Frage von CauseImBored, 91

Würde Einstein Suizid begehen, wenn er heute Leben würde?

Einsteins Zitate sprachen dafür, dass er sich genau vor diesen Zeitalter gefürchtet hat. Das Zeitalter der Idioten. Meint ihr, er würde es aushalten hier zu leben oder verrückt werden ?

Antwort
von einfachichseinn, 20

Nein vermutlich nicht. Da es gar nicht unbedingt mehr Idioten gibt.

Ivh habe neulich etwas gelesen, was mein Weltbild ein Stück verschoben hat. 

Heutzutage gibt es so viele Dinge, die so komplex sind, dass man gar nicht direkt eine Position dazu beziehen kann. Es ist nötig einiges zu beachten bzw den Blick auf die zukünftige Entwicklung zu richten, um sich eine fundierte Meinung zu bilden.

Weil das aber eigentlich niemand mag, versuchen sich dir Menschen über ganz oberflächlich scheinende Dinge ihre Meinung zu bilden, dass kann sein, in dem jemand gntm schaut und sagt, dass die Heidi ja total klasse ist. Es kann aber auch sein, dass jemand Stellung bezieht und einfach alle Menschen, die sich mit solchen Dingen beschäftigen, als Idioten bezeichnet. Oder die Menschen die Veganer schlichtweg unter einen Hut kehren und als unsinnige Missionare beschimpften

Antwort
von Schlauerfuchs, 54

Nein ,vermutlich würde er in CERN in Genf arbeiten od in einer anderen Forschungseinrichtung für Fussionstechnik od ähnliches.

Antwort
von MarliesMarina12, 45

viele Philosophen und Denker von früher haben für die Zukunft schlechtes vorhergesagt wegen der Technik und dem geistigen Verfall und heute ist es so

also durch den Wohlstand usw werden alle immer dümmer und gemeiner

und die Welt wird immer unerträglicher und früher war das Leben wirklich schöner und ruhiger als es all das moderne Zeug noch nicht gab

daher würden Menschen von früher in dieser Welt wirklich Panik bekommen :)

Antwort
von kami1a, 37

Hallo! Es gibt nicht mehr oder weniger Idioten als vor 50 oder 500 Jahren. Nur haben sie jetzt ueber z. B. das Netz mehr Chancen ihren Unfug zu verbreiten.

Alles Gute.

Antwort
von BlauerSitzsack, 66

Ich denke, er würde damit fertig werden, außerdem war er ja schon auf positive Weise verrückt.

Antwort
von RunnerHH, 51

Der würde eher Party machen, nachdem jetzt die Gravitationswellen nachgewiesen worden sind.

Kommentar von CauseImBored ,

Ich glaube für ihn macht das kaum einen Unterschied, man ist in den letzten Jahrhundert sowieso davon ausgegangen, dass sie existieren ;) 

Kommentar von RunnerHH ,

Ja, aber er war ja davon überzeugt, dass man das nie wird nachweisen können.

Antwort
von MambaX, 36

Wenn er noch leben würde, würde es das Zeitalter der "Idioten" nicht geben. :p

Antwort
von thefow, 25

Ich glaube er würde sich von Menschen Isolieren. Doch Menschen sind nicht dümmer geworden, heutzutage sind wir einfach nur anders dumm. 

Antwort
von RostockSamen, 26

Er hätte immer noch seine Nische, wo er Platz gefunden hätte. Schon damals schloss er sich an der amerikanischen uni keinem an und stieß bei den Ignoranten auf taube Ohren. Dennoch machte der gute Albert sein Ding. Es ist außerdem recht wahrscheinlich, dass Einstein an Asperger-Syndrom litt, wodurch er mithilfe heutiger Kommunikationsmittel und generell dem Fortschritt noch weiter gekommen wäre, da er ja seiner Zeit schon weit voraus war.

Antwort
von psychopathicus, 43

er hätte sich auf alle fälle schon das leben genommen xd

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten