Würdest du deine 19-jährige Tochter bei ihrem Freund übernachten lassen?

... komplette Frage anzeigen

39 Antworten

Zunächst einmal bist Du volljährig und kannst daher selbst entscheiden ob, bei wem und wo Du schläfst. Rein juristisch kann sie nicht mehr als ihr Missfallen darüber äußern und Dich bitten es nicht zu tun.

Wenn du noch bei Deinen Eltern lebst (was offensichtlich der Fall ist) und womöglich finanziell von ihnen abhängig bist, dann ist das natürlich leichter gesagt als getan.

Die meisten Eltern haben ja die Befürchtung, dass die Kinder "ihr Leben wegwerfen" weil sie "aus versehen" schwanger werden und versuchen daher ihre Kinder davor zu "schützen". Wenn dies der Grund ist, so solltest Du mit Deiner Mutter mal ein ausführliches Gespräch führen in dem Du ihr erklärst, dass Du (was hoffentlich stimmt) vernünftig und zuverlässig verhütest und davon abgesehen Du auch Sex haben kannst (und hast) ohne bei Deinem Freund zu übernachten.

Geht es Deiner Mutter dagegen um Deine "Ehre", was oft kulturellen/religiösen Hintergrund hat, dann ist es schon schwieriger. Solchen Menschen ist in der Regel mit vernünftigen Argumenten kaum beizukommen. Man kann jedoch daran erinnern, dass eines Tages DU es bist, der bestimmt WER Deine Kinder sehen und Umgang mit ihnen haben darf. Wahrscheinlich wäre es Dir gar nicht recht, wenn Deine Kinder solch mittelalterlichen Ansichten ausgesetzt sind (Zaunpfahl winkt...).

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Du bist volljährig und musst Deine Mutter nicht einmal fragen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Sicher und ich könnte das auch nicht mehr verhindern. Sie ist volljährig.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie kanns dir ja schlichtweg nicht verbieten, oder will sie dich zu Hause einsperren?

Mit 19 darfst du ganz alleine entscheiden wann du bei wem die Nacht verbringst und brauchst dafür keine Erlaubnis mehr (höchstens die seiner Eltern, wenn er noch bei denen wohnt).

Ich würd es meiner Tochter davon abgesehen schon deutlich früher erlauben, wenn der Typ in Ordnung ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, aber ich würde ihr das Versprechen abnehmen, dass gut verhütet wird (am besten Kondom + Pille). Das ist eine Grundvoraussetzung.

Ich gehe aber davon aus, dass das mit 19 klar sein sollte.

Korrektur: Eigentlich muss man nicht einmal das Versprechen abnehmen. Mit 19 ist man alt genug, um die Risiken zu kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist volljärig und kannst machen was du willst, dein Vater hat leider nichts mehr zu sagen & raus werfen darf er dich nicht ohne negativen Gründe. Wenn er dich Rauswirft kannst du Ihn Verklagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Tochter war mit 19 aufgeklärt und wir hatten auch damals schon ein vertrauensvolles Verhältnis als Ergebnis entsprechender Erziehung. Von daher hätte sich mir die Frage schlicht verbeten. 

Zudem ist der Mensch in diesem Staat juristisch volljährig. 

-----------------

Und dann kommt wohl hier und da die Drohung, dann sei die Tür verschlossen. 

ACHTUNG

Bis zum Ende der Erstausbildung sind die Eltern unterhaltsPFLICHTIG. 

Solltest Du außerhalb der normalen Bürozeiten auf der Straße stehen wegen ihrem Verhalten, so wende Dich bitte an die Polizei. Sie ist zuständig. Sie verständigt dann die vor Ort zuständige Stelle bzw. verschafft Dir eine Unterkunft. Je nach Vermögensverhältnissen müssen Deine Eltern dann dafür blechen. 

Stehst Du innerhalb der Bürozeiten auf der Straße, so nehme Kontakt zum Sozialen Dienst der Stadt auf. Sorge dafür, dass Du deren Kontaktdaten hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du 19 bist, kann dich niemand davon abhalten also kannst du tun und lassen was du willst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist erwachsen und kannst für dich selbst entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie ist 19 und somit volljährig, da hat eigentlich kein Elternteil mehr mitzureden ob Bei oder mit dem Freund geschlafen wird oder nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 19 kannst du schlafen wo du willst, ohne die Mami zu fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würdest du deine 19-jährige Tochter bei ihrem Freund übernachten lassen?

Nein.

D.h., natürlich würde ich es, wenn ich überhaupt zuständig wäre. Aber ab 14 ist man in Deutschland sexualmündig, und entscheidet selbst, ob und mit wem man Sex hat. Was die Eltern davon halten, ist eher deren persönliches Problem.

Aber: In D dürfen nur die Eltern die Sexualität ihrer Kinder fördern. Das wäre relevant, wenn

  • dein Freund noch bei seinen Eltern wohnt (weil die das Zimmer zur Verfügung stellen würden)
  • und Du noch keine 16 bist.

Nun, Du bist keine 15, sondern 19. Was deiner Mutter da vorschwebt, ist schlicht illegal. Also: einfach ignorieren. Sollte es deswegen zuhause Stress geben: Aushalten, oder schlimmstenfalls das Jugendamt einschalten (oder bei akuter Gefahr: die Polizei anrufen).

Ein "solange Du deine Füße unter unseren Tisch stellst, tust Du, was WIR dir sagen" ist Stand Mitte des letzten Jahrhunderts. Da würde deiner Mutter schlimmstenfalls ein Familienrichter mal beibringen, wie das im 21. Jhdt. so läuft ...

... aber sie wird sich schon damit abfinden, wenn Du mal 'ne Nacht nicht zuhause schläfst. Und wenn nicht, dann eben ab zum Jugendamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 19 hat sie garnicht das Recht darüber zu entscheiden wenn wir vom deutschen Gesetz ausgehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also so genommen würde ich das machen lassen
1. Sie ist volljärig sie darf sich laut gesetzt aufhalten wo und wie lange sie will .
Man sollte nicht gleich vom achlimmsten ausgehen jeder weiß wie man sich richtig benehmen tut
Das wäre meine meinung zur deiner frage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo sarathecreator,


wenn du 19 bist, kann dir deine Mutter dir dies schlecht verbieten, da du volljährig bist! Vielleicht sorgt sie sich auch nur um dich. Hast du sie denn mal gefragt, warum sie dagegen ist?


Lg. Widde1985

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin eine Mutter von 2 Töchtern.

Und es war für mich selbstverständlich, dass meine Mädels in der Altersstufe bei ihren Freunden übernachten konnten, wenn sie selbst es wollten.

Schließlich ist man mit 18 Jahren volljährig, und da kann jede(r) für sich selbst entscheiden, ob man bei einem Freund/einer Freundin übernachten will.

Ich habe das meinen Mädels auch schon vor dem 18. Lebensjahr erlaubt.

Wo Deine Eltern einen Einspruch erheben können ist, wenn Dein Freund bei Euch übernachten will.
Dagegen können Deine Eltern ihr Veto einlegen.

Das hat weniger mit Moral was zu tun als mit der Tatsache, dass sie entscheiden können welchen Besuch sie in ihrem Zuhause haben möchten und welchen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist volljährig!

Was kann es von deiner Mutter für Gründe geben es dir verbieten zu wollen?

Mit Sicherheit solltest du in dem Alter aufgeklärt sein oder hat es deine Mutter verpaßt?? Ironie aus!

Nein..du solltest deiner Mutter klar machen, daß du bereits volljährig bist und für dein Tun und Handeln selbst die Verantwortung trägst.

Ich hoffe auch nicht, daß deine Mutter versucht dich zu erpressen, das wäre unfair und du solltest dich stark machen, dem dann auch entsprechend entgegen zu wirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 19 Jahren solltest du nicht mehr fragen müssen ob du darfst oder nicht....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das würde ich. Lieber wäre mir aber, wenn er hier übernachten würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bin Türke und bei uns wäre das überhaupt nicht Ok alleine meine Tochter bei irgend nen typen übernachten zu lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amdros
12.09.2016, 21:30

Das ist eben deiner Religion geschuldet und somit für deine Kultur i. O. In Deutschland entscheiden darüber andere Gesetze!

1