Frage von googlehupf2, 105

Würde ich das volle Harz 4 bekommen, wenn ich nach Deutschland ziehe um dort zu leben?

Wie hoch wäre der Monatssatz ?

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Hartz IV, 31

Wenn du als nicht deutscher nach Deutschland kommst und keinen Arbeitsvertrag hast,also zur reinen Arbeitssuche kommen würdest,dann gibt es 3 Monate gar keine Leistungen gezahlt !

Du müsstet dann schon eine versicherungspflichtige Beschäftigung haben ( über 450 € Brutto im Monat ) und wenn du da dann min. 1 Jahr innerhalb von 2 Jahren ( 360 Tage ) gearbeitet hättest würdest du Anspruch auf ALG - 1 haben,dass ist dann keine Sozialleistung wie das ALG - 2 vom Jobcenter,sondern eine Versicherungsleistung die du von der Agentur für Arbeit bekommen würdest.

Dafür würden dir dann von deinem Bruttoeinkommen Beiträge für die Arbeitslosenversicherung abgezogen,dann würdest du z.B. als Single ca. 60 % deines durchschnittlichen Nettoeinkommens der letzten 12 Monate ( 360 Tage ) vor deiner Arbeitslosigkeit bekommen.

Würdest du das eine Jahr nicht voll bekommen,dann würde durch das Jobcenter genau geprüft warum du deine Beschäftigung verloren hast,also ob du an der Kündigung schuld hast oder nicht.

Wenn nicht würdest du dann vorerst ALG - 2 bekommen,dass sind dann derzeit z.B. für einen Single min. 404 € Regelsatz,damit müsstest du deinen kompletten Lebensunterhalt bestreiten,also auch deinen Abschlag für den normalen Haushaltsstrom zahlen.

Deine KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) würden dann separat übernommen.

Gib im Internet mal ein ,, ALG - 2 und Sozialhilfe für Ausländer ",da solltest du was finden.

Antwort
von DerHans, 28

Eine Einreise direkt ins deutsche Sozialsystem ist unerwünscht. In den ersten 3 Monaten hättest du also überhaupt keinen Anspruch.

Danach müsstest du erst einmal dem deutschen Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, um einen Anspruch zu bekommen.

Antwort
von Skibomor, 73

Hartz4 ist das Arbeitslosengeld 2 - das bekommt man, wenn ALG1 beendet ist, man immer noch keine Arbeit findet und auch sonst kein Einkommen vorhanden ist. Du bekommst es als deutscher Bürger, wenn Du in Deutschland Deine Arbeitskraft zur Verfügung stellst.

Kommentar von googlehupf2 ,

Wie sieht das mit nichtdeutschen EU-Bürgern in Deutschland lebend aus ? Ich geh immer vom Schlimmsten aus, damit die Enttäuschung nicht so groß ist  :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community