Frage von IckBraucheHilfe, 70

Würde es Sinn machen meinen Prozessor zu verkaufen?

Ich habe zurzeit einen Intel core i7 2600k. Würde es theoretisch Sinn machen, wenn ich ihn + Mainboard verkaufe? Ich könnte ja wahrscheinlich so 200€ verlangen. Im Jänner kommt ja dann AMD Zen Raus, und da soll ein Prozessor, der sogut ist wie der i7 6950X ja nur rund 300€ kosten. Da könnte ich ja nachher nur mehr 20€ verlangen für den 2600k. Außerdem wollte ich sowieso mal upgraden. Lohnt es sich also den zu verkaufen? Lg. Danke im voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bounty1979, Community-Experte für Computer, PC, Prozessor, 49

Da bin ich ja mal gespannt, ob die Zen-CPUs wirklich so gut und auch so billig werden. Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Welches Mainboard hast du denn?

Der i7 2600K ist keine schlechte CPU. Ordentlich übertaktet hält der noch ein paar Jahre locker mit.

Kommentar von IckBraucheHilfe ,

Das sagt aber Tim von HardwareRat und dem kannste glauben! Ich darf den i7 leider Nicht Übertakten, weil ich kein z170 Mainboard hab.

Kommentar von Bounty1979 ,

Warum sollte ich ausgerechnet dem Typen glauben? Seine Viedeos sind wirklich keine Kunst.

AMD wär vollkommen bescheuert, eine CPU, die auf dem Niveau eines i7 6950X liegt, für 300€ zu verscherbeln.

Klar werden sich die Preise im Verhältnis etwas unter denen von Intel ansiedeln und Intel wird vermutlich auch die Preise etwas senken müssen, aber sicher nicht so extrem.

Kommentar von coonicon1 ,

Ein z170 brauchst du nur wenn du eine Skylake-Cpu(LGA1151) übertakten willst, dies ist der i7 2600K aber definitiv nicht.

Kommentar von Bounty1979 ,

Beim Sockel 1155 sind folgende Chipsätze OC-fähig:

  • P67
  • Z68
  • Z75
  • Z77
Kommentar von IckBraucheHilfe ,

Achso ok also das hab ich nicht gewusst, dass ich ihn Übertakten kann! Hätte ich das doch bloß früher gewusst... Mit welchem Programm kann ich gut Übertakten? Ja, du hast Recht, AMD wäre echt bescheuert. Also würdest du sagen, dass ich ihn behalten soll oder? Danke Leute! Ihr seid die besten.

Kommentar von Bounty1979 ,

Wenn du einen der oben genannten Chipsätze hast, fehlt nur noch ein guter Kühler. Für ca. 40€ gibts anständige Kühler. Musst aber schauen, dass er auch ins Gehäuse passt.

Das Übertakten selbst musst du über das BIOS machen. Dazu gibts etliche Tutorials im Web, auf Youtube zum Beispiel.

Ca. 4,5 GHz sollten dann drin sein.

Kommentar von IckBraucheHilfe ,

Echt jetzt?? so viel??? Wahnsinn... Als CPU Kühler hab ich eh schon nen superfetten Thermalright Macho Kühler oder wie der heißt.

Kommentar von Bounty1979 ,

Na dann.

Hab selbst:

  • i5 2500K
  • Asrock P67 Extreme6
  • Macho HR-02

Meiner läuft problemlos bei 4,6 GHz, hatte ihn auch schon stabil auf 4,9GHz. Inzwischen macht er das aber bei guten Temperaturen nicht mehr mit. Evtl. müsste ich auch einfach mal die Wärmeleitpaste erneuern und den Kühler entstauben.

Antwort
von martinhg, 30

Ungelegte Eier...

Ob AMD mit Zen (endlich) wieder konkurrenzfähig zu Intel wird bleibt abzuwarten, bisher gibt es nur Versprechungen und unbestätigte "geleakte Informationen".

Angeblich soll die CPU die Leistungsfähigkeit eines i7-6900k besitzen, aber es wurde noch nicht ein mal ein Prototyp präsentiert und ob AMD mit weniger Know-How als Intel plötzlich eine "super-CPU" auf den Markt schmeißen kann die deutlich besser und günstiger als Intel-CPUs ist, ist mehr als fragwürdig.

Antwort
von breitio0, 43

ich bin net state of the art... aber amd prozessoren, sollen nicht auf dem standart sein, den intel prozzis bringen... wieso also umschwenken? 

zumal du letztlich vermutlich auch noch nen neuen cpu kühler brauchst.(der schlägt zwar mit 30-50€ net so zu buche...)

Kommentar von IckBraucheHilfe ,

Aber warum sagt HardwareRat dann sowas?

Kommentar von breitio0 ,

ist der prozzi denn schon auf dem markt? wurd er schon ausreichend getestet?

und selbst wenn er letztlich besser wird, wird der preisrückgang von deiner cpu net so extrem sein, dass sich das verkaufen dann nicht mehr lohnt

Antwort
von elicon01, 12

Ich gehe nicht davon aus dass so eine CPU wie du sie beschreibst rauskommen wird...

Kommentar von IckBraucheHilfe ,

Ja, das hat HardwareRat so gesagt, aber ich bin jetzt eh schon überzeugt, dass das eher sehr unwahrscheinlich ist.

Antwort
von bister88, 39

Ein Prozessor der so gut sein soll wie der I7 6950X von einem Hersteller der bei weitem nicht so viel Erfahrung hat wie Intel? Ahja. Hat man ja bei den Bulldozern gesehen :P

Kommentar von IckBraucheHilfe ,

Das sagt Tim von HardwareRat und was Technik betrifft kann der nicht falsch liegen.

Kommentar von bister88 ,

Das glaub ich ihm nicht :) nicht einmal ansatzweise.

Wie der gute Bounty schon gesagt hat, reicht deine CPU vollkommen aus. Spiele sind nicht so CPU-Hungrig.

Kommentar von Neugierlind ,

Bister, stimme ich dir vollkommen zu Solang sich bei amds Architektur nichts von grundaus ändert, kommts mit 8kernen nicht an intels 4 kerner rann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community