Frage von Kiseijuu, 241

würdet ihr das als Beweis für Paranormales sehen?

Hey zusammen

Da viele Leute nicht an Paranormales Glauben und dies auch nicht richtig anerkennt wird wie Religonswissenschaft möchte ich es Beweisen.

Also würdet ihr folgendes als Beweis akzeptieren? Ich gehe insgesamt auf 3 Friedhöfen. Bei jedem Friedhof werde ich drei Fotos schiesen die ganz normal in der Nacht geschossen werden. Danach werde ich zu den Geistern Reden und 3 Fotos wieder an der Gleichen Stelle machen und zeige dann auf dem Foto weisse Seelen oder auch genannt Orbs in form von Lichtkugeln oder weisse Striche die umher fliegen auf dem Fotos. Und dies werde ich 3 mal auf verschiedenen Friedhöfen machen um dies Zu beweisen. Ein freund von Mir wird mich aufnehmen auf Kamera und ich werde es Filmen und erklären und dan meine Fotos auf meinem Handy auswerten und im Film zeigen das es keine einflüsse oder ein Kamera Fehler ist wenn es bei 3 Friedhöfen klappt mit jeweils 3 normalen und 3 paranormalle Fotos

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DrUnique, 78

Um diskret auf die Frage einzugehen: Nein. Du beschreibst lediglich den Vorgang, Fotos zu schießen und dich dabei als Sicherheitsbeweis von einm Freund Filmen zu lassen.

Dies würde noch lange nicht bezeugen, dass die Bilder echt sind. Bei einem unbemerkbaren Cut im Video, wäre eine Bearbeitung unausschließbar.

Doch es gibt genug Bilder und Videos, die paranormale Aktivitäten zeigen.

Auch wenn diese wahr wären, gebe es weiterhin Menschen, die nicht glauben wollen, dass dies echt ist, auch wenn es zu 100% echt und nachweisbar wäre.

Vielleicht könnte dir dieses YouTube-Video etwas bringen:

Ich selber finde solche Themen über Paranormales sehr interessant, aber respektiere auch die Meinung andere, wenn diese lauten würde, dass das alles Schwachsinn sei.

Kommentar von Kiseijuu ,

richtig, auch wenn es bewiesen wäre würden es leute nicht glauben,

Doch es gibt genug Bilder und Videos, die paranormale Aktivitäten zeigen. auch richtig

Dies würde noch lange nicht bezeugen, dass die Bilder echt sind. Bei einem unbemerkbaren Cut im Video, wäre eine Bearbeitung unausschließbar. Hast schon recht, es gibt genug spinner die so was fälschen, und wenn jemand hier im Internet so was schreibt denkt man eher an einen Betrüger, aber ich werde das Video und die Fotos nicht Bearbeiten oder Schummeln und ganz korrekt es beweisen. Es ging ebben schon, darum mache ich es nochmal

Antwort
von Meatwad, 31

Es gibt nicht die geringsten Anzeichen für die Existenz von Geistern. Da kannst du so viele Fotos machen wie du willst. Beweisen tut das gar nichts.

Antwort
von SibTiger, 65

In Amerika und inzwischen wohl auch in Europa gibt es verschiedene Organisationen, die teilweise hohe Belohnungen für den Nachweis von übernatürlichen Dingen bereitgestellt haben. 

Bisher ist es noch niemandem gelungen, so einen Nachweis zu erbringen. Keinem Kartenleger, keinem Hellseher, keinem Astrologen, keinem Homöopathen, keinem Geistheiler, keinem Gänger mit Wünschelruten, keinem Menschen, der behauptet, elektrische Felder zu erfühlen und auch keinem Menschen, die mit Geistern kommunizieren.


Warum wohl?

Kommentar von Kiseijuu ,

ne es ist schon gelungen warum wohl? ich habe schon einen Probe lauf auf dem Friedhof gemacht es ging darum mache ich nun das neuste Projekt:)

Kommentar von SibTiger ,

Dann viel Spaß dabei. Ich wünsche Dir viel Erfolg, aber ich glaube nicht an derartige Dinge.

Kommentar von Mark1616 ,

Na dann beanspruche doch einige dieser Preisgelder. ;)

Kommentar von Kiseijuu ,

jo die leute finden immer wieder sachen um zu behaupten das es nicht stimmt oder ein Einfluss ist etc. finde ich schade wenn man selber dabei ist, ist es einfach fantastisch wenn man so was feststellen kann. hättest du lust auch mal so was bei einem friedhof zu machen?

Antwort
von halbsowichtig, 46

Um Fälschungsvorwürfe zu minimieren ...

  • Verwende eine voll mechanische Filmkamera und Filme verschiedener Hersteller.
  • Dunkle den Hintergrund ab, um Reflexionen und Streulicht auszuschließen.
  • Arbeite bei Frost, damit weder Nebel noch Insekten stören.
  • Entwickle die Filme selbst, unter Aufsicht eines Fotochemie-Experten und eines Notars.
  • Belichte mit denselben Negativen das Fotopapier unterschiedlicher Hersteller.
  • Gib die Fotos nur materiell weiter. Sobald du sie digitalisierst, kann jeder annehmen, dass sie beim Scannen oder hinterher verändert wurden.
Antwort
von CocoKiki2, 81

who you gonna call?

Kommentar von Rubi435 ,

Achja Ghostbusters *-*

Kommentar von BENNIBOZz3352 ,

😂

Antwort
von Franek, 17

Es gibt sicherlich mehr zwischen Himmel und Erde, als wir sehen und anfassen können.

Damit, WAS sich "meldet", wenn man einen Geist ruft, ist evtl. nicht zu spaßen. Denn es gibt auch die Meinung, dass sich dann Dämonen melden und sich als jemand ausgeben, der sie aber nicht sind (zumal die Toten im Totenreich "aufgehoben" sind, welches fest verschlossen ist und zu dem Jesus die Schlüssel hält. Offenbarung 1 Vers 18

Über solche Experimente wie Du es planst, sind schon manche ins psychisch Straucheln geraten.

Ich glaube an Gott, an Hl. Geist und auch daran, dass Gott uns einen Geist gegeben hat, dass also der Mensch aus Körper, Seele und Geist besteht.

Und ich glaube Gott, dass es besser für uns ist, wenn wir nicht die (vermeintlichen) Geister von Verstorbenen anrufen. Darum tue ich es auch nicht und ich rate es auch keinem.

Im 3. Buch Mose, in den Kapitel 19 und 20 steht etwas dazu.

Etliche, die ähnliches wie Du gemacht haben (mit / zu Geistern sprechen), sind nicht mehr aus der Nummer rausgekommen.

Kommentar von Kiseijuu ,

ich habe es ebben schon ausprobiert und es funktionierte, ich sehe es als einen Krieg von Gut und Böse und wenn ich es beweisen kann dann würden mehr Leute wieder Gut werden, und nicht die Augen Verschliesen was in dieser Welt passiert, Ich möchte meinen Beitrag leisten und habe keine Angst zu sterben, 

Kommentar von Franek ,

Na ja, dass der Krieg des Bösen wider das Gute tobt, ist Bibellesern ohnehin klar.
Deine Absicht ist also eine ehrliche und nicht nur, Ruhm zu erlangen (weil Du etwas bewiesen hast, was ein Großteil der Bevölkerung eh' schon weiß und ein anderer selbst mit Beweisen nicht glauben will)?`

Das "Problem" ist nicht, so sehr (auch!) was in dieser Welt passiert, sondern die Folgen in der Ewigkeit.
Wenn jemand z.B. hier geizig ist und unfreundlich ist, dass nimmt er diese Eigenschaften mit in die Ewigkeit.

Auf jeden Fall wäre es gut, wenn mehr Menschen sich besinnen und ändern würden.
In der Bibel steht dazu "bedenke Mensch, dass du sterben musst, auf dass Du weise wirst!"

Antwort
von Mark1616, 20

Mach doch. Ich freu mich drauf, schickst du mir dann ein Link? Zeigst du auch die Antworten, die du von den Zeitungen bekommst? ;)

Kommentar von Kiseijuu ,

haha kann ich machen, die Zeitung denkt den bestimmt ich bin ein spinner, xD egal dann habe ich was zu tun.

Antwort
von voayager, 34

Es gibt keine Geister, nur jene spukenden Gedanken im Kopp, die als solche einem dann vorkommen können. "Fotobeweise" sind meist nur Spiegelungen, zählen daher nicht.

Antwort
von loema, 87

Im Anschluss 9 Fotos mit Photoshop bearbeiten und der Beweis ist da!
Tatatata!

Kommentar von Kiseijuu ,

ne das kann über prüft werden ob es bearbeitet worden ist:) super imput das muss ich auch noch beachten , danke

Kommentar von SchakKlusoh ,

Handys können Infrarot aufnehmen. Dh. das wäre schon mal ein Trick, den man anwenden könnte.

Wenn ich lange genug nachdenke fallen mir noch zig Methoden ein, wie man Fotos schon bei der Erstellung manipulieren kann.

Kommentar von Kiseijuu ,

oke ich werde nichts manipulieren und werde nur den Blitz verwenden, darum können es dan Foto Profies auswerten auf fakte und etc. darum mache ich  3 normale Fotos und dan 3 mit Geister darauf und das bei 3 Friedhöfen aber ich habe wirklich nicht vor zu schummeln. Darum werde ich es zur überprüfung der Zeitung senden und noch den nachrichten.

Antwort
von paranomaly, 78

Um wirklich auszuschließen dass es wirklich echte Orbs sind und keine Spiegelungen, Fussel oder Reflektionen braucht es schon eine andere Technik.

Meines erachtens kann man nur mittels  850 nm Infrarotkamera oder Vollspektrumkamera in Verbindung eines IR Scheinwerfers wirklich echte Orbs filmen. Dabei sollte man den Scheinwerfer am besten min. 1 m von sich entfernt aufstellen, alles wenn es dunkel ist, die Kamera an und warten.

Kommentar von Kiseijuu ,

mit deiner Idee würde es sicher super gut gehen und man könnt sogar sehr viel aufnehmen ,aber ich habe es ebben schon ausprobiert und es ging ,darum mache ich es nochmal

Antwort
von nachdenklich30, 49

Versetz Dich doch mal in die Lage eines der Geister, die Du "beweisen" möchtest.

Warum solltest Du Dich beweisen lassen? Definition eines Geistes wäre doch, dass er gerade nicht in natürliche Phänomene hineingezwungen werden kann. Ein wirklicher Beweis sieht aber unter anderem vor, dass unter bestimmten Bedingungen wiederholbar dasselbe Phänomen heraus kommt.

Genau das wird aber ein "wirklicher Geist" nicht zulassen. Wenn ich ein wirklicher Geist wäre - ich würde mich niemals beweisen lassen. Dann wäre doch der ganze Spaß weg.

Und genau ist das Problem: Geister sind nicht beweisbar. Warum begreift das niemand? Und warum versuchen so viele es trotzdem? 

Wohl wissend, dass die, denen sie es zu beweisen versuchen, den Beweis niemals anerkennen würden oder auch nur können...

Kommentar von 0nlyLife ,

Du hast doch keine Ahnung. Nur weil du zu naiv bist, heißt es nicht, dass es sowas nicht gibt. N-a-i-v.

Kommentar von nachdenklich30 ,

Nur weil Du nicht wirklich weiß, was das Wort "naiv" bedeutet, musst Du nicht in der Lage sein, einfache Sachverhalte logisch durchdenken zu können.

1. Ich sage nicht, dass es "sowas" nicht gibt.

2. Was ich sage: Wenn es "sowas" gibt, dann ist es nichts, was den normalen Gesetzmäßigkeiten wissenschaftlicher Beweisbarkeit unterliegt.

(Jetzt bitte entspannt durchatmen und langsam verstehen, was das bedeutet!)

3. Wenn es nicht den Gesetzmäßigkeiten wissenschaftlicher Beweisbarkeit unterliegt, ist es sinnlos, einen solchen Beweis führen zu wollen.


4.. Wer der Auffassung ist, er könne einen solchen Beweis führen, geht davon aus, dass es beweisbar ist - dann sind es aber keine Geister mehr, sondern etwas Natürliches, etwas Beweisbares halt.

Das heißt letztlich: Mit dem Versuch, das Übernatürliche zu beweisen, widerlegt man, was man beweisen möchte.

5. Glaub von mir aus daran.
Aber dann nimm wenigstens ernst, woran Du glaubst.

Und mach Dir klar, dass Du Dich damit von "Dingen" abhängig machst, die Du in keiner Weise kontrollieren kannst. Ich würde jedem raten, sich genau zu überlegen, welches Risiko damit verbunden ist.

Wer nicht daran glaubt, dem können diese Geister auch nichts anhaben. D.h.: Der erspart sich im Zweifel eine Menge Ärger.

Kommentar von Kiseijuu ,

jo es ging eben schon , darum mache ich es nochmal und Die Fotos werden nicht Bearbeitet oder so was in der Art

Kommentar von Kiseijuu ,

 Wer der Auffassung ist, er könne einen solchen Beweis führen, geht davon aus, dass es beweisbar ist - dann sind es aber keine Geister mehr, sondern etwas Natürliches, etwas Beweisbares halt.

Etwas beweisbares halt, nein sonst wären die drei ersten fotos auch mit dem BEWEISBAREM HALT schon drauf und nach dem sprechen mit den Geistern dan nicht mehr und das bei drei friedhöfen! immer die Ersten drei normal!!! keine Bearbeitung der Fotos oder ähnliches jeder der sich mit fotos auskennt kann das dan überprüfen!!!! 

Kommentar von Kiseijuu ,





Genau das wird aber ein "wirklicher Geist" nicht zulassen. Wenn ich ein wirklicher Geist wäre - ich würde mich niemals beweisen lassen. Dann wäre doch der ganze Spaß weg.


Ist das Spass wen du nach dem Tod nicht weiter gehen kanst und deine ruhe nicht findest? Ne wenn dich etwas bedrückt oder probleme hast dan möchtest du deine freunde oder Eltern auch infomieren und leute darauf aufmerksam machen




Kommentar von Kiseijuu ,

Die Logik bringt dich von A nach B, deine Vorstellungskraft bringt dich überall hin.“
Zitate und Aphorismen - 

Kommentar von nachdenklich30 ,

Wenn Dich die Vorstellungskraft überall hin bringt, wo ist dann noch das Problem? Und braucht es zur Lösung dieses nicht mehr vorhandenen Problems irgendwelche verschwommenen Fotos von Friedhöfen?

Kommentar von nachdenklich30 ,

Ich möchte ganz ernsthaft mehrere Ebenen unterscheiden:

Wenn es sich wirklich um jenseitige Phänomene handelt, werden wir sie hier im Diesseites glauben können oder wir können es lassen. Wir werden es aber niemals im Sinne diesseitiger Wahrnehmung beweisen können.

Das ist kein Spaß. Das ist bitterer Ernst.

Auf einer anderen Ebene: Ich glaube nicht, dass jemand im Jenseits Probleme hat, die nicht auch im Jenseits gelöst werden können.

Von meinem Bibelglauben her würde ich gerne auf Lukas 16,31 verweisen. Wir wissen hier eigentlich alles, was wir zu einem gelingenden Leben brauchen. Wer das aber für sich ablehnt, wird sich auch von Jenseitsbotschaften nicht beeindrucken lassen, Wenn er sich überhaupt drauf einlässt, dass es so was gibt.

