Frage von lubbeldibatsch, 54

Würde ein Mensch von vor 4000 Jahren verstehen, dass das Fleisch ist, was man ihm da gibt?

So ein transparent verpacktes Steak aus den Kühltruhen von Supermärkten zum Beispiel. Er kann ja eigentlich durchschauen.... aber kapiert er, dass das Fleisch ist? Die haben ihre Steak ja auch nichts in solche hübschen Scheibchen geschnitten.

Antwort
von 19Manu85, 11

1. Wie kommt man auf so eine Frage?
2. Warum sollte er es nicht als Fleisch erkenne? Steinzeitmenschen haben ihre erlegten Tiere auch zerlegt.
Oder glaubst du die haben von lebenden Tieren einfach abgebissen wenn sie Hunger hatte? :D

Antwort
von AppleTea, 30

Ein ungewürztes stück Rindersteak würde er sicherlich erkennen. Gewürzt oder zu Hack verarbeitetes oder gar Wurst vielleicht eher nicht.

Antwort
von LordPhantom, 23

Kommt wohl darauf an, wo. Ein Indianer vielleicht nicht, ein Ägypter schon eher.

Antwort
von Hansser, 31

Doof waren Menschen auch vor 4000 Jahren nicht. Die kannten sich mit Fleisch bestimmt besser aus als heutzutage die Meisten.

Denke selbst ein Neandertaler würde checken, dass das Fleisch einfach nur in etwas drin ist. Oder ein Affe genauso.

Antwort
von Omnivore10, 17

Klar würden die das erkennen. Die haben auch absurdere Sachen gegessen: Krumme Gurken....sowas wird heutzutage aussortiert, weil es keiner kaufen würde....ausser ich wahrscheinlich ^^

Kommentar von lubbeldibatsch ,

Ja aber würden die kapieren, dass es ein totes Stück Fleisch ist? Sie sehen vielleicht das Fleisch, kennen aber das Drumherum nicht (Plastik, Etikett, usw).

Würden die denken das ist ein fremdes Tier?

Kommentar von Omnivore10 ,

Klar würden die das kapieren. Warum denn nicht?

Außer bei der Plastik, da würden sie sich fragen "was denn das für Müll?"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten