Würdet ihr das machen/zulassen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde ein entspanntes Gespräch mit Sohn, Freund und Eltern des Freundes führen wollen. Vielleicht auf einen Kaffee treffen, oder mal zusammen grillen. Ich würde den Jungen erstmal kennen lernen wollen, und auch die Eltern. Und wenn ich alle sympathisch finde, dann würde ich es erlauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn, der 17-Jährige Sohn einen sehr vernünftigen Eindruck macht, würde ich ihn lassen, aber es gibt sehr viele Leute, die normalerweise sehr vernünftig sind, aber sich ab und zu hart feiern gehen. Was natürlich nicht schlimm ist, aber sie sollten deinem Sohn nicht unbedingt Alkohol trinken lassen oder rauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee, is nich. Ich hab doch meinen Jungen dem Opa zur Obhut gegeben. Der kann ihn dann nicht einfach einem anderen zur Obhut geben.

Und einem Minderjährigen schon gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an wie reif beide sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das dann machen, wenn ich die Beteiligten selbst kennen würde. Sonst nicht. 

Wenn dem Sohn diese Reise sehr wichtig ist, spricht natürlich nichts dagegen, diese andere Familie und den anderen Sohn einmal kennenzulernen und dann zu entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nöö, würde ich nicht unbedingt wollen.

Wenn die sich noch nicht lange kennen, dann hatten sie vermutlich auch noch keine richtige Auseinandersetzung. Man weiss also nicht, wie beide reagieren.

Mit 17 ist der andere auch noch nicht volljährig.

Und nur weil der den kennt? Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich kannst du deinen Sohn erst ab 16 mit einem volljährigen wegschicken, der dann einen "Muttizettel" unterschreibt.

Anders ist das bei Freizeiten mit speziell ausgebildeten Aufsichtspersonen, z.B. von der Kirche aus.

Ich würde es nicht machen. Nicht  nur wegen des Misstrauens, sondern um rechtlich abgesichert zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ladidaladidu
17.07.2016, 11:11

Nicht  nur wegen des Misstrauens

Weil er Ausländer ist?

0

Was möchtest Du wissen?