Frage von Abby15, 98

Würdet ihr arbeiten gehen?

Hallo, mir ist heute auf der Arbeit was passiert undzwar: ich habe bleche vom wagen auf die Blechputzmaschine auf der Blechputzmaschine war schon ein Stapel bleche ich habe gerade die Bleche drauf auf einmal fliegt der ganze Stapel runter.. und mein Finger ist blau und es ist ein schnitt der hat geblutet wie die sau des Problem ist der Schnitt ist genau im knick von Finger und des tut weh. Was würdet ihr machen würdet ihr arbeiten gehen oder net? Ich habe am Montag meine Ausbildung als Bäckerin angefangen. Danke

Antwort
von kami1a, 6

Hallo! Dein Arzt hat die Entscheidung getroffen und Dich krank geschrieben und das ist auch gut so. 

Schon irgendwie Pech wenn das gerade in der ersten Tagen der Ausbildung passiert, alles Gute.

Kommentar von Abby15 ,

Ja... Danke

Antwort
von amdros, 16

Ist der Unfall in der Firma schriftlich aufgenommen wurden? Darauf solltest du unbedingt bestehen. Es muß der Berufsgenossenschaft gemeldet werden, das sollte dein Chef aber auch wissen.

Für einen Betriebsunfall ist der Durchgangsarzt.. D-Arzt ..zuständig! Das mußt du beim Arzt ausdrücklich auch sagen, daß es sich um einen Betriebsunfall handelt.

Das ist wichtig für den Fall, daß durch den Unfall später mal eine körperliche Behinderung entstehen könnte.

Antwort
von Rockuser, 46

Ja, geh besser hin, und zeig dem Chef was Du hast, dann schickt der dich zum Arzt.

So, kannst Du ja nicht arbeiten.

Gute Besserung.

Kommentar von Abby15 ,

der Chef War mitdabei wo das passiert ist Danke

Kommentar von Rockuser ,

Anrufen und Krank melden. Wenn der dabei war, ist doch alles OK.

Zum Arzt musst Du natürlich trotzdem.

Kommentar von Abby15 ,

was ist wenn ich nicht zum Arzt geh

Kommentar von Rockuser ,

Dann währst Du schön Dumm. das war ein Arbeitsunfall, der muss während einer gewissen Zeit vom Arzt festgestellt werden.

Das muss aus versicherungs- technischen Gründen schon sehr hilfreich sein

Kommentar von Abby15 ,

ich geh zum Arzt

Antwort
von DerHans, 27

Mit einer offenen Wunde darfst du im Lebensmittelbetrieb gar nicht arbeiten.

Warst du beim Arzt?. Das ist ein Arbeitsunfall, der der Berufsgenossenschaft angezeigt werden muss.

Kommentar von Abby15 ,

ich War noch net beim Arzt

Kommentar von Abby15 ,

ich würde ja ein Pflaster drum machen

Antwort
von Grauspecht, 40

Da du mit Lebensmitteln arbeitest, ist es mit offenen Wunden immer so ein Problem.
Wobei ich sagen muss, Schnittwunden schmerzen immer.
Gehe doch morgen ganz normal zur Arbeit, (du musst bestimmt früh anfangen, da hat eh noch kein Arzt auf. Erkläre deinem Chef, was passiert ist.
Dann wird er bestimmt entscheiden, was du machen sollst.
Ich bin der Meinung das es keinen guten Eindruck macht, wenn du dich evtl nach 3 Tagen schon krank meldest.

Kommentar von Abby15 ,

der Chef War mit dabei wo des passiert ist

Kommentar von Grauspecht ,

Und was hat der gesagt oder getan?

Kommentar von Abby15 ,

nichts hat er gesagt es ist dann eine Kollegin zu mir und hat mir ein Pflaster gegeben und so ein Gummihandschuh

Kommentar von Grauspecht ,

Ich würde erst einmal bis Morgen abwarten.
Blutergüsse und Schnittwunden schmerzen am Anfang immer.
Mein Motto ist: Zähne zusammenbeißen und durch.
Schone deine Hand heute etwas.

Kommentar von Abby15 ,

ok...

Kommentar von Abby15 ,

des Problem ist ja wir arbeiten mit beiden Händen und müssen schwer tragen

Kommentar von Grauspecht ,

Das Problem kenne ich.
Wenn es Morgen dann mit der Hand nicht geht, kannst du ja immer noch zum Arzt gehen. Aber dein Chef sieht deinen guten Willen.

Und wenn das so schlimm ist, musst du halt heute noch zur Unfallstation gehen und es behandeln lassen. Die meisten Arztpraxen haben ja geschlossen.

Kommentar von Abby15 ,

eben...

Kommentar von Grauspecht ,

Dann mache jetzt den PC aus und mache dich auf dem Weg zum Krankenhaus.
Das ist doch das, was du hören möchtest!

Kommentar von Abby15 ,

Nein. bei mir ist keiner Zuhause.. der mich fahren kann

Antwort
von Zeitmeister57, 44

Du hattest also einen Arbeitsunfall, diesen solltest Du Deinem Vorgesetzten melden, eigentlich sofort! Für die entstehenden Kosten kommt die zuständige Berufsgenossenschaft auf. Für den Arbeitgeber entstehen keine Kosten.

Deinen Finger lässt Du vom Arzt anschauen und sagst es handelt sich um einen Arbeitsunfall. Der Arzt entscheidet welche Behandlung etc. notwendig ist.

Kommentar von Abby15 ,

soll ich morgen zum Arzt

Kommentar von Zeitmeister57 ,

Ja! Sollte ein Arbeitsunfall Folgen haben ist er nur abgedeckt wenn der Unfall gemeldet ist und Du beim Arzt warst. Ob er Dich krankschreibt ist natürlich eine andere Sache.

Das Du zum Arzt gehst teilst Du Deinem Chef aber bitte unverzüglich mit.

Kommentar von Abby15 ,

ok...

Kommentar von Abby15 ,

was ist wenn ich nicht zum Arzt geh

Kommentar von Zeitmeister57 ,

Zum Verständnis ein kleines Beispiel:

Du gehst nicht zum Arzt und meldest den Arbeitsunfall nicht. Der Finger entzündet sich, Du musst operiert werden, der Finger bleibt im Gelenk steif, schlimmster Fall: Du wirst berufsunfähig.

Was passiert dann? Keinerlei Leistungen für Reha, Umschulungen etc.

...das wäre das schlimmste Szenario, so weit verstanden?

Kommentar von Abby15 ,

Ja schon aber der Chef War mitdabei wo des passiert ist

Kommentar von DerHans ,

Dann hätte er schon dafür sorgen müssen, dass du zur Erstbehandlung zum Arzt gehst.

Kommentar von Abby15 ,

hat er aber net

Antwort
von ronnyarmin, 38

Wenn du arbeitsfähig bist, kannst du arbeiten gehen.

Wenn nicht, dann nicht. Diese Entscheidung kann dir keiner abnehmen.

Kommentar von Abby15 ,

ok...

Kommentar von Akka2323 ,

Der Arzt entscheidet, nicht Du.

Antwort
von Virginia47, 10

Das war ein Arbeitsunfall. Und damit geht man zum Arzt. Der entscheidet dann, ob du damit arbeiten kannst oder nicht. 

Kommentar von Abby15 ,

dann geh ich morgen zum Arzt... aber alle sagen ich soll net zum Arzt ich brauch net zum Arzt sagen Die

Kommentar von Virginia47 ,

Was DIE sagen, ist vollkommen unerheblich. Du hättest sofort zum Arzt gemusst. Jetzt ist es schon spät. Aber morgen ganz bestimmt. 

Antwort
von minecrafter340, 44

Würde zum Arzt gehen und der sagt dann was du zu machen hast

Kommentar von Abby15 ,

Danke :)

Kommentar von minecrafter340 ,

gern

Kommentar von Abby15 ,

Also morgen zum Arzt

Kommentar von ronnyarmin ,

Auf jeden Fall. Arbeitsunfälle sind meldepflichtig. Alleine aus diesem Grund sollte die Verletzung festgehalten werden.

Kommentar von Abby15 ,

ich habe schon Fotos gemacht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten