Würdet Ihr ein Fahrrad "knacken" das schon seit Jahren rumsteht und scheinbar niemand mehr benutzt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also... hier muss man ja schon damit rechnen für diese 'Müllentsorgung'' Stress zu bekommen. Is es nicht wert.

Frag mal beim Vermieter an dem das Grundstück gehört. Das sollte mit Erfolg gekrönt sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SillySymphony
27.10.2016, 16:31

Danke, das ist eine gute Idee, das werde ich mal machen !

0

Das soltle sich nicht nur "moralisch falsch" anfühlen, da sollte der gesunde Menschenverstand schon sagen das es vollkommen egal ist wie lange es da steht. Es ist und bleibt Diebstahl und in dem Fall sogar ein besonders schwerer Fall des Diebstahls, da das Fahrrad mit einem Schloss gesichert ist.

Damit gilt eine Mindestfreiheitsstrafe von 3 Monaten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Stadt fragen ist die beste Idee - knacken wäre halt Diebstahl.

Ob du es von der Stadt bekommst oder sie erst mal einen Zettel dranhängen und dann versteigern obliegt der Stadtverwaltung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Messkreisfehler
27.10.2016, 15:58

Das wäre nicht nur ein einfacher Diebstahl sondern ein Besonders schwerer Fall des Diebstahls.

0

Nein, würde ich nicht. Fakt ist: Es gehört nicht mir, auch nicht dir. Nur weil der Besitzer sich nicht zeigt, ist das keine Rechtfertigung für einen Diebstahl.

Aber du kannst ruhig versuchen die "Stadt" (ich weiß selbt nicht, wer für sowas zuständig ist) zu kontaktieren. Ich bezweifle, dass du Glück hast, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung