Frage von frohnatur64, 43

Würdet Ihr ausziehen ?

Ich wohne seit 6 Jahren im obersten 4.Stock einer Altbauwohnung ( Baujahr 1904) die sehr hellhörig ist.

Meine Nachbarn unter mir beschweren sich ständig bei mir und dem Vermieter (er wohnt im EG) dass ich zu laut laufe, die Waschmaschine darf ich nur von Mo-Fr benutzen, die Musik wäre zu laut, die Stühle verrutschen ist zu laut. Silvester Nachts um 3 Uhr haben wir noch sehr laut gefeiert und der Mieter unter mir kam wieder und brüllte mich an, ich wäre unmöglich und ihm reichts jetzt. Danach ging er sofort wieder in seine Wohnung.

Mittlerweile habe ich jeglichen Besuch eingestellt und auch meine beiden Söhne ( 18 und 19) dürfen keinen Besuch mehr empfangen, da sich die Mieter im 1.OG über Besuche beschweren. Die Holztreppen im Hausflur knarren zu laut. Die Hauseingangstür wird um 18 Uhr versperrt, sodass ich bei Besuch 111 Treppen hinunter gehen muss zum öffnen.

Der Vermieter spricht fast täglich im Hausgang an, ich wäre zu laut und bald kommt eine Abmahnung.. Dann schreit er meinen Namen durchs Treppenhaus : schon wieder die vom 4. Stock..

Die Frau des Mieters unter mir grüßt mich nicht und wechselt die Straßenseite falls sie mich sieht oder wartet bis ich in meiner Wohnung bin und kommt erst dann ins Haus Mit der anderen Mieterin im 2.OG lästert sie über mich im Hausgang, ich kann jedes Wort verstehen. ( meine Kinder und ich wären asozial etc.) Ich hätte ihr Auto zerkratzt, was nicht stimmt.

Ich lebe hier nicht mehr gerne und versuche immer den Menschen im Haus aus dem Weg zu gehen ( warte bis der Hausgang ruhig ist )

Ich schlafe sehr schlecht und träume von den anderen Mietern, wie sie mich wieder beschimpfen.

Die Hausgemeinschaft besteht ausschließlich aus Lehrern um die 50 ( Akademiker im höheren Dienst ) Ehepaare. ich bin alleinerziehend und auch Beamtin.

Was würdet ihr tun ? Mit den Mietern reden und keinen Besuch mehr kommen lassen und absolut anpassen oder ausziehen ? Meine Wohnung ist ein Traum und sehr günstig ( 400 Euro günstiger als die Wohnungen in meinem Viertel).Ich habe 10.000 Euro investiert.(Fliesen und Böden )

Danke !

Antwort
von beangato, 23

ICH würde sofort ausziehen.

Du musst Dich ja wie im Gefängnis fühlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community