Frage von Sebastapias, 80

Würde die welt untergehen wenn bienen aussterben?

Überall sehe ich manchmal diese aussagen, dass sich die welt in eine wüste verwandelt wenn bienen aussterben, was ist wahr daran und warum?

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Luftkutscher, 34

Alle Blütenpflanzen sind auf eine Bestäubung angewiesen. Teilweise wird dies auch durch den Wind erledigt, aber das funktioniert nur, wenn gleiche Pflanzenarten eng beieinander stehen. Trotzdem ist solch eine Windbestäubung nur unzureichend. Eine optimale Brstäubung ist nur möglich, wenn blütenbesuchende Insekten die Pollen direkt von Planze zu Pflanze übertragen. Zwar tragen auch Wespen, Fliegen und Käfer einen kleinen Teil zur Bestäubung bei, aber der Hauptteil der Bestäubungsleistung wird von Bienen (Honigbienen, Hummeln und Solitärbienen) erbracht. 

Würden Bienen aussterben, würde das Ökosystem zusammenbrechen, denn nicht nur die Nutzpflanzen sind auf eine Bestäubung angewiesen, sondern auch unzählige Wildpflanzen, die wiederum Nahrungsgrundlage anderer Arten sind. 

Antwort
von joduck, 51

Ja, da Bienen die einzigen Insekten sind, die aktiv Pollen von Pflanze zu Pflanze tragen. Ohne Bienen würden sich also viele Pflanzen nicht mehr fortpflanzen können und somit würde das Ökosystem zusammenbrechen.

Antwort
von StrikingEagle, 46

Bienen sind nicht die einzigen Tiere, welche Blüten bestäuben können, jedoch wäre es weitaus schwieriger, Pflanzen zu züchten!

Darum ist es so wichtig die Art der Honigbiene zu erhalten!

Antwort
von Remo9999, 29

Nein, das wäre gut für die Erde, weil der Mensch dadurch aussterben würde.

Antwort
von Fairy21, 9

Es gibt da einen Spruch von Einstein. 

"Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch 4 Jahre zu leben.  Keine Bienen mehr,  keine  Bestäubung  mehr, keine Pflanzen mehr,  keine Tiere mehr, kein Mensch mehr. "

Vielleicht nicht gleich ganz so extrem,  aber dennoch ist an dem Spruch was wahres dran. 

Antwort
von mcnox, 36

Weil die Bienen dafür zuständig das z.B sich Äpfel verbreiten

Antwort
von Baujahr77, 21

Ausser das die Welt schon am untergehen ist,( schau Dich um),

Nein,die Welt würde nicht untergehen,aber der Mensch hätte ein Bestäubungsproblem für Nutzplanzen.

Da die Besteubung 80% von Bienen stammt,wird es dann halt 80% weniger Ertrag geben.

Dann geht nur noch Brust oder Keule

Antwort
von Tray18, 31

Ja das wärs dann mit uns gewesen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community