Würde ein depressiver geheilt werden wenn man ihn in die wildnis nach alaska schickt um dort autark zu leben?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo ☻

Schlussendlich kann man darüber nur spekulieren, da es noch keiner in einem Expermient versucht hat.

Ich für meinen Teil könnte mir einiges vorstellen, allerdings kommt es auf den Mensch selbst und dessen Schwere der Depression an.

Von einer "Hellung" kann man aber so oder so nicht sprechen, denn es würde höchstens um überleben gehen - deshalb sind die auslösenden Faktoren daheim noch nicht geändert worden bzw. hat man keine alternativen Verhaltensweisen mit dem Menschen erlernt. Der Mensch muss sich mit dem konfrontieren und bereit sein etwas zu ändern, statt sich in einer harten Umwelt auszusetzen und sich dahingehend "abzulenken".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tilgung
03.09.2016, 19:41

Schlussendlich kann man darüber nur spekulieren, da es noch keiner in einem Expermient versucht hat

Woher willst du das wissen? Sehr wahrscheinlich gab es irgend einen Depressiven der sich auf dieses Abenteuer eingelassen hat um einen Tapetenwechsel zu haben.

0

Ähm nein, warum sollte es ihn heilen?
Klar, kann sein, dass es einigen gut tun würde, vielleicht würden ein paar sogar wieder gesund werden.
Aber der Schuss kann auch komplett nach hinten los gehen! Die Einsamkeit usw könnten die Depressionen verstärken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich muss meinen Vorrednern widersprechen.

Mit großer Wahrscheinlichkeit wäre das der Fall. Die Depressionen würden in den Hintergrund verlagert werden und irgendwann ganz verschwinden.

Der Menschliche Geist hätte ab sofort eine andere Aufgabe als sich mit sich selbst, mit seinen krankmachenden, kreisenden Gedanken zu beschäftigen.

Ab sofort ist Überleben angesagt. Überleben ohne äußerliche Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder findet er die Erlösung und/oder wird Gläubig.

ODER:  (was wahrscheinlicher) ist, er springt ins Wasser & unterkühlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE
03.09.2016, 21:38

Das wurde mir noch nie gesagt , wirklich nicht , aber bitte erklär mir , wieso du mich als "schmerzfrei" empfindest:)?

1

Nein, er würde nur zusätzlich noch traumatisiert sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht geheilt, höchstens verdrängt. Im schlechtesten Fall sorgt die Depression dafür, dass er nicht überlebt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, das er  mit sich selbst redet und dadurch noch depressiver wird. Neuen Lebensmut bekommt er allein in der Wildnis bestimmt nicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein du würdest die Depressionen damit verstärken denke ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Du solltest erst einmal versuchen herauszufinden was eine Depression ist. Ein Teil davon ist das erliegen des Hormonhaushaltes, weswegen man weniger empfänglich ist für positive Emotionen, ein anderer Teil ist der persönliche Visualisierungsfilter mit dem man die Welt betrachtet und dann wird es noch komplizierter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?