Würde man einen Flug zum mars überleben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man Autorennen, Bergbesteigungen und Raumfahrten überleben. Das kommt auf die jeweiligen Vorkehrungen und Umstände an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe mal gelesen für die Apollo-Astronauten gab es ein Risiko durch die Strahlenbelastung in Form von Spätfolgen. (wird als Anti-Mondlandung-Argument gerne verwendet). 

In einer Gegendarstellung las ich, die Belastung ist zwar da, aber nicht sehr groß und wird in Kauf genommen. 

Die ISS Astronauten sind auch einige Monate "draussen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BurkeUndCo
26.05.2016, 19:37

Stimmt so nicht ganz. Die ISS ist zwar außerhalb der Erdatmosphäre aber doch noch im Schutzbereich des irdischen Magnetfeldes.

1

Man würde den Flug sicher überleben. Aber durch den langen Aufenthalt im Bereich der kosmischen Strahlung ist mit wesentlichen Strahlenschäden (Krebs) zu rechnen.

Abschirmung ist nach heutigem Stand der Technik nicht möglich. Ein Raumschiff mit z.B. 1 m dicker Bleiwand oder 10 m dicker Wasserwand, das wäre einfach zu schwer.

Dass es Personen gibt, die trotzdem zum Mars fliegen möchten, das ist hier kein Gegenargument. Ich selbst kenne mindestens 3 Personen, die sofort zum Mars fliegen würden, auch wenn sie wüssten, dass das ihr Todesurteil wäre und im Wissen, dass es keinen Rückflug gibt.

Mit dem Verzicht auf den Rückflug könnte die NASA übrigens einiges an Geld sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis jetzt gibt es noch keinen wirksamen Schutz gegen die Strahlenbelastung ausserhalb des Magnetfelds der Erde. Deshalb müssen die Teilnehmer mit einem vorzeitigen Krebstod rechnen.

Ob man das 'Überleben' nennen kann, ist Geschmacksache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was sollte dagegen sprechen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung