Frage von Winfried2080, 68

würde es auf Dauer möglich sein wenn man in der Nacht immer nur 5 Stunden schläft geht das auf Dauer?

Antwort
von Schwoaze, 53

Das schafft man schon ein paar Tage lang... normalerweise geht sich das während der Arbeitswoche aus. Am Wochenende dann kommt der "große Zusammenbruch" ... ich kann Dir natürlich nur sagen, wie das bei mir abläuft.

Angeblich stimmt ja das nicht, aber ich hab das Gefühl, am Wochenende alles nachholen zu können, was mir unter der Woche an Schlaf gefehlt hat.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für gesund, 14

Hallo! 5 Stunden - wird bei den meisten funktionieren, bei wenigen nicht.Ist halt individuell.

Bei mir sind es seit vielen Jahren ca. 4 Stunden. Ist aber schon verwunderlich weil ich täglich sehr viel Sport mache und der Körper schon seine Erholung braucht. Ich behaupte jetzt keineswegs dass meine Schlafdauer genügend und gesund ist, kann ich zumindest nachhaltig nicht beurteilen.

Ich bin sogar froh darüber. Mit 8 Stunden Schlaf wäre mein Tag einfach zu kurz. 5 Stunden werden den meisten Menschen reichen, alles Gute.

Antwort
von Empalogics, 48

Das ist ohne Probleme möglich. Ich selber schlafe seit nun etwa einem Jahr polyphasisch. Das bedeutet in meinem Fall, dass ich nur 1,5 Std. in der Nacht schlafe und über den Tag 4 kurze Schlafphasen á 20 min habe. So komme ich insgesamt mit 2,8 Std. Schlaf aus und bin Top fit, wach und gesund. 

Diese Technik bedarf allerdings der Einhaltung bestimmter zeitlicher Regeln und kann nicht von heute auf morgen umgesetzt werden. Ein Training von etwa 6 Wochen ist hier notwendig. 

Kommentar von ShatteredSoul ,

das ist krass!

Kommentar von Empalogics ,

Ich mag bestimmte Formen der Selbstoptimierung :)

Antwort
von Startrails, 27

Hallo,

ich selbst habe jetzt seit mittlerweile 5 Jahren meistens nicht mehr als 5 Stunden Schlaf pro Nacht. 7 Uhr geht es ins Bett und 12 Uhr stehe ich meistens wieder auf. Es kommt nur ganz selten vor, dass ich mal länger schlafe.

Und, mir geht es blendend.

Das ist vermutlich auch ne individuelle Sache - der eine verkraftet wenig Schlaf besser als der andere.

Danke...

Antwort
von HerbertSchimm, 48

Ich schlafe seit Jahren nur 4-6 Stunden, kein Problem, eine Frage der inneren Einstellung... Solange du mindestens eine REM-Tiefschlafphase mitnimmst, kommt der Körper klar. Auch eine Gewöhnungssache...

Antwort
von DANIELXXL, 3

manche können es manche nicht..

Ich schlafe selbst seit 2-3 jahren nur zwischen 4 und max 6 stunden.

probiere zwar seit geraumer Zeit zu mehr schlaf zu kommen, da ich jedoch sehr früh aus dem haus gehe und erst ziemlich spät zurückkomme ist das nicht so einfach.

Alles eine Sache der Gewohnheit.

Antwort
von fraizie, 37

Es geht schon, aber ob es gesund ist, ist die andere Frage. Du kannst den Schlaf auch über den Tag verteilen z. B. nachmittags 2 Stunden und nachts 5 Stunden. 

Antwort
von ShatteredSoul, 20

Der Körper gewöhnt sich an vieles. Aber wer länger schläft, lebt auch länger.

Antwort
von cicihan17, 30

Na klar. Du muss aber dafür mittags schlafen.

Du kannst deinen Schlaf sozusagen aufteilen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community