Frage von cmorsing, 34

würde gern an einenem hessencoleg den mittlerere reife nachholen müsste dafür aber in ein Studentenwohnheim. Wer zahl in diese zeit den Lebensunterhalt?

Antwort
von frodobeutlin100, 8

https://de.wikipedia.org/wiki/Hessenkolleg

Im Gegensatz zum Abendgymnasium wird an einem Kolleg der Unterricht tagsüber erteilt und entspricht somit dem Unterricht an ganz normalen Schulen.

Studierende eines Kollegs können BAföG beantragen, da sie keinen Beruf neben der Ausbildung ausüben können.

---

Du müsstest also prüfen lassen, ob Du Bafög berechtigt bist

Kommentar von wilees ,

Mit Mitte 30 bekommt man dafür garantiert kein Bafög mehr. Zudem kann man sich als "Sozialhilfeempfänger" auch eigenständig fortbilden und eine "Fremdenprüfung" vorbereiten und ablegen. Die VHS bietet entsprechende Kurse an.

Kommentar von cmorsing ,

habe auch schon nach vhs Kursen geschaut kein Auto zu weit weg bekomm später vielleicht noch erwerbsunfähigkeitrente 420 euro müsste wenn ichs mache in ein Studentenwohnheim in Frankfurt könnt ihr mir helfen wo ich eins finde bin 34

Kommentar von frodobeutlin100 ,

Studentenwohnheime sind für eingeschriebene Studenten (FH oder Uni) Externe bekommen da kein Zimmer ..

Du wirst schon auf dem freien Markt suchen müssen (WG Zimmer etc.)

Kommentar von cmorsing ,

Weis auch nicht ob ich vom Amt einen Bildungsgutschein bekähme muss nachfragen dann könnte ich einen Fernunterricht machen

Kommentar von wilees ,

Für so etwas wirst Du keinen Bildungsgutschein erhalten. Wenn gigt es nur Qualifizierungsmaßnahmen für Menschen ohnen Ausbildungsabschluß:

https://www.arbeitsagentur.de/web/wcm/idc/groups/public/documents/webdatei/mdaw/...

Antwort
von piobar, 24

Eigentlich deine Schutzbefohlenen Erziehungsberechtigten. Man auch unter bestimmten Vorrausetzungen Unterstützung vom Amt erhalten - auch ohne Arbeitslosengeld...

Kommentar von cmorsing ,

meine Mutter griegt wietwe Rente und ich sozialhife später vielleicht erwerbsunfähigkeitsrente zu der ich mir dann vielleicht was dazu verdienen möchte deswegen die weiterbildung

Antwort
von wilees, 14

Wie der Name es schon sagt, sind Studentenwohnheime für Studenten gedacht und nicht für Menschen, die mit Mitte 30 ihren Realschulabschluß nachholen wollen.

Wenn man dies in diesem Alter noch möchte, muß man dies auf einer "Abendschule" machen und tagsüber arbeiten.

Kommentar von frodobeutlin100 ,

Im Gegensatz zum Abendgymnasium wird an einem Kolleg der Unterricht tagsüber erteilt und entspricht somit dem Unterricht an ganz normalen Schulen.

.....

Kollegs sind keine Abendschulen - der Unterricht (für Erwachsene) findet tagsüber statt

Kommentar von wilees ,

Ich habe lediglich zum Ausdruck gebracht, dass ein Mensch im Alter von Mitte 30 halt eine Abendschule besuchen muß, wenn er diesen Abschluß erreichen möchte.

Kommentar von cmorsing ,

bin 34 müsste warscheinlich in ein Studentenwohnheim könnt ihr mir vielleicht helfen wo ich eins finde bin 34 und bekomm vielleicht Erwebsunfähigkeits Rente wer zahlt den Rest zum unterhalt

Kommentar von wilees ,

Du hast keinen Anspruch darauf, einen Wohnplatz in einem Studentenwohnheim zu bekommen.

Kommentar von cmorsing ,

 wird mal nachfragen vielleicht wissen die billige Appartments wenn ich mich dort berwebe

Antwort
von macqueline, 18

Vielleicht solltest du erst einmal versuchen, deine Deutschkenntnisse zu verbessern. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten