedoch auf..." klingt so negativ. Vielleicht lieber "Zu meinen Aufgabenfeldern zählen...wo (z.B.) ein gewissenhaftes Arbeiten und eine hohes Maß an Zuverlässigkeit unentbehrlich sind."
Mit dem "beschränken" hört es sich so an, als ob du zwar mehr kannst, man es dir aber nicht zutraut. Bring deine Stärken hervor und kombiniere deine Tätigkeit mit den dazugehörigen Eigenschaften.

Klingt aber sonst schon ziemlich gut! Viel Erfolg :)

Kommentar von loloft ,

Vielen Dank,

Das mit dem "Mein Aufgabenfeld beschränkt sich jedoch auf..." 
Wollte ich eigentlich extra rein nehmen um meine Motivation für eine neue Arbeitsstelle zu rechtfertigen und eben aufzuzeigen, dass ich zu mehr im Stande bin und auch mehr machen möchte. 

Kommentar von wickednick ,

im Prinzip hängt es eh davon ab, wie der "Lesende", also der bei dem du dich bewirbst, es aufnimmt und wie seine Einstellung zu solchen Dingen ist. Der eine bevorzugt eine klassische, altmodische Bewerbung und der andere findet ne moderne besser. Ah ganz wichtig und was bei dir noch fehlt! Du musst abgeben, wann du frühestmöglich beginnen kannst. das ist in der Regel ein Satz ganz am Ende.

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Bewerbung, 14

Hallo loloft,

bei einer Initiativbewerbung empfehle ich immer, im Vorfeld mit der zuständigen Person zu sprechen bzw. telefonieren. Dann hast Du auch mehr "Futter" für das Anschreiben und fast automatisch eine sehr viel elegantere Einleitung. Und sollte dort derzeit kein Bedarf an Deinen Kompetenzen bestehen, sparst Du Zeit und Kosten für die schriftliche Bewerbung.

Gerne kannst Du Dich auch mal hier inspirieren lassen:

karrierebibel.de/initiativbewerbung-beispiel-so-wird-sie-aufgebaut-und-geschrieben/

und dann noch mal einen neuen Entwurf hier einstellen.

Antwort
von JUSTLIKELASAGNE, 13

Mh kenne mich selbst nicht so aus aber zumindest zu der Rechtschreibung: in dem letzten Absatz hast du geschrieben "wissen aneignen".
In diesem Fall wird "Wissen" groß geschrieben

Antwort
von kaffeeontour3, 13

auf einer skala von 1 bis 6 (so wie bei schulnoten, wäre das so zwischen 4 und 5)

Kommentar von loloft ,

Das nehme so ich an.

Ein Begründung wäre ganz cool. Denn so komme ich leider nicht weiter.  

Kommentar von kaffeeontour3 ,

weil die ganze bewerbung einfach nur für die tonne taugt. als beispiel gebe ich dir einen anhaltspunkt..

>Ich freue mich über die Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch, um Sie von meiner Person zu überzeugen.

damit legst du fest, dass du bereits eingeladen wurdest/bist. das ist ein absolutes no go..

Kommentar von loloft ,

Sicher? Dann ist die Seite hier auch für die Tonne? 

http://karrierebibel.de/bewerbung-schlusssatz/

Denn da steht genau das gegenteil von dem was du sagst. 

Kommentar von kaffeeontour3 ,

nun ja, ohne es zu prüfen, wenn es dort exakt so steht, dann ja..

sollte eigentlich schon der verstand einem offenbaren..

übrigens...deine person braucht nicht überzeugen. sondern es sind kompetenzen die zählen. fachliche so wie auch soziale..

Kommentar von loloft ,

Das ist echt das erste mal, dass ich das höre. 

Denn ich meine Auch mal gelernt zu haben, auf keinen fall Konjunktive verwenden >> "Würde ich mich freuen" etc. 

Ich glaube ich verlasse mich lieber auf das "gelernte" und das was man Zahlreich im internet und Bewerbungsratgebern liest als auf eine einzelne Aussage. Aber nichts für ungut. Trotzdem Danke. War bestimmt nett gemint, aber Konstruktiv war die Aussage leider nicht. 

Kommentar von kaffeeontour3 ,

kein problem. es ist jeder seines glückes eigener schmied. auch wenn ich es dir gönnen würde, allerdings sehe ich mit einer solchen bewerbung eher "schwarz"..

bonne chance..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten