Frage von Fragenmill, 23

Würde ich eine Chance haben als Veranstaltungskaufmann?

Zunächst darauf bezogen, ob ich eine Chance in diesem Berufsfeld nach der Ausbildung habe:Aus persönlichen Gründen, will ich Veranstaltungskaufmann werden und weil es sich vielseitig anhört. Zuerst wollte ich Anwalt (wegen dem Geld) werden, aber tief in meinem Herzen spüre ich, dass der Veranstaltungskaufmann mir Erfüllung bringen würde, wie es ein Job nur tun kann...Das Problem ist, dass ich es auch bei dem Job Altenpfleger so "gespürt" habe und beim Praktikum gemerkt habe, dass es trotz der familiären Atmosphäre ganz schön runterziehend auf die Psyche wirkt und mich extrem fordert. Ich will halt einen sozialen Beruf machen, bzw. viel Kundenkontakt haben, da es mir einfach mehr Spaß macht neue Leute kennenzulernen. Ich bin nicht schüchtern und kann mit einem "Vorwand" problemlos offen und selbstbewusst auf Menschen zugehen. Nur das Problem ist, dass ich mich vor echten Freundschaften fürchte, weil ich Angst habe, dass man mich dann hasst oder zumindest komisch findet, wenn man mehr als meinen Namen und Beruf kennt. Nunja mein Privatleben ist alles andere als passend für so einen Beruf.

Jetzt die wichtigere Frage, weil sie aktueller ist: Habe Ich eine Chance eine Ausbildung zu bekommen, weil das im Moment der berühmteste Ausbildungsberuf schlechthin ist... Außerdem werde ich wohl vorraussichtlich mein Abi mit 2,0 - 2,6 bestehen... Ich will auch mein Schulpraktikum in diesem Bereich machen, aber die meisten nehmen nur Leute an, die bereit sind mehrere Monate ihre Erfahrungen zu sammeln. Ich will am liebsten mein Praktikum woanders machen weil's leichter geht. Ich weiß auch, dass ich dass nach der Schule werden möchte, das hab ich mir schon gut überlegt und habe bald ein freiwilliges Beratungsgespräch in einer Arbeitsagentur. Ich fürchte nur, dass ich eine gute Chance verpassen würde später für meine Ausbildungsbewerbungen, wenn ich mein Praktikum nicht vorher in diesem Bereich gemacht habe, da bin ich für die Unternehmen einer von Hunderten.

Danke schonmal für eure Antworten und sorry für den Roman, ich würde sagen eine unheilbare Schwäche ist es, dass ich mich nur schlecht kurzfassen kann :D

Antwort
von Vanni1991, 5

Hallo,

ich habe meine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau vor 2 Jahren abgeschlossen und arbeite jetzt in der Projektplanung in einem mittelständigen Unternehmen, welches Incentives (Firmenevents) für Marken wie Coca Cola und Bosch organisiert. 

Ich habe nach der Realschule bereits gewusst, dass dies mein Traumberuf sein wird. Also habe ich noch mein Fach-Abi gemacht und mich auf die Ausbildung gestürzt. Es hat mehr als nur Spaß gemacht. Wir haben große Events (ca. 30.000 Besucher an einem Wochenende) mit Musik und Markt veranstaltet. Es war der Hammer. Jedes Mal wenn ich vor einem solchen Event gestanden haben, dachte ich nur " Wahnsinn, dass hast alles du auf die Beine gestellt!" :) Tolles Gefühl.

Auch die Incentives machen Spaß, wobei ich mich wieder zurück zur Musik und den Festivals sehne. 

Mit der Abgeschlossenen Ausbildung ist es so gut wie sicher, dass du einen Job bekommst, da es bis jetzt noch sehr wenige Berufsschulen gibt die diesen Beruf ausbilden (zumindest im Süden Deutschlands) und eigentlich jedes Unternehmen jemanden für das Marketing und die Organisation gebrauchen kann. Schließlich bist du auch Kaufmann mit gewissen Vorzügen.

Es ist Abwechslung pur, man hat sehr viel Verantwortung und Stress, viel mit Menschen zu tun und kommt viel rum. Für mich der perfekte Job. Meiner Meinung nach ist die Hauptvoraussetzung eine lockere Art und ein gutes Selbstbewusstsein. Dazu sollte man unbedingt flexibel und stressresistent sein. Diejenigen die die Ausbildung im ersten Jahr abgebrochen hatten waren alles keine "Mittelpunktmenschen".

Ich wünsche dir viel Erfolg! Es wird sich sicher lohnen es probiert zu haben ;)

Kommentar von Fragenmill ,

Das hört sich ja schonmal richtig interessant an. Vorallem da es scheinbar, viele frei Stellen gibt, was mich überrascht, weil ich überall lese wie berühmt der Beruf ist. Ich hab zum Glück noch ein wenig Zeit ein wenig reifer und selbstbewusster zu werden, bevor es mir vielleicht den Spaß und "Erfolg" in der Ausbildung verderben kann.  Das einzige Manko ist die Flexibilität, aber besonders viele Überstunden werden auf einem nicht zukommen, oder ? Sondern  dass man ab und zu mal am Wochenende arbeiten muss, oder? Ich glaub ich bin eher kein Mensch der unbedingt im Mittelpunkt stehen muss. Also ich genieße, das weder, noch sehe ich das als Unangenehm an zum Beispiel gelobt oder kritisiert zu werden oder wenn Ansprechpartner für die Leute sein würde. Auf jeden Fall ist dieser Beruf schonmal besser für mich geeignet, als Altenpfleger oder Anwalt... :D

Kommentar von Vanni1991 ,

Hallo,

also du musst jetzt nicht so ein zwanghaft nerviger Mittelpunktsmensch sein, aber eben.. wie sag ich das am besten. Ein Alpha? ;D alle die ich aus der Branche kenne, sind aufgeschlossen, ehrgeizig und duchsetzungsfähig. 

Also ich muss dir leider gleich sagen, dass du sehr viele Überstunden machen wirst. Ich habe das Glück, dass meine Chefs mir jede Minute ausbezahlt oder als Freizeit zurück gegeben haben. Ich habe Beispielsweise jetzt noch 7 Urlaubstage (von 20) und 12 Überstundenausgleichtage übrig für dieses Jahr. Und die Leute aus meiner früheren Berufsschulklasse können das auch bestätigen. 

Ich denke halt, wenn dir das Spaß macht ist das wie Freizeit. Wenn ich ein Event betreue am Wochenende bin ich mehr als glücklich. :)

Ich habe mir nicht schwer getan einen neuen Job zu finden (vor allem, da der Berufsschulstoff und die Prüfung als Abiturient nicht sehr anspruchsvoll ist) und ich eben in Bayern und Württemberg gesucht habe. Ich denke in Berlin und Hamburg könnte das etwas schwieriger werden. Aber wie gesagt als Kaufmann kann man eh in jeder Unternehmen und als Veranstaltungskaufmann erst recht. Nur was noch wichtig ist, dass du relativ geringe Chancen hast wirklich viel zu verdienen. Wir sind so zwischen E5 und E8 eingestuft.

Antwort
von Fragenmill, 15

Sorry für eventuelle Rechtschreibfehler, hab den Text jetzt nur einmal überflogen und die Auffälligsten korrigiert :D


Antwort
von Lenwen2004, 13

das muss dir ein profi sagen

(bin keiner)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community