Für meinen Teil glaube ich an einen Gott, der auf-richtet. Dazu gehört auch, dass man mit unabgeschlossenen Dingen umgehen kann und die Gelassenheit bekommt, ggf. so lange zu warten, bis die Personen, um die es geht, auch im Himmel sind. Im Jenseit ticken die Uhren anders.

Mach Dir mal um die im Jenseits keine Sorgen. Die können dort gut mit ihrer Umwelt umgehen.
Wichtig ist, hier gut und richtig zu leben.

Kommentar von nachdenklich30 ,

Sorry, aber Dir ist offenbar noch nicht klar, was in einem wissenschaftlichen Sinne mit "Beweis" gemeint ist, und zwar in zweierlei Hinsicht:

Ein Wissenschaftler wird einerseits immer von einem wahrscheinlich systematischen optischen Fehler ausgehen, und nur noch versuchen herauszufinden, unter welchen Bedingungen der auftritt. Für den Wissenschaftler gibt es keine Geister, das würde auf unerlaubte Weise den Zusammenhang von Ursache und Wirkung zerstören.

Auf der anderen Seite: Sollten diese Geister in irgendeiner Weise "beweisbar" sein, wären es in diesem Augenblick keine jenseitigen Phänomene mehr, sondern diesseitige. Diesseitige Phänomene sind aber völlig erklärlich und niemals geisterartig.

Glaub mir, was Du da versuchst, geht vom Grundsatz her nicht. 

Antwort
von Mark1616, 8

Wir warten immer noch, oder kann es sein, dass du dich mittlerweile eines besseren besonnen hast? ;)

Kommentar von Kiseijuu ,

ich würde vorschlagen du probierst es selber aus auf dem Friedhof aus,  mach dir doch selber ein Bild davon ich habe gelernt das es immer abgestritten wird auch mit Bilder , darum probier es doch selber aus, eine Geister beschwöruung um Mitternacht machen mit einem Geisterbrett alleine!! und dann noch auf dem Friedhof Fotos schiesen, du kannst mir ja sagen was dann alles passiert ist. ps wenn du den Friedhof besuchst zu erst Fotos machen dann zu den Geistern Reden und dann nochmals Foto machen. 

Kommentar von Mark1616 ,

Ich war oft genug auf Friedhöfen, und seit ich dem Kindesalter entwachsen bin, habe ich an Friedhöfen nichts übernatürliches mehr gesehen. Irgendwann bist du auch so weit. ;)

Edit: Darf ich fragen wie alt du bist?

Antwort
von xMaedchenXx, 89

Pass aber auf das die Geister nicht böse sind :D

Antwort
von llp2002, 23

Ist doch ne gute idee^-^
Ich glaube selbst an sowas klappt bestimmt...
Viel Glück ^-^

Antwort
von FinisTerrae, 54

Geister, Dämonen, Götterwesen gab es schon immer. Das sind jene physikalische und wissenschaftlich erklärbare Ursachen, die der Bildungsferne nicht weis, nicht erkennt und/oder nicht erkennen will.

Wenn dein Blutkreislauf richtig im Keller ist, fühlst du dich schwer. Damals wurden kleine Teufelchen die unter deinem Bett tanzen dafür verantwortlich gemacht.

Antwort
von Geistchrist16, 102

Es gibt nichts "paranormales" außer die Materie und die Existenz von Geistern ist schon längst bewiesen, da wir selber welche sind!

Kommentar von Kiseijuu ,

Geister wird als paranormales bezeichnet und viele glauben das nicht, aber wenn es bei mir klappt werde ich es der Zeitung und den Nachrichten senden und die können meine Bilder überprüfen auf Fake oder Foto bearbeitung

Kommentar von Geistchrist16 ,

Na dann viel Spaß!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community