Frage von Neutralis, 77

Würden die Menschen schlauer handeln, wenn jeder komplett ehrlich ist?

Es gibt so viele Situation in denen Ehrlichkeit nicht angebracht ist, aber vielleicht besser wäre. Zum Beispiel :

Ein Mädchen sucht sich einen Freund der drogenabhängig ist und mal wegen Körperverletzung im Knast war. Der Freund schlägt sie. Die Freundin kommt zu einen und erzählt, dass sie von ihren Freund geschlagen worden ist. Deine Reaktion ? A. Oh mein Gott du arme, dass tut mir ja so leider, ich hoffe du hast dich von ihm getrennt. B. Selber Schuld,wenn du so dämlich bist und ne Beziehung mit so einen Typen anfängst. War doch vorhersehbar.

Eigentlich hätte die Person ja kein Recht darauf wütend zu sein, wenn du Antwort B wählst. Es ist nun mal die Wahrheit. Aber sie wird sauer sein und jeder der das hört wird dich hassen. Aber würde die Person nicht eher daraus lernen ?

Antwort
von Kitharea, 12

Also zum Titel - meiner Meinung nach ja weil keiner gezwungen wäre so zu tun als ob und die Fronten schneller klar wären. Allerdings ist das Problem halt immer dass man ab und an selbst nicht weiß was man redet - Dinge ändern sich und mitunter hat man nach einer Woche zu einem Thema eine komplett andere Einstellung. Aber ich würde viele Vorteile in absoluter Ehrlichkeit sehen - halte es aber für nicht möglich. Dazu spüren sich die meisten viel zu wenig.
Und zu deinem Knastthema - B ist keine Wahrheit das ist Abwertung. und A ist auch keine Wahrheit das ist Mitleid. Beides schlecht wenn du mich fragst. Die Wahrheit ist du bist ein Freund und solltest hinter deinen Freunden stehen egal was die aufführen. Mitleid macht sie schwach und Wertung wird dafür sorgen dass sie nicht mehr ehrlich sind zu dir - beides baut zwischenmenschliche Mauern. Und die Person ist genau deswegen wütend - man erzählt einem Freund etwas weil man darauf vertraut dass er einen auffängt. Passiert ist nichts dergleichen - nur blöde Sprüche die im Nachhinein eh nicht helfen.

Antwort
von einfachichseinn, 15

Das Problem ist dass die Antwort B auch nicht unbedingt der Wahrheit entspricht jnd einfach ziemlich blöd ist.

Das ist ein ziemlich blöd gewähltes Beispiel.

Antwort
von holmooooo, 15

Wir Menschen sind echt kompliziert! Wir ertragen Dinge einfach besser wen man sie uns schonend beibringt. Daher würde ich raten in so einer Situartion erst Antwort A und dann Antwort B zu bringen! Meine Schwester ist zum beispiel sehr offen und ehrlich, dadurch hat sie ehrlich gesagt weniger Menschen die sie offen Mögen aber wahrscheinlich auch die treusten Freunde weil sie genau wissen wie sie ist und sie trotzdem Mögen. Tut mir leid aber bei solch philosophischen Themen drifte ich oft leicht ab. Ich hoffe dir hat meine Antwort weiter geholfen falls du die Frage auf dich und dein tägliches Leben beziehst :)

lg Björn

Antwort
von UnknownMimiL, 21

Es gibt immer einen Grad dazwischen die wahrheit also zu sagen aber dabei vorsichtige Worte zu nutzen die den anderen eben nicht verletzten

Antwort
von nmmkl, 43

Kommt immer darauf an? Wäre das Schamgefühl genauso ausgeprägt wie in der jetzigen Form?

Kommentar von Neutralis ,

Müsste man ja erstmal abtrainieren. Aber ja.

Kommentar von nmmkl ,

es macht aber einen unterschied. mit Schamgefühl würde es die Leute davon abhalten das zu tun wofür sie sonst lügen würden. Gäbe es kein Schamgefühl würde sich nichts ändern

Kommentar von Kitharea ,

Warum sollte man lügen wenn man sich für nichts was man sagt vor irgendwem schämen / rechtfertigen muss - denke es gäbe weit weniger Schamgefühl

Antwort
von Virginia47, 8

Nein.

Notlügen sind erlaubt, um das seelische Gleichgewicht zu halten.

In deinem Beispiel: Wo die Liebe hinfällt... - da setzt der Verstand schon mal aus. Da kann man nicht mit rationalen Gedanken kommen. Das Mädchen braucht dann eigentlich mehr Trost und Hilfe. Aber keine Vorwürfe. Und auf das würde die Ehrlichkeit rauslaufen.

Kommentar von Kitharea ,

Vermute Ehrlichkeit würde auch dazu führen dass jeder selbst und Andere besser wissen was sie in einem Moment wirklich brauchen. Man würde anfangen den Anderen besser zuhören WEIL man die Personen auch so kennt wie sie sind und deswegen mag - und nicht weil sie einem vielleicht heile Welt vorspielen.

Antwort
von fadingMoriarty, 27

der mensch wird nur durch die wahrheit lernen...lügen sind vielleicht angenehm...aber sie bringen nichts...

Antwort
von Arlon, 12

Es kommt immer auf die Formulierung an. Es gibt verschiedene Wahrheiten. Ein kleiner Raum ist beengt, oder gemütlich. Ein altes Auto ist Schrott, oder rustikal. Deine Freundin ist entweder dämlich, oder speziell.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community