Würde gerne ca. 30Kilo abnehmen wie stelle ich das an?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Für 30kg plane mal lieber locker 1 Jahr ein! Das wäre dann auch wirklich gesundes und nachhaltiges Abnehmen. In 3 Monaten geht das ganze auf jeden Fall nicht. Noch nicht einmal mit ner Nulldiät und täglich sehr viel Sport.

Das einzige was auch wirklich hilft ist: Gesunde ausgewogene Ernährung und mehr bewegung. Am besten auch einmal mit deinem Hausarzt und der Krankenkasse sprechen ob die dich dabei unterstützen. Auf keinen Fall zu wenig oder zu viel Essen (sprich nie den Grundumsatz unterschreiten oder mehr als den Gesamtumsatz zu dir nehmen). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Das macht so schnell absolut keinen Sinn.  Zu schnell ist nicht gut - schon wegen der Haut. Sport ist der richtige Weg aber die Haut mag schnelles Abnehmen nicht und Jo-Jo lauert immer.

 Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern, keine Diät, normal gegessen. Keine Probleme mit der Haut. Sie hat sich 18 Monate Zeit genommen, weniger ist auch nicht gut. Je mehr Dein Abnehmen über Sport erfolgt desto besser für Deine Haut und gegen Jo-Jo.

Die Haut macht leider zu schnelle Veränderungen nicht mit und sieht dann aus wie ein Faltenrock.

Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle".

Optimal zur Fettverbrennung sind der Crosstrainer, das Laufband und Joggen. Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im aeroben Bereich mit auch schon guter guter Fettverbrennung bleibt.




Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.








Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

30 kg abnehmen in 3 Monaten ist zu unrealistisch. Du solltest am besten zu einer Ernährungsberatung. Die können dir sagen wie du das machen kannst. 

Es darf auch nicht zu schnell gehen, denn es könnte noch ein kosmetisches Problem geben bei soviel Gewichtsabnahme. Das ist überschüssige Haut. 

Also, gehe es langsam und gezielt an, dafür dauerhaft und lasse dir wenn nötig ein vernünftiges Fitnessprogramm zusammenstellen. 

Alles Gute, du hast dir was vorgenommen, viel Erfolg👍👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergiss es! Für 30 Kilo musst du dir minimum ein halbes Jahr Zeit lassen! Aber bis dahin schaffst du das eh nicht! Wenn du diszipliniert wärst, wärst du ja nicht dick geworden! Also: Lass dir beim Arzt einen Ernährungsplan ausstellen! Und nen Sportplan! Bei sonem wortwörtlich schweren Vorhaben sollte ein Arzt involviert sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CJoe78
28.04.2016, 10:44

Was heisst schon diszipliniert? Wenn du dich in der heutigen Zeit "normal" ernährst, wirst du automatisch dick. Wir haben eine Lebensmittelindustrie, die uns mästet. 

Ich merke das bei mir selbst. Sobald ich wieder Süßigkeiten, Chips oder Backwaren esse, kenne ich kein Halten mehr. Ich esse die 3-4 fachen Portionen. Das ist, wie wenn du einem Drogenabhängigen sein Heroin gibst. 

Diese Lebensmittel schmecken zu gut, machen süchtig, und haben zu viele Kalorien. Wie willst du dich zurückhalten, wenn du in einen Fressrausch verfällst?

Wir brauchen in der heutigen Zeit einfach viel weniger Kalorien, leben aber im Überfluss mit Lebensmitteln, die abhängig machen. 

Solange diese süchtig machenden Lebensmittel nicht radikal ausgemistet werden, wird es auch weiterhin dicke Menschen geben.

0
Kommentar von user023948
28.04.2016, 11:17

Ich kann mich immer zurückhalten😅

0
Kommentar von user023948
29.04.2016, 07:20

Ich ess Süßigkeiten (aber bis auf Pizza kein Fastfood (falls Pizza überhaupt als Fast Food gilt^^) ich mag auch keine Chips und so... dafür aber halt Süßigkeiten! Schokolade ess ich häufig mit nem hohen Kakaoanteil und sonst eben Weingummi und so... ich kann mich ganz selten mal nicht zurück halten... aber das ist dann eher beim Lernen, wenn ich "Nervennahrung" brauch^^ Cola und so trink ich auch nur ganz selten (an Geburtstagen, im Kino und so...) Aber ich nehm ja auch nicht zu ^^

0

Das wird so schnell nicht gehen geh zu einer Ernährungsberatung und lass dir nen Plan machen und fang mit Sport an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gucke mal auf die Seite www.10in2.at. Das könnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

30KG in 3 Monaten ist zuviel, das wirst du nicht hinbekommen. Einfach nur abnehmen geht indem du weniger Kalorien isst als du verbrauchst. Also Sport und gute Ernährung.
Hier das Video ist ein guter Einstieg:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

30 kg in 3 Monaten ist vollkommen unrealistisch und das wirst Du im Leben auch nicht schaffen.

Du hast ja alleine schon länger gebraucht die 30 kg zuzunehmen.

Plan lieber mal ein Jahr ein, das ist ein realistischer Zeitraum dieses Gewicht abzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in 3 Monaten ist das ziemlich schwer!

dein Plan:

- Ernährung umstellen

- Fotnesstudio anmelden

- dort kannst dann gern 4 mal pro woche hin!

Viel ausdauer sport machen! Die im Fitnessstudio werden dir garantiert auch weiterhelfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerrGreen
28.04.2016, 03:39

Fitnesstudio :/ .. Ist eig nicht so gut er sollte mal laufen gehen, und das jeden 2. tag. 

0

Hallo bwfreak1337,

von Diäten ist grundsätzlich abzuraten.

Ernährung umstellen und körperlich aktiv werden.

Wenn du Schwierigkeiten mit deiner Ernährung hast und nicht der/die Sportlichste bist könntest du es mit alternierendem Fasten versuchen.

Die Methode ist denkbar einfach:

Einen Tag wird gefastet, gegessen werden darf nichts. Auf deinen Kaffe, etc. musst du nicht verzichten. Am nächsten Tag darfst du essen was und wie viel du willst.

Danach wieder fasten, usw.

Habe einen Bekannten der stark übergewichtig war und sich mit dieser Methode gerade zu athletisch gefuttert hat. Er macht das jetzt schon viele Jahre und ist nach wie vor restlos überzeugt.

Tatsächlich ist das sehr gesund und führt zu einer höheren Lebenserwartung. Die ersten Tage/Wochen der Umstellung sollen ziemlich hart sein, deshalb ist Durchhaltevermögen gefragt.

Ich wünsche dir viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung