Frage von herzilein35, 52

Würde sehr gerne bei meinem Hausarzt ein Praktikum von so 2Wochen machen?

Darf ich das, wegen Hartz4?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hexe121967, 32

warum sollst du das nicht dürfen? sollte er dir - was ich nicht glaube - das praktikum bezahlen, bekommst du halt für diese 2 wochen nichts vom amt bzw. weniger vom amt.

Kommentar von herzilein35 ,

Natürlich bekomme ich nichts dafür, aber man sagt immer das man es melden muss.

Kommentar von Saisonarbeiter3 ,

und wo ist das problem beim "melden"?

Kommentar von herzilein35 ,

Ich möchte es nicht melden, da meine Fallmanagerin und ich uns nicht warm sind und sie es mir nicht erlauben würde.

Kommentar von Hexe121967 ,

ja natürlich musst du das melden. du machst ja das praktikum um einen job zu bekommen - warum sollte also das jc da etwas gegen haben?

Kommentar von herzilein35 ,

Wir können uns gegenseitig nicht ausstehen. Weiß allerdings nicht ob ich eine neue Fallmanagerin habe, da die andere im Rentenalter ist.

Kommentar von Hexe121967 ,

persönliche befindlichkeiten muss man in solch einem fall hinten anstellen. das mit dem "nicht erlauben" kann ich mir nicht vorstellen. wenn doch, vorgesetzten informieren.

Kommentar von herzilein35 ,

Wie gesagt hatte das letzte mal vor langem Kontakt zu ihr und weiß nicht ob sie überhaupt noch dort arbeitet. Sollte ich irgendwie mal in Erfahrung bringen.

Kommentar von Kleckerfrau ,

Schreib ne Mail oder einen kleinen Brief. Dann können sie nichts sagen. Es geht hier um die Meldepflicht., nicht um deine Fallmanagerin.

Kommentar von herzilein35 ,

Mail an wen? Ich weiß ja nicht mal ob meine Fallmanagerin noch existiert. Existiert vermutlich schon, aber ob sie jetzt in Rente ist.

Kommentar von Kleckerfrau ,

Wenn du nicht mal weißt, ob sie noch existiert, warum hast du dann solche Angst vor ihr ? Warst wohl schon lange nicht mehr da ?

Kommentar von herzilein35 ,

So ist es deswegen weiß ich es nicht. Aber Versuch ist es wert. Kann ja nicht mehr als nicht zugestellt werden.

Kommentar von herzilein35 ,

Genau um eine Ausbildung zu bekommen

Antwort
von CoreDex, 27

Also ein Praktikum machen wäre kein Problem jedoch werden diese nur sehr selten bezahlt durchgeführt, was genau der vermerkt wegen Hartz4 soll kann ich irgendwie nicht verstehen. 

Antwort
von Jessii1606, 13

Natürlich darfst du das. Da kann dir keiner was sagen. Was denn auch? Selbst wenn deine Beraterin dich nicht leiden kann, hat sie nichts, was gegen dieses Praktikum sprechen würde, in der Hand.

Antwort
von Kleckerfrau, 38

Das hat doch nichts mit Hartz4 zu tun. Praktika werden im Allgemeinen nicht bezahlt.

Kommentar von herzilein35 ,

Klar nicht aber das Jobcenter sitzt im Nacken und die meinen immer alles wissen zu müssen.

Kommentar von Kleckerfrau ,

Wenn du eine bezahlte Tätigkeit aufnimmst, wollen sie es wissen. Aber nicht wenn du ein unbezahltes Praktikum machst. Es sei denn du bist arbeitssuchend gemeldet. Dann stehst du in deinem Fall zwei Wochen nicht zur Vermittlung zur Verfügung. Da sollten sie dann wissen.

Kommentar von herzilein35 ,

Ich bin ausbildungssuchend ja

Kommentar von Kleckerfrau ,

Na also, dann lies mal den Teil mit der Mitteilungspflicht:-) Es müssen alle Veränderungen gemeldet werden. Und das Praktikum ist eine Veränderung. Wenn auch nur 14 Tage.

Kommentar von herzilein35 ,

Alles klar Danke! Ich werde es mal per Mail versuchen!

Antwort
von Saisonarbeiter3, 36

gehst du allen ernstes davon aus,er bezahlt dir 2 wochen praktikum?

Kommentar von herzilein35 ,

Natürlich nicht darum geht es auch nicht. Habe nur das Jobcenter halt im Nacken sitzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community