Frage von ShatteredSoul, 37

Würde sich die Lebenserwartung der Menschen verändern, wenn es keine Temperaturschwankungen mehr gäbe?

Hallo,

mal rein theoretisch: Angenommen, wir hätten auf der Erde keine Temperaturschwankungen mehr und es wäre immer konstant gleich warm, z.B. 25°C. Oder eben nur in einer bestimmten Region. Würden die Menschen dort dann noch älter werden oder würden sie sogar früher sterben, weil der Mensch diese Temperaturschwankungen (Sommer/Winter) braucht?

Es geht jetzt nur um die Temperatur. Regen und Unwetter würde es weiterhin geben. Also es würde kein Wasserproblem dadurch entstehen.

Was denkt ihr? Es wäre super, wenn ihr es auch begründen könntet :)

Antwort
von OlliBjoern, 10
Andere Antwort, und zwar:

Schwer vorauszusagen.

Schwer zu sagen, ich würde mal schätzen, dass es keinen Unterschied macht. Wenn man mal aktuelle Situationen vergleicht: Äquator (keine Schwankungen zwischen Sommer/Winter, nur Schwankungen Tag/Nacht) und Kontinentalklima (starke Schwankungen zwischen Sommer/Winter) - natürlich gibt es von Land zu Land unterschiedliche Lebenserwartungen.

Aber diese Differenzen würde ich nicht auf das Klima zurückführen, denn das Thema Armut (was mit dem Thema Wirtschaft verknüpft ist) erscheint mir da wichtiger (medizinische Versorgung). In Ländern, in denen Kinder schon bei simplen Infektionskrankheiten (die bei uns medizinisch gesehen kein Problem sind wegen Impfungen, guter Behandlung im Notfall usw.) sterben, ist die Lebenserwartung niedrig. Aber den Faktor "Klima" da zu berechnen, ist kaum machbar.

Die Lebenserwartung hängt von vielen Faktoren ab (medizinische Versorgung, Arbeitssituation, genetische Veranlagung, Ernährung usw.), da ist es sehr schwer, den Faktor "Klima" herauszuarbeiten.

Sommer/Winter Schwankungen scheinen aber nicht generell gegen eine hohe Lebenserwartung zu sprechen (Kanada, Skandinavien...). Aber auch dort gilt natürlich: medizinische Versorgung, keine (oder sehr wenig) Armut, das ist auch da wohl wichtiger.

Antwort
von SturerEsel, 23
Ja, die Menschen würden dann noch älter werden, weil ...

Für Menschen, die seit vielen Generationen in ständiger Kälte oder Hitze leben, wäre es sicher eine Umstellung.

Langfristig wäre es gut für unseren Planeten, weil wir dann keine Treibhausgase mehr produzieren, um z.B. im Winter mit fossilen Brennstoffen zu heizen. Durch die Luftverschmutzung sterben jedes Jahr viele Millionen Menschen.

BTW: ich suche schon seit Jahren nach solch einem Land mit gleichbleibenden Temperaturen - ich hasse die Kälte! :)

Kommentar von ShatteredSoul ,

Ja, ich würde sofort auswandern. Dafür würde ich auch eine andere Sprache lernen und mich einer anderen Kultur anpassen. Ich hasse Kälte und ich hasse Hitze :)

Kommentar von ShatteredSoul ,

Das idealste was ich bisher gefunden habe, wären die Philippinen. Mit durchschnittlich 26,5°C. Und zwar das ganze Jahr über. Also keinen richtigen Winter und keine zu warmen Temperaturen. Dafür aber ziemlich heftige Unwetter, z.B. Taifune.

Aber schau's dir an. Vielleicht ist das ja was für dich :D

https://de.wikipedia.org/wiki/Philippinen#Klima

und

https://weather-and-climate.com/average-monthly-min-max-Temperature,Manila,Phili...

Kommentar von SturerEsel ,

Vielen Dank. Ich vergaß: diktatorische Präsidenten hätt ich auch nicht so gern. :) Vielleicht Hawaii ...

Kommentar von OlliBjoern ,

Ok. Wenn man sich die Lebenserwartung anschaut: da liegen Länder wie Japan, Deutschland, Kanada deutlich vor den Philippinen (dort ist die medizinische Versorgung vermutlich nicht so gut).

Die P. liegen im Bereich wie Iran oder Ägypten.

Natürlich gibt es auch Länder (vor allem in Afrika), deren LE noch niedriger liegt.

Diese Unterschiede dürften eher weniger klimatisch bedingt sein.

Antwort
von nowka20, 3
Andere Antwort, und zwar:

die lebenserwartung hängt davon ab, ob der mensch noch etwas auf der erde lernen kann

Antwort
von Centario, 27
Andere Antwort, und zwar:

Das ist politisch, wirtschaftlich eine heikle Frage. Die gleichen Politiker dann noch zwanzig Jahre länger aushalten ist eine Zumutung und wirtschaftlich kann sich jeder selber denken das er erst nach vielen Jahren eine Stelle finden wird.

Kommentar von ShatteredSoul ,

Das mag sein. Aber mir ging es darum gar nicht, sondern nur um die durchschnittliche Lebenserwartung. Ob sie dadurch ansteigen würde.

Kommentar von Centario ,

Meine Antwort war nur dafür gedacht wenn das praktisch für alle machbar wäre, dass die LE noch ansteigt. Ist schon ok, dann habe ich hoffentlich das Thema verfehlt😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community