Frage von Ladekabelx, 77

Würde ich die Pille bekommen?

Hallo liebe Community :) Ich bin 14 Jahre(werde bald schon 15) alt und würde gerne zum Frauenarzt gehen um mir die Pille verschrieben zu lassen :) Würde sie mir mein Arzt auch ohne Einverständnis Erklärung verschreiben?

Vielen Dank im Voraus für die antworten :)

Schönen Tag noch :)

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Pille & Verhuetung, 16

Schau mal unter

http://www.spiegel.de/gesundheit/sex/duerfen-aerzte-die-pille-an-minderjaehrige-...

hier wird anschaulich das ganze Dilemma geschildert.

Die DGGG (Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe) hat in ihrer Stellungnahme zu Rechtsfragen bei der Behandlung Minderjähriger als Empfehlung erarbeitet, dass bei über 16-Jährigen der Arzt davon ausgehen kann, dass die Patientin einwilligungsfähig ist und damit auch eine
Verschwiegenheitspflicht gegenüber den Eltern gilt.

Zwischen 14 und 16 Jahren hält die DGGG eine sorgfältige Prüfung der Einwilligungsfähigkeit der Patientin für notwendig. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass ein Mädchen in diesem Alter schon so reif ist, dass die Eltern nicht mehr hinzugezogen werden müssen.

Es gibt aber keine gesetzliche Bestimmung, die das genau regelt.

So gibt es also keine Sicherheit für Kinder, Jugendliche, Eltern und Ärzte, wann genau die Eltern hinzugezogen werden müssen beziehungsweise wann eine Jugendliche alleine vom Frauenarzt die Pille zur Verhütung bekommen kann. Es ist immer eine Abwägung des Arztes im Einzelfall, ob er die Eltern informiert.

Auch wenn du ein "Recht" auf Geheimnisse und das ungestörte und unkommentierte Entdecken deiner eigenen Sexualität hast, sprich doch mal mit deiner Mutter, sie war auch mal jung und ist bestimmt gar nicht so naiv, wie du vermutest. Sie denkt sich eh ihren Teil und bringen wahrscheinlich mehr Verständnis auf, als du ihr zutraust.

Und die Alternative zu ihrem Einverständnis, nämlich ein höheres Risiko für eine frühe Schwangerschaft wegen weniger zuverlässigen Verhütungsmitteln oder schlimmstenfalls gar keiner Verhütung, ist für deine Mutter bestimmt nicht verlockend.

Auch ist jetzt allerhöchste Eisenbahn für die HPV-Impfung, schau mal hier:

https://www.gutefrage.net/frage/wird-das-so-sein?foundIn=list-answers-by-user#an...

Alles Gute für dich!


Antwort
von BrightSunrise, 48

Das liegt im Ermessen deines Frauenarztes. Wenn er dich für verantwortungsbewusst genug hält, dann tut er das.

Grüße

Antwort
von kokoloo, 29

Der Arzt darf dir die Pille vorschreiben nachdem er dein Blut abgenommen hat.
Deine Eltern können sich beschweren aber spätestens beim Gericht gewinnt der Arzt da man es darf. Genauso bei Schweigepflicht traust du ihm was an deine Eltern fragen ihn danach er sagt es nicht &' sie zeigen ihn an ? Kein Problem wieder beim Gericht gewinnt der Arzt 💘

Kommentar von kokoloo ,

Bin auch 14 &' habe meinen Arzt persönlich gefragt wegen allem 💖

Kommentar von TheFreakz ,

Blut abgenommen? Mir wurde nie Blut abgenommen und ich habe trotzdem die Pille.

Kommentar von kokoloo ,

Ja ich musste damit sie wissen ob ich zB ein höheres Risiko für Trombose hab &' so halt damit sie wissen welche Pille gut ist welche wirklich Schütz etc.

Antwort
von TheFreakz, 18

Wenn der Arzt dich für Reif genug hält, dann schon.

Antwort
von DjangoFrauchen, 42

Nein.

Kommentar von BrightSunrise ,

Ab 14 kann man die Pille ohne Einverständnis der Eltern bekommen.

Kommentar von DjangoFrauchen ,

Ehrlich??? Oh Gott, bin ich alt! Bei mir ging das damals nicht.

Danke für die Info!

Kommentar von BrightSunrise ,

Ja, das liegt aber im Ermessen des Frauenarztes.

Und gerne.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community