Würdet ihr einen Partner nehmen, der sehr einfach zu haben ist?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wieso ist es ein "muss" für die Liebe kämpfen zu müssen? Wenn es beidseitig ist, gibt es kein Kämpfen. Ich empfinde das weder als unattraktiv, noch langweilig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde, dass das jeder für sich selbst wissen muss. Manche stehen darauf, nicht gleich alles beim 1. Versuch zu bekommen, manche mögen es lieber leicht. Ich persönlich finde es interessanter, jemanden zu "bekommen", wenn man dafür auch gewisse Dinge tun muss bzw 'kämpfen' muss :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ähm...es soll vorkommen, dass der erwünschte Partner auch an dir interessiert ist. Soll er/sie/es sich nun ewig zieren, nur damit du was zu erobern hast ?  ,)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann mir doch egal sein - wenn die Chemie stimmt!

Wenn man große Interesse an die Person hat und sich einfach, naja, verliebt hat: Wen kümmert dann die Frage, ob man ihn leicht bekommt oder schwer? Hauptsache man bekommt ihn! :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich: stinklangweilig 

Aber: das hängt immer von der Situation und den Beteiligten ab. Wenn jemand plötzlich auf unnahbar macht, mit dem es sonst einfach war, kann das auch verwirren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ihn liebst nimm ihn, sonst nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö,jeder könnte den Partner haben. Der soll ja nur mich lieben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?