Frage von xxilayn, 64

Würde mir gern mit meinem Ausbildungsgehalt ein Auto zulegen weis allerdings ob Leasing oder Finanzierung oder sonst was wäre das beste?

Also verdiene im ersten Lehrjahr 840€ Euro brutto bin in der Steuerklasse 1 und würde halt gern wissen was ihr mir raten würdet, und was nicht und was ich machen könnte kenne mich kaum aus wäre euch echt dankbar für nette hilfreiche antworten, natürlich hab ich gegooglet und mich in diversen Seiten schlau gemacht aber hier ist es ganz anders jeder hat ne andere Meinung zu jedem.

Antwort
von franneck1989, 10

Ich kann dir nur von beidem abraten. Gerade wenn man so wenig Geld hat wie du, sind solche Geschäfte der beste Weg in den finanziellen Ruin. Kauf dir besser Sachen, die du dir leisten kannst...

Antwort
von OnkelTheodor, 12

Ist eine schwierige Frage,denn einerseits waere ein OPEL Corsa zu lesen echt guenstig.Was eben ein kleiner Klotz am Bein ist,den solltest dann Voll - oder Teilkasko versichern,das kostet eben extra dann wieder.

Natuerlich weiss ich jetzt nicht,ob Du Dein Geld zur freien Verfuegung hast,dann wuerde das schon funktionieren.

Wenns nicht so ist,wuerde ich Dir eher zu einer Finanzierung eines Kleinwagens raten,ein Corsa(Nicht weil er mir brutal gefaellt,er liegt sehr sehr preiswert in der Versicherung und im Unterhalt)Ich denke an ein Fahrzeug um die 3-4000 DM.

Bevor ichs vergesse,der neue Corsa ist fuer 100€ ohne Anzahlung zu leasen.

Kommentar von JoGerman ,

DM ???

Aus welchem Jahrhundert kommst du?

Kommentar von OnkelTheodor ,

Ach Entschuldigung,ich hab grad halb geschlafen.Hast Recht,altmodischer geht's nicht,ich werde mich bessern.

Antwort
von RefaUlm, 4

Weder noch! Kauf dir einen günstigen gebrauchten der frischen TÜV hat,das reicht für die 3 Jahre

Antwort
von buma1978, 13

Eine seriöse Bank hat mit einem Kredit Probleme da die Beschäftigungszeit zu kurz ist. Ob Leasing möglich ist, müsste man per Test herausfinden.

Ich würde aber keins von beiden tun. Wenn etwas schief geht (z.B. Pleite der Firma) hast Du auf einen Schlag den Gesamtbetrag + Vorfälligkeitsentschädigung am Hals, wenn Du die Raten nicht zahlen kannst. Beim Leasing kommt noch hinzu das bei Abgabe oft jeder kleine Kratzer summiert wird. Es sind dann nicht selten noch einmal mehrere tausend Euro fällig.

Ich würde Dir empfehlen straff zu sparen und Dir dann für 3-5000Euro ein Gebrauchtes zuzulegen. Wenn es wirklich ganz dringend jetzt sein muss, dann leih Dir das Geld in der Verwandtschaft, da kannst Du es evtl. zinslos abstottern und eine Zahlpause aushandeln falls Du arbeitslos wirst.

Und nimm zum Kauf jemand mit der etwas von Autos versteht.

Antwort
von JoGerman, 13

Ob Leasing oder Finanzierung, bei beidem zahlst du kräftig drauf, denn der Kreditgeber verdient an den Konsumwünschen der Kunden, sich etwas leisten zu wollen, was eigentlich oberhalb des Budgets liegt. 

Welches von beidem günstiger ist, bekommt man leicht heraus, indem man alle Raten zusammen zählt (bei Leasing Anfangs- und Schlusszahlung nicht vergessen) und dann die Endsummen vergleicht.

Da die meisten Fahrzeuge nach 10 Jahren kaum noch was wert sind, die Reparaturen sich immer weiter vermehren und oft ein neues her muss, lohnt es sich, bereits nach Kauf eines Fahrzeugs für das nächste zu sparen. 
Erstens braucht man nach diesen 10 Jahren keinen Kredit mehr und zweitens hat man immer etwas Polster, falls doch mal eine Reparatur (und wenn es nur der zweijährige TÜV oder ein selbstverschuldeter Kratzer ist) notwendig wäre.

Antwort
von Joshi2855, 13

Leasing würde ich erst dann machen, wenn du deutlich mehr verdienst. Kommt drauf an was deine Anforderungen sind ;) Also ich hab das Glück das Auto meines Vaters zu bekommen, aber auch sonst hätte ich lieber ein gebrauchtes gekauft. Aber gleich komplett. Verdiene auch ca. so wie du und hab zur Zeit ca. 8000 Euro auf dem konto. Da bekommt man schon Kleinwagen, die auch nur 3-4 jahre alt sind und nur 30.000 km haben z.B....Ford Fiesta usw. kleinwagen auf mobile.de halt.


Kommentar von xxilayn ,

Klar aber suche halt ein schönes Auto wie zB ein Audi a3 halt Gebrauchtwagen aber was bietet sich denn dann noch für ne Option?

Kommentar von Joshi2855 ,

Ja wow...wenn du sowas als erstes Auto willst kannst du immer zahlen ohne Ende. Es geht hier ums ERSTE Auto...das heißt doch nichts.

Antwort
von jbinfo, 4

Du wirst weder einen Leasingvertrag noch einen Finanzierungsvertrag als Azubi bekommen. Dein Einkommen ist zu gering und du hast kein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Bleibt also nur ein paar Monate sparen und dann bar kaufen. Wird dann aber eben nur ein Gebrauchtwagen.

Antwort
von Elephant91, 7

Kauf dir kein Auto auf Pump. Wenn alle Autos auf Pump, von Deutschen Straßen verschwinden würden, könnte ich immer 300 fahren ;). 

Spaß beiseite. Wenn du WIRKLICH ein Auto brauchst, dann kauf dir einen soliden Golf. Ja VW mag vielleicht nicht "cool" sein, aber dafür im Unterhalt günstig. Ich selbst habe mir damals einen E36 gekauft in der Ausbildung und bereue es!

VW ist günstig in der Anschaffung und im Unterhalt. Die Premiumfahrzeuge kannst du dir später kaufen. Wichtig ist erstmal von A nach B zu kommen.

Ein eigenes Auto ist super, das weiß ich. Brauchst du es aber wirklich? Wenn nicht, fahr noch Bus und Bahn bis nach der Ausbildung und das Geld was du in der Zeit sparst, reicht danach für einen schönen Wagen.

Antwort
von Nordstromboni, 12

auf Pump was kaufen ist der größte Fehler denn du machen kannst

Kommentar von xxilayn ,

Ja will ich auch nicht aber würd gern ein Leasing machen aber einige meinten es sei nicht gut obwohl man schon für wenig Geld unter 100 Euro gute Autos wie ein Audi a3 kriegen kann oder ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community