Frage von Ionicle, 121

Würdet ihr diese fernbeziehung führen?

Hi Community, tut mir leid für diese dummen fragen aber rein hypotetisch gesehn, was würdet ihr tun?
Ihr mögt ein mädchen welches ungefähr 1400km weg wohnt und nja sie mag euch auch. Problem ist halt ihr könnt sie frühestens aller 2-3 monate persönlich treffen. Würdet ihr mit diesem Mädchen eine Beziehung führen?

Antwort
von NormalesMaedche, 19

Ich würde es nicht machen, mir wären 1400km zu viel.
Ich habe 500 km und das reicht mir auch wirklich absolut.
Es kommt immer darauf an wie oft man sich sieht, aber alle 2-3 Monate wäre mir zu wenig.
Ich brauche meinen Freund alle zwei Wochen

Antwort
von schokocrossie91, 31

Ich würde erst eine Beziehung mit jemandem führen, wenn ich ihn auch kenne und weiß, dass die Chemie stimmt. Aber an sich würde ich das über die Entfernung tun.

Kommentar von Ionicle ,

Naja ich sags mal so, sie war ein halbe jahr ausstauschschülerin bei uns aber sind uns eher kurz vor ihrer abreise näher gekommen. Aber ja kenne sie natürlich, wir trafen uns auch so etc. problem ist aber auch bei der entfernung das wir seltener schreiben werden weil wir beide abitur haben werden und sie oft bis 18 uhr schule hat.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Eine derartige FB ist nicht für jeden was, klar. Jeder Partner muss da gerne auch allein und abhängig sein können. Hat man ein hohes Nähebedürfnis, wird das eher nichts.

Antwort
von Ostsee1982, 35

Nein, ich würde eine solche Beziehung nicht führen weil es meinen Vorstellungen von Beziehung nicht entspräche.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 4


Klar ist eine Entfernung von immerhin 1400 Km alles mit Sicherheit andere als ein Pappenstiel. Immerhin aber besteht in dem von dir als Beispiel aufgeführtem Fall auch die nicht zu unterschätzende Möglichkeit sich zumindest alle zwei bis drei Monate zu sehen und das sind viele andere erheblich schlechter dran. Von daher besteht auch eine durchaus realistische Möglichkeit, um diese Fernbeziehung zu führen und natürlich kann das aber auch keine Lösung für die Ewigkeit sein.


Antwort
von KimieRaili, 26

Denken wir mal ich wäre ein Mann dann..

...würde ich das machen wenn ich denke sie ist die Richtige. Ich müsste auch zu 100% sicher sein, dass sie das selbe denkt und trotz Entfernung treu bleibt.

Bei mir selbst ist eine Fernbeziehung in die brüche gegangen da wir A) uns nur Jährlich gesehen hätten und B) er ein "Player" (spielt mit Gefühlen von Frauen) ist was ich am Anfang natürlich noch nicht wusste.

Kommentar von KimieRaili ,

Ich würde es an deiner Stelle versuchen wenn du denkst sie könnte die Richtige sein.

Kommentar von Ionicle ,

Ich denke drüber nach aber ist sie halt nicht ganz überzeugt ob so etwas klappen könnte weil wie ich hier schonmal kommentierte wird sie ab schulanfang sehr beschäftigt sein. Also etwas worauf wir jedenfalls hoffen das wissenschaftler sich mit der entwicklung von teleportern mehr beschäftigen😅

Kommentar von KimieRaili ,

Selbst wenn sie beschäftigt ist wird sie mind. 2x am Tag Zeit haben dir kurz zu schreiben und am Wochenende zu Skypen. Sogar mein Partner hat im Militär Zeit sich 2-3 mal jeden Tag zu melden und der hat dort deutlich mehr zu tun als mancher Schüler oder Student. Ich verstehe sie schon irgendwie aber frag sie einfach direkt und verlange nach einem "Ja oder Nein". Weil wenn sie mit solchen Argumenten kommt dann kann es auch sein, dass sie keinen Bock auf das ganze hat aber es nicht sagen will.

Kommentar von Ionicle ,

Ok danke, ich werde mit ihr darüber reden.

Kommentar von KimieRaili ,

Ich hoffe dass sich alles zum Guten für euch wendet, LG :)

Antwort
von ZeldaTier, 56

Ich würde nie eine Fernbeziehung führen. Ich will den Menschen, den ich liebe so oft es geht um mich haben. Man entfremdet sich einfach auch schnell. Und das verlieben in andere Menschen ist auch schwer zu unterdrücken.
Ich würde eher einen Schlussstrich unter den Gedanken "Fernbeziehung" ziehen.

LG Zelda

Kommentar von schokocrossie91 ,

"Man" tut gar nichts. Verallgemeinerungen sind fehl am Platz.

Kommentar von ZeldaTier ,

Verzeihung. Man natürlich nicht. Eure Hoheit.

Kommentar von KimieRaili ,

Wenn man sich entfremdet oder in jmd anderes verliebt dann ist es so oder so keine Liebe. Ich kenne Menschen die haben sich aufgrund Austausch, etc über ein Jahr nicht gesehen und die Liebe ist sogar noch stärker geworden. Zu viel Nähe kann eine Beziehung auch kaputt machen, gerade am anfang.

Kommentar von NormalesMaedche ,

wollte keine positive Bewertung geben. Wenn man sich entfremdet und sich in jemand anderen verliebt, war es sowieso keine Liebe, hat aber nichts mit Entfernung zu tun

Antwort
von LGBTsupport, 43

Liebe kennt keine Entfernung

Kommentar von Ionicle ,

Aber wenn es dieses Mädchen anscheinend wirklich stört da sie wenn schule wieder anfängt noch weniger schreiben kann?

Kommentar von LGBTsupport ,

das sind kleine Schwierigkeiten, die man überwinden kann

Antwort
von PhilipMagDich, 34

Habe genau das selbe problem nur dass ihr eltern was dagegen haben..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community