Frage von karin91, 75

Würde man bei diesen Fall eine größere Wohnung bekommen?

Hallo

Eine gute Freundin hat eine Tochter 3 Jahre alt leben in eine kleine Wohnung was vom Amt gestellt bekommen hat. Jetzt möchte sie nochmal ein Kind nur die Wohnung ist zu klein. Würde sie eine größere Wohnung bekommen ? Der Freund lebt nicht bei ihr und verdient 1300 auf die Hand.

Antwort
von kiniro, 26

In dem Fall hoffe ich, dass sie keine größere Wohnung bekommt.

Nehme mal an, dass sie wegen dem Zuschlag für Alleinerziehende nicht mit ihrem Freund zusammen zieht, was ich eine Frechheit finde für all die Alleinerziehenden, die wirklich keinen Freund haben.

Antwort
von Akka2323, 36

Wie wäre es mit arbeiten anstatt weitere Kinder zu bekommen und vom Amt zu leben. Das ist ja für die Kinder nicht gerade gut in Armut zu leben.

Kommentar von kiniro ,

Du meinst wohl "einer Erwerbstätigkeit nachgehen" - denn Kinder bedeuten Arbeit.

Kommentar von Akka2323 ,

Aber man sollte sie selbst ernähren können.

Antwort
von anitari, 24

Was ist unter "kleine" Wohnung zu verstehen?

Wenn das zweite Kind da ist wird ihr evtl. eine größere Wohnung genehmigt.

Antwort
von Ostsee1982, 29

Wer soll das so beantworten? Es ist abhängig davon wie groß die aktuelle Wohnung ist. Ob die nächste Wohnung zusammen mit dem Freund bezogen werden soll und Anspruch hätte sie, wenn überhaupt, auch erst in einer bestehenden Schwangerschaft. Dazu soll sie sich bitte einen Termin beim Amt ausmachen und dort alles relevante abklären.


Antwort
von Kasumix, 44

Dann möchte ich auch eine größere

Antwort
von Kuestenflieger, 35

wer kinder machen will weils spass macht , kann auch wohnung besorgen --ohne amtliche hilfe.

Antwort
von NanuNana98, 13

Wieso arbeitet sie nicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten