Frage von bruni150, 100

Würde euch das als Frau Spaß machen?

Würdet euch das als Frau Spaß machen in der fahrzeugaufbereitung von Landmaschinen zu arbeiten, also sprich Traktoren aufzubereiten: Den Innenraum zu reinigen, Fenster reinigen dann die Zugmaschine polieren, fetten... etc

Oder wie seht ihr das? ich habe das zwei tage mal gemacht und ich muss sagen ich finde diese Arbeit gehört in die kategorie der ..Hilfstatätigkeiten und das ist eher was für eine Nebentätigkeit und nicht hauptberuflich.

Wenn überhaupt..Was hät ihr davon?

Antwort
von Panazee, 28

Monotone Arbeiten können auch etwas meditatives haben.

Ich habe mal als Ferienjob an einer Spritzgußmaschine gearbeitet. 8 Stunden immer wieder die gleichen 6 Handgriffe zu wiederholen, ohne dass man darüber nachdenken muss hat irgendwie eine zeitlang auch etwas. Da kann man sein Hirn mehr oder weniger abschalten, oder sich Geschichten ausdenken oder was weiß ich. Auf die Dauer wäre das nichts für mich, aber als ich das in den Ferien als Kontrastprogramm zur Schule gemacht habe, wo das Gehirn ja immer auf vollen Touren laufen muss (oder zumindest sollte), fand ich das herrlich entspannend.

Wobei ich mich frage was das mit dem Geschlecht zu tun hat.

Antwort
von MuellerMona, 30

Also, ich bin mir jetzt nicht sicher, ob da nicht noch eine Frage zwischen den Zeilen zu lesen ist.

Möchtest du wissen, ob Frauen auch für Hilfstätigkeiten und Putz-Jobs rund um Landmaschinen geeignet sind? Weil sie scheinbar nicht fähig sind, auch die schöneren Arbeiten als Landmaschinen-Mechanikerin auszuführen?

Jeder Job hat halt seine "Schattenseiten" und weniger, prikelnden Aufgaben. Im Büro kannst du tonnenweise Dokumente sortieren und ablegen, im Verkauf darfst du Regale einräumen und putzen... und als Landmaschinenmechaniker muss man halt gelegentlich ein Fahrzeug putzen, polieren und fetten...

Ob ich als Frau daran Spass hätte? - Ganz klar "Ja" - Ich würde es lieben, für die Sauberkeit der Landmaschinen zuständig zu sein. Weil das halt eine Aufgabe ist, welche niemand schätzt... aber jeder missen würde, wenn sie nicht gemacht wird.

Es wäre mir aber wichtig, dass mich die Herren Landmaschinenmechaniker respektieren und für die Arbeit auch schätzen. Und ich wäre begeistert, wenn ich gelegentlich auch bei mechaniker Arbeiten mithelfen dürfte =)

Antwort
von BellaBoo, 33

Erstens...warum sollte es einer spezifisch einer Frau nicht gefallen ?

Zweitens... wir sollten froh sein, das es Menschen gibt denen das Spass macht, auch hauptberuflich, irgendwer muss es ja machen. Jede Arbeit muss gemacht werden, keine Arbeit ist wirklich mehr wert als eine andere (grundsätzlich betrachtet).

Kommentar von UranfuerAlle ,

doch schon, weil gewisse arbeiten jeder erledigen kann, anderer aber nur bestimmte personengruppen

und je kleiner diese gruppe ist, desto wertvoller die arbeit

Kommentar von BellaBoo ,

Das erklärt nur die unterschiedliche Bezahlung entsprechender Arbeit, nicht aber wie wertvoll es gesellschaftlich wirklich ist.

Ein Müllmann ist für unsere gesellschaftliche Ordnung wertvoller als die meisten Politiker...

Eine Krankenschwester mehr als eine Steuerfachanwältin...

nur mal so als Beispiel

Kommentar von Panazee ,

Es gibt arbeiten, die könnte theoretisch jeder machen, aber viele würden das nicht lange mitmachen.

Ich arbeite in der Pflege. Das kann theoretisch auch jeder machen. Trotzdem ist der häufigste Satz, der fällt, wenn ich das Leuten erzähle, die ich neu kennen lerne der Satz "Ich bewundere ja Leute, die das machen, aber ich könnte das nicht."

Es besteht ein Unterschied zwischen "Das könnte theoretisch jeder machen" und "Das kann jeder machen".

Wobei du natürlich recht damit hast, wenn es um Arbeiten geht für die man eine hohe Qualifikation und Spezialisierung benötigt. Allerdings gibt es auch Atomphysiker, die Taxi fahren, weil es für sie nur eine begrenzte Anzahl an Jobs gibt. Wenn 1.000 Atomphysiker gebraucht werden, aber es 2.000 gibt, dann müssen 1.000 schauen was sie machen und wenn sie hochspezialisiert sind landen sie wieder bei Dingen, die im Grunde jeder kann.

...und Bellaboo hat recht. Wenn ich die Wahl habe zwischen einer Krankenschwester und einem Atomphysiker wähle ich die Krankenschwester. Die hilft mir im Alltag sicher besser weiter.

Kommentar von BellaBoo ,

Leider ist es ja auch gerade in der Pflege so, das auch die Ämter meinen, jeder könnte das. Und dann hat man da Leute stehen, die nicht mal in der Lage sind vernünftig auf die Menschen zuzugehen, geschweige denn pflegerisch tätig zu werden. Oder die deutsche Sprache nur in Grundbegriffen beherrschen (nein, ich meine damit nicht nur Ausländer, es gibt auch genug Deutsche, die kaum in der Lage sind sich klar auszudrücken)

Antwort
von evaveit, 16

Mir würde es nicht wirklich Spaß machen. Ich denke aber dass das mehr mit meiner Persönlichkeit meinem Charakter zu tun hat, und weniger damit dass ich Weiblichen Geschlechts bin. 

Ob Fahrzeugaufbereiten jetzt eher ein neben oder Hauptberuf ist? Keine Ahnung das kann ich nicht beurteilen. 

Antwort
von mrsseji, 4

Also ich würde das nicht machen, aber jeder hat seine eigene Meinung.😊

Antwort
von Margita1881, 19
Würdet euch das als Frau Spaß machen

Naja, milde ausgedrückt: ich kann mir was lustigeres vorstellen

Antwort
von Annelein69, 16

Mir würde das nicht gefallen.Das heißt aber nicht,dass das anderen Frauen auch nicht gefallen muß.Wenn dir das Spass macht, warum denn nicht hauptberuflich?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community