Frage von poppedelfoppe, 66

würde ein neues Auto das man sich heute kauft noch anspringen wenn man es 100 jahre in der Garage stehen lassen würde und nie in betrieb nehmen würde?

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 8

Komplexe Technik von heute würde danach nicht mehr laufen den schon durch das Alter würden alle Steuergeräte unbrauchbar sein und die Bauteile davon sich sehr viele selbst zerstören den die sind nicht auf lange Haltbarkeit gebaut , 

anders Autos aus den 70ern und 80ern da ist der Elektronik müll noch nicht drin oder nur ganz gering in der Zündung das war es dann damit und die hält auch 1000 Jahre ohne defekte aus  da muss frischer Zünd fähiger Treibstoff rein Batterie neu und schon läuft das Ding  . 

Das kann man so sehen je mehr ein Auto kann je dümmer ist sein Fahrer da hilft auch kein Handbuch mehr wen man es nicht begreift Lampen wechsel 3-5 Minuten heute gehen die Leute dafür in die Fachwerkstatt weil sie es nicht auf die Reihe bekommen früher 5 DM  heute 500 Euro für das Leuchtmittel LED Xenon und wie sich der Müll schimpft sei dank . 

Kommentar von SchakKlusoh ,

Du bist echt der Community-Experte für Auto......?

wow!

Und was ist dann JustingerR mit seiner profunden und gut geschriebenen Antwort? Auto-Gott, oder was?

Antwort
von DerOnkelJ, 42

Nein Jede Feuchtigkeit würde für Korrossion sorgen. In Flüssigkeiten wie Öl und Bremsflüssigkeit kann sich Wasser sammeln oder chemische Prozesse ablaufen die schließlich dem Auto schaden. Gummis für Dichtungen altern mit der Zeitm verlieren ihre Elastizität und Weichmacher dünsten aus. Im Starterakku laufen chemische Prozesse ab die diesen zuerst entladen und sich irgendwann durch die Hülle fressen.

Man müsste also schon bestimmte Vorkehrungen treffen um ein Auto so lange einzulagern. Und vor dem ersten Start natürlich alles wieder umbauen, also Akku rein, Öl rein usw...

Antwort
von Kuestenflieger, 40

in hundert jahren weiß keiner was das ist , wozu das ding diente .

Kommentar von SchakKlusoh ,

Das war nicht die Frage.

Man kann das Bedienungshandbuch und eine Anleitung im Handschuhfach liegen lassen. Das heißt, wenn die Leute dann noch lesen können (und nicht in Emojis kommunizieren), wissen sie, was das ist.

Antwort
von Marco350, 6

Neim.batterie im Arsch. Neues Öl muss rein kühlflüssigkeit auch 



Antwort
von SchakKlusoh, 28

JustingerR hat es korrekt beantwortet.

Ein Auto, das nie in Betrieb genommen wird, ist schon in wenigen Jahren nicht mehr fahrtüchtig. Deshalb ist es auch so lustig, wenn in Filmen irgendwer ein altes Auto in einer Scheune entdeckt, das da seit Jahren steht und das Ding tatsächlich funktioniert. Ganz abgesehen davon, daß Benzin schon nach wenigen Monaten anfängt zu zerfallen.

Wenn Du ein Auto 100 Jahre aufheben möchtest, solltest Du es komplett auseinandernehmen und die Einzelteile entsprechend aufheben.

Metallteile sollten in Öl gelagert werden, Kunststoffteile in entsprechenden anderen Flüssigkeiten. usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten