Frage von Resozial, 44

Würdet ihr an meiner Stelle zum Psychologen gehen?

Hallo zusammen!:) Würdet ihr an meiner Stelle einen Psychologen aufsuchen ? Leute die mein wahres Gesicht kennen, meinen ich sollte für meine Einstellung und Ansichten erschossen werden. Deshalb offenbare ich mein wahres Gesicht bzw. ich(20/m) nur sehr selten und setz mir jeden Morgen meine "keep smiling" Maske auf. Ein Grund dafür ist meine unersättliche Antipathie gegen Menschen, in Industrieländern. Viele werden jetzt denken ich sollte gegenüber mir auch ein Gewissen Abneigung verspüren.. ihr habt recht! Allerdings könnte ich auch der "moderne Jesus" sein. Ich lebe am Existenzminimum und spare mein Geld um zu helfen.. Meinen Urlaub verbringe ich damit in Entwicklungsländern gute Taten zu vollbringen. Schulen berichten etc etc. An vielen Hilfsprojekten habe ich auch schon Teil genommen. Man könnte sagen, ich verbringe ein Großteil meines Lebens damit diesen Leuten zu helfen. Doch trotz der Helfer und mir ist es nur ein tropfen auf den heißen Stein. Meine Hilfe habe ich auf Mega Cities konzentriert. Leute ziehen in die Stadt mit Hoffnung auf Arbeit und erleben dort tot und Elend. Sie leben in formellen Siedlungen (slums) und leiden unter Wassermangel und Lauftversvhnutzung. Die Ursache ist die Idustrie, die ihren Lebensraum als Müllkippe missbrauchen. Leute bekommen Krankehiten durch Mangel an sanitätren Anlagen. Doch die Hauptursache sind wir, damit mein ich hauptsächlich euch. Diese Menschen sterben für euer Konsumverhalten. Diese Disparitäten entsehten aufgrund der billigen Produkte, die unserem Land angeboten werden. An euren Händen klebt Blut. Findet ihr ich soll wegen meiner Einstellung zum Psychologen? Ich weiß es nicht, ich weiß nicht ob ich es ignorieren soll. Jeden Tag zerstören und durchbohren mich diese Gedanken, wie ich diese Armut aufhalten kann. Wieso geht es uns so gut und ihnen so schlecht und wieso schaut jeder weg.. Vielen Menschen in Industrieländern ist nicht bewusst wie gut es ihnen geht. Dennoch beschweren sie sich über dies,das und jenes. Es erfüllt mich mit hass wenn so was höre wie: " ich hab nur ein iPhone 5, wieso haben mir meine dummen Eltern kein iPhone 6 geschenkt". Tut mir leid aber durch diesen Erlebniszuwachs ensteht eine neue Weltanschauung und man ist nur noch schockiert über das Verhalten der Mitmenschen die sich einen Dreck um diese Menschen kümmert.

Antwort
von sunandrain05, 28

zwei dinge ..erstmal: nein, du solltest nicht zum Psychologen gehen oder erschossen werden. Im Gegenteil sind es wir Menschen, die anderen ungerührt so viel Leid zufügen (können) die sich fragen sollten, was mit uns nicht stimmt. Aber das war schon immer so ..diejenigen die gerne bequem und egoistisch leben wollen, werden nun mal böse wenn man ihnen unbequeme wahrheiten präsentiert. lass dich davon nicht abhalten, versuche das bewusstsein in deiner umgebung zu stärken wenn du kannst (indem du die leute aufklärst, manche sind vllt auch einfach unwissend).

und die zweite sache ..das hier solltest du dir vllt mal anschauen: ich weiß nicht ob du an Gott glaubst oder an einen jüngsten tag, aber du hast recht, diese welt ist wirklich zum himmel schreiend ungerecht ..und wenn es keinen tag gebe, an dem jeder mensch gerechtigkeit erfahren wird, dann wäre die welt nicht gu und Gott nicht gerecht sondern böse.

vllt möchtest du dir diese zwei videos mal anschauen..

in dem zweiten video redet er darüber, warum Gott leid zugelassen hat..ich denke das könnte interessant sein für dich!

ansonsten ..wünsch ich dir weiterhin alles Gute - und hör nicht auf den Menschen zu helfen und Gutes zu tun. Es mag dir vielleicht wie ein Tropfen auf einem heißen Stein vorkommen, aber für einige bedeutet es sehr viel ..außerdem: es ist immer ein kleiner Stein, der eine Lawine ins Rollen bringt. Positiv denken!

Liebe Grüße

Antwort
von Ninombre, 44

Das hast Du schön großkotzig formuliert und trotzdem glaube ich Dir ehrlich gesagt kein Wort. Jemand, der tatsächlich in dieser Mission unterwegs wäre, würde nicht einfach Phrasen aneinander reihen. Nicht einmal die Ursachen und Wirkungen hast Du treffsicher beschrieben. Klingt einfach nach einem Schwätzer, der sich selbst in ein tolles Licht stellen will. Oder Trottel. Beides aber nicht unbedingt etwas, das der Psychologe behandeln kann. Eher Schicksal.


Kommentar von Resozial ,

Sei der Meinung.. Aber bring das Problem Mal in so einem kurzen Text auf den Punkt um die Leute dazu aufzufordern sich der Probleme in dritten Welt Ländern bewusst zu werden.

Kommentar von Ninombre ,

Vielleicht hilft der Psychologe ja doch bei der aufgestauten Wut in Dir.

Kommentar von Resozial ,

Wut?

Antwort
von Driver2121, 39

Ich sehe bei dir keinen Grund warum du zum Psychologen solltest :), deine "einstellung" oder wie man sagt ist durchaus begründet und ich sehe das größtenteils auch so. Wir meckern hier, in den reicheren Ländern auf hohem Niveau

Antwort
von sunandrain05, 22

noch eins.. dieses video hatte ich unten auf den Kommentar eines Users gepostet, der deinen Kommentar/deine Frage nicht so ganz verstanden hatte ..ich poste es mal noch mal, weil ich finde, dass sich solche Videos mehrere Leute anschauen sollten....



Antwort
von Akka2323, 33

So wie Du psychisch drauf bist, hilfst Du niemanden. Erfolgreiche Helfer sind psychisch stabil. Laß Du Dir in der Psychiatrie helfen, dann kannst Du vielleicht auch anderen helfen.  

Kommentar von Resozial ,

Entschuldige mal, aber ich Helfe seit dem ich kann. Ich gehe in diese Länder und zeige den Leuten wie sie effektiv Landwirtschaft betreiben um ihren Familien zu ernähren... Aber wenn du der Meinung bist das es keine Hilfe ist dann sei der Meinung

Kommentar von Ninombre ,

Landwirtschaft in den Megacities?

Kommentar von Akka2323 ,

Es macht Dich aber anscheinend nicht zufrieden sondern krank.

Kommentar von Resozial ,

Ja, mexico

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community