Würdet ihr eine Beziehung mit einer Herzkranken Person eingehen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hi,

Also, ich weiss zwar nicht, ob du von dir selbst redest, aber ich wuerde auf jeden Fall die Beziehung eingehen, wenn ich die Person wirklich lieben wuerde.

Stell dir mal vor, du haettest eine Herzkrankheit und jemand will aus diesem Grund keine Beziehung mit dir eingehen.

Klar koennte dieser Person jeden Moment was passieren, aber es lohnt sich eine Beziehung goennen. Wenn man das Glueck in der Liebe gefunden hat, sollte man nicht ans morgen denken.

Man schaetzt Leute durch innere Werte ein und nicht durch Aussehen oder Krankheiten.

Hoffe, ich konnte dir helfen. 

LG, Violettini:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Car20DE
10.11.2016, 00:13

Danke für deine Antwort, ja ich rede von mir selbst. Hab vor kurzen bei 2 Frauen die Erfahrung gemacht dass sie da verhaltend reagiert haben als ich es "gebeichtet" hab und der Kontakt wurd dann anders. Das hat mich sehr belastet, jetzt frage ich mich ob ich durch meine Erkrankung automatisch zur "Ausschuss Ware" geworden bin. Hab auch mit den Gedanken gespielt das ganze zu verheimlichen aber das wäre ja Unfair und ich denke das sollte man nicht tun.

Du hast mir mit deiner Antwort sehr geholfen, ich hoffe ich werd noch nen besonderen Menschen finden :)

Danke

grüße

1

Selbstverständlich! Jeder hat seine Lasten, Fehler und Probleme. Sowas ist doch etwas vollkommen normales. Und es klingt ja auch nicht danach, als würde die Krankheit irgendetwas einschränken. Also ich persönlich hätte da absolut keine Bedenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn es mit der liebe stimmt, allesv andere wäre nicht schön, und nur aus mitleid das ist fiess

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn man anfängt die Partnerwahl nach gesundheitlichen Aspekten zu bewerten ist "Gattaca" bald Realität.

Klar würde ich (wenn ich nicht schon gebunden wäre) eine Beziehung zu einer solchen Person eingehen, wenn Sie noch mehr vorzuweisen hat, als die Erkrankung^^

Wenn die Erkrankung nicht lebensbedrohlich ist, stellt sich die Frage noch viel weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, wieso auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hä klar, wieso nicht? Wenn man die Person liebt? Bin selber Herzkrank...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Car20DE
10.11.2016, 00:11

Hab letzte Zeit die Erfahrung gemacht dass die Mädels nachdem ich das "gebeichtet" habe Verhaltend reagiert haben und der Kontakt anders wurde. Deshalb fragte ich um mal einen Eindruck zu bekommen wie andere darüber denken.

0

Ja um ihr ein schönes restliches leben zu geben klar vllt wirdt du traurig aber ihr leben und ihre freude ist nicht weniger wert als deins

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo ist denn das Problem?

Stell dir vor, du verliebst dich heute in jemanden, und der wird nach 1-2 Jahren krank.., verlässt du ihn dann?

Wenn ja:

Stell dir vor, DU wirst nach 1-2 Jahren krank, und dein von dir geliebter Partner verlässt dich deswegen.., sche*** Gefühl, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

ja würde ich - Nobody ist perfekt.

Die Liebe hat Ihre eigenen Regeln und fügt sich keinen rationalen Entscheidungen.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich würde ich eine Beziehung eingehen wenn ich Gefühle hätte.

Es kann ja auch passieren dass man einen Partner hat der dann plötzlich krank wird, oder eine Krankheit erst bekannt wird wenn man schon zusammen ist.

 

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?