Frage von Pulofer, 58

Würde die Nvidia Gtx 960 reichen oder sollte ich doch eher die Gtx 970 kaufen?

Ich möchte mir einen Computer kaufen / selbst zusammenstellen. Prozessor: Intel Core i5-6600K GraKa: ? Mainboard: Asus Z179-P Arbeitsspeicher: DDR4RAM 8GB DDR4-2133 Kingston ValueRAM Festplatten: 1 TB Seagate Festplatte & 120 GB Zotac SSD Betriebssystem: Windows 10

(Gehäuse und so habe ich jetzt nicht aufgelistet, da ich dies als unnötig empfinde)

Wenn ihr einen anderen Vorschlag habt, dann nennt ihn bitte :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JimiGatton, Community-Experte für Grafikkarte & Technik, 32

Moin Pulofer,

für eine K-CPU solltest Du ein etwas besseres Board nehmen :

http://geizhals.de/?cmp=1306324&cmp=1390998&cmp=1306480

Auf ein Z170 Board gehört ganz klar schnellerer RAM : [url=https://geizhals.de/1305608]Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000[/url]

8GB reichen immer noch zum zocken, aber, falls es dein Budget zulässt, nimm direkt 16GB.

8GB : http://geizhals.de/geil-dragon-ram-white-ic-dimm-kit-8gb-gww48gb3000c15dc-a13209...

Gehäuse, Netzteil etc. sind keineswegs unwichtig.

Und Du solltest keine GTX960 mehr nehmen, weil in Kürze die GTX1060 auf den Markt kommt.

Also entweder eine AMD RX480 nehmen, natürlich ein Custom-Modell (kommen in ein paar Tagen raus), oder noch ein paar Wochen auf die GTX1060 warten.

Kauf´ dir keinen Joghurtbecher als Gehäuse, und nimm ein richtig gutes Netzteil, keinen Single-Rail Schweisbrenner.

Für die GTX1060 würde ein Pure Power 9 CM 400 Watt reichen, würde aber trotzdem ein DC-DC empfehlen. also Straight Power 10.

Grüße aussem Pott

Jimi

Kommentar von JimiGatton ,

Wie sieht´s denn mit nem guten Kühler für den 6600K aus ?

Kommentar von Pulofer ,

Als Kühler für den Prozessor hätte ich einen ARCTIC Freezer 7 Pro Rev.2 Lüfter genommen. 16 GB Ram ist wegen meinem geringen Budget leider nicht möglich, jedoch werde ich dann das Mainboard und die anderen Ram-Riegel kaufen. Wegen der Gtx 1060 war ich auch schon am Überlegen, aber der Preis ist ja noch unbekannt. Würde die Rx480 denn gut sein? Ich höre immer, dass AMD Grafikkarten viele Nachteile gegenüber den Nvidia Grafikkarten haben. Vielen Dank für deine Antworten

Kommentar von JimiGatton ,

Die Arctic Freezer sind allesamt Kernschrott, schlechte Kühlleistung und zu laut.

Das hier wäre ein passender Kühler für den 6600K : [url=https://geizhals.de/1339886]Scythe Fuma[/url]

Übertakten bringt beim zocken aber wirklich nicht viel, deswegen könntest Du auch einfach den i5-6500 oder 6600 nehmen, merkst keinen Unterschied zum 6600K.

Dann könntest Du ein günstigeres Board und einen günstigeren Kühler nehmen :

[url=https://geizhals.de/1325629]MSI Z170-A Pro[/url]

[url=https://geizhals.de/1211188]EKL Alpenföhn Ben Nevis[/url]

Das Z170 Board, obwohl ein H170 reichen würde, weil : Chip im Vollausbau, Du kannst den 3000er RAM nutzen, ein gutes H170 ist kaum günstiger...

Und der Ben Nevis ist für das kleine Geld der beste Kühler überhaupt, da kommt kein anderer Hersteller dran : http://extreme.pcgameshardware.de/luftkuehlung/372752-review-alpenfoehn-ben-nevi...

Dagegen ist der Arctic Freezer wirklich Sondermüll ;-)

Das AMD Grakas Nachteile gegenüber Nvidia Karten haben, kommt definitiv nur von dummen Nvidia-Fanboys.

Beide Hersteller bieten gute Karte an, wobei AMD immer das bessere P/L-Verhältnis hat.

Die neue RX480 ist definitiv schwer empfehlenswert. Leistung nahe an einer GTX980, die Custom-Modelle sollten in ein paar Tagen auf den Markt kommen, dann wird wahrscheinlich wieder Sapphire eine mit dem besten Kühler rausbringen.

Noch ein paar Tage warten und dann gucken, welche RX480 sehr empfehlenswert ist.

PhysX von Nvidia wird nur von seeehr wenigen Spielen unterstützt.

Das AMD-Karten ein bisschen mehr Strom verbrauchen, ist absolut latte, wirklich völlig egal.

Dafür hat Nvidia bei DX12 und Async völlig verkackt....

Wie auch immer, eine gute Custom-RX480 ist definitiv eine sehr gute Karte, und die GTX1060 wird wohl auch ein Hammer, wenn wenigstens die Hälfte der immer sehr vollmundigen Ankündigungen stimmt.

Kommentar von JimiGatton ,

Die 6GB Version der GTX1060 soll ~ 300,- US-Dollar kosten, plus unsere netten Steuern...

Wird wohl etwas überteuert, wie immer von Nvidia....

Der P/L-Knaller ist ganz klar die RX480.

Kommentar von ServerHilfe ,

Der i5 6600k unterstütz RAM mit einer Taktung von über 2333Mhz nicht...

Kommentar