Frage von Qochata, 80

Würden Frauen viel sparsamer sein, wenn die meisten Männer mit Vorlieb sparsame, gut mit dem Geld umgehende Partnerinnen bevorzugen würden?

Immerhin sei Sparsamkeit eine nicht zu verachtende Größe in der Ehe oder in einer eheähnlichen Gemeinschaft. Denn wie könnte eine solche Beziehung auf Dauer gedeihen, wenn hier z.B. die Frau verschwenderisch mit den gemeinsamen Gelde umginge?

Antwort
von holjan, 25

Die Frage basiert komplett auf Klischees.

Ich würde sogar sagen, das es heutzutage zumeist umgekehrt ist. Sprich, Frauen Preisbewusster kaufen, besser informiert sind und das Geld eher zusammen halten, als die meisten Männer.

Nicht wenige Männer in meinem Freundeskreis tun sich z.b. schwer damit nachzufragen ob etwas auch preiswerter verfügbar ist oder sogar ein Geschäft abzulehnen, wenn der Preis zu hoch ist. Die lassen sich lieber über den Tisch ziehen als zuzugeben, das sie nicht so viel haben, das sie nicht drauf achten müssen. Das hat etwas mit falschem Stolz zu tun und der Interpretation von Männlichkeit - ein Problem, das Frauen idR überhaupt nicht haben.

Ich sehe das z.b. auch an meinem Vater. Der schafft es für einen 2 Tages Einkauf soviel auszugeben, wie meine Mutter für einen ganzen Wocheneinkauf. 

Auch lässt er sich grundlegend das teuerste Modell im Geschäft andrehen, weil es ihm einfach unangenehm zuzugeben, das er sich etwas eigentlich gar nicht leisten kann.

In der heutigen Zeit gehen zumeist beide arbeiten - oder zumindest haben beide ein Einkommen. Die Zeiten in denen Frau daheim sitzt, während Mann die Kohle ranschafft und sie daher das Geld des Mannes ausgibt, sind doch eigentlich schon lange vorbei.

Ganz im Ernst - solange meine Partnerin ihren Anteil auf's Haushaltskonto zahlt ist es mir vollkommen egal was sie mit ihrem Geld macht. Gleiches gilt auch andersherum.

Kommentar von Qochata ,

natürlich kann jeder mit seinem geld machen was er will. deswegen muss es einem noch lange nicht egal sein, was der partner oder die partnerin mit ihrem eigenen geld macht. heutzutage oder schon seid einiger zeit wird ja viel auf pump gekauft anstatt sich erst das geld dafür zu sparen. aber man will es ja unbedingt sofort oder so schnell wie möglich haben. entweder wird hierfür das girokonto überzogen oder  man wählt einen easy-kredit bei der eigenen hausbank. alles kein problem.... wenn es denn immer so wäre. dem sparsamen menschen fällt so ein geschäft nicht im traum ein, in zweierlei hinsicht nicht: etwas vom geld anderer leute kaufen und dann noch mit hohen zinsen den kredit zurückzahlen müssen, das geht entschieden zu weit. am besten überhaupt nicht kaufen, selbst wenn genug eignes geld zur verfügung stünde.

Antwort
von Yiugana, 27

Männer wollen doch aber auch das Frauen immer toll aussehen, make up, Friseur und hübsche Kleidung kosten eben Geld egal wie Mans dreht und wendet.... welcher Mann will eine Frau die aussieht wie eine von den amish People?

Kommentar von Qochata ,

Frauen wollen immer toll aussehen, nicht nur für Männer:  Vor allem für sich selber und gelegentlich sogar um andere Frauen damit neidisch zu machen. Und die zwei letzten Gründe gehen mit der Zeit richtig ins Geld. Von geschminkten Frauen wiederum sind etliche Männer garnicht so begeistert. Eine gute, ansehnliche Figur gepaart mit schönen weissen Zähnen - welchem Manne wäre das egal?

Antwort
von DFgen, 12

In einer Beziehung und auch in einer Ehe (ohne extra Ehevertrag...) gibt es kein "gemeinsames Geld".

Jeder Ehepartner kann mit seinem Verdienst, Ersparnissen... während der Ehe machen, was er will - und ist dem anderen Ehepartner nicht Rechenschaft pflichtig.

Nur, wenn ein Ehepartner so wenig verdient, dass er seinen eigenen Lebensunterhalt davon nicht bestreiten kann (seine eigenen Kosten für die Verpflegung, Miete, Strom ....), müsste der andere Ehepartner ihm/ ihr mit seinem Einkommen unterstützen... - sonst nicht.

Eine "verschwenderische Frau" kann eigentlich nur ihr selbst verdientes Geld verschwenden - wenn der Mann ihr allerdings Zugriff auf sein Konto gewährt, wäre das selbst gemachtes Unglück....

Kommentar von Qochata ,

Warum überhaupt verheiratet sein, wenn keine gemeinsame Anschaffungen geplant werden...Eigentumswohnung, Haus ect ?

Kommentar von DFgen ,

Gemeinsame Anschaffungen habe ich nicht ausgeschlossen, sondern lediglich darauf verwiesen, dass kein Anspruch auf solche besteht, wenn nicht beidePartner damit einverstanden sind..... 

Warum überhaupt verheiratet sein, wenn keine gemeinsame Anschaffungen geplant werden...Eigentumswohnung, Haus ect ?

... wegen der offiziellen Bekenntnis zum Partner und der Bereitschaft, für ihn in der Not einzustehen, ihn für den "Ernstfall" mit abzusichern, die Verbundenheit ggf. durch den gemeinsamen Familiennamen auszudrücken....(??)

Gemeinsame Anschaffungen kann man auch tätigen, ohne verheiratet zu sein....

Antwort
von minaray1403, 46

Wahre Liebe ist unabhängig von Geld.

Und inzwischen gehen Frauen übrigens auch arbeiten.


Seitwann sind Männer sparsamer? Deine Frage ergibt keinen Sinn.

Kommentar von Qochata ,

Du unterschätzt den Wert des Geldes. Wenn nämlich finanzielle Not im Haus einkehrt,  dann flüchtet die Liebe aus dem Fenster - meistens jedenfalls...Dass Frauen heutzutage auch arbeiten, weiß jeder. Nur was nützt das, wenn sie verschwenderisch dann doch mit dem Geld umgeht? Keine gute Basis für eine dauerhafte Beziehung.

Kommentar von minaray1403 ,

Männer sind auch nicht besser.

Kommentar von Qochata ,

Sie sind anders. Und 10 Paar Schuhe brauchen sie schon mal nicht

Kommentar von minaray1403 ,

Du scherst alle Frauen über einen Kamm, dass ist sexistisch und falsch.

Kommentar von Qochata ,

das machen wir beide ein bisschen, du scherst halt die männer über einen kamm. haben wir wirklich nur unrecht?

Kommentar von minaray1403 ,

Nein, aber du hast Unrecht indem du sagst, dass alle Frauen so sind.

Kommentar von Qochata ,

nicht alle sind so, sondern nur diejenigen, auf denen es zutrifft.... was heißt "nur"?!

Kommentar von minaray1403 ,

Du hast von allen gesprochen und das war sexustisch und außerdem falsch. Wenn du nicht alle meintest, hättest du dich anders ausdrücken müssen. Ende der Diskussion.

Kommentar von Qochata ,

wird gemacht, chefin

Antwort
von kyseli, 39

kommt darauf an welche Frau DU dir aussuchst

die Frauen in meiner Umgebung haben schon Kohle, sind aber exacte Griffelspitzer und wissen auf den Cent genau was sie ausgeben...und wieviel sie letzte Woche ausgaben.Ich benötige nächste Woche ca. 50 euro für Essen und einkaufen - 1 x werde ich eingeladen

so wird kalkuliert.. und jetzt kommst du

Kommentar von Qochata ,

Wonach schaut der Mann, wenn er sich eine Frau aussucht? Er begutachtet sie von oben bis unten und fragt sich vielleicht noch welchen Charakterzüge sie wohl haben mag. Fragt er sich anfangs, ob sie sparsam mit dem Gelde umgeht, selbst wenn er ein sparsamer Mensch ist? Nein, er kann das nicht, beim besten Willen nicht, gerade dann nicht, wenn sie ihm bereits den Kopf verdreht hat. Und jeder Mann, ob dumm oder gescheit, weiß das....Mich freut es für dich, wenn du in so einer weisen und feinen Umgebung beheimatet bist und 1 x pro Woche von  deinen Freunden zum Essen eingeladen wirst

Antwort
von Melinda1996, 8

Warum sollte man sparsam sein ?

Kommentar von Qochata ,

Um sich einmal eine Eigentumswohnung, ein Haus oder ein neues Auto  leisten zu können z.b.

Kommentar von Melinda1996 ,

geht auch so. Außerdem gibt es bausparverträge.

Antwort
von padalica, 37

Ach herrlich ein Vorurteil gegenüber Frauen...

In meiner Ehe ist es anders herum aber jeder verdient sich sein Geld selbst

Kommentar von Qochata ,

Es gibt natürlich auch sparsame Frauen. Nur was machen die meisten Frauen am liebsten in der Stadt? Joppen gehen, genau.

Kommentar von minaray1403 ,

Und Männer? Männer sind auch nicht besser.

Kommentar von Qochata ,

Männer gucken mehr anstatt kaufen. Nach Frauen gucken, ja das auch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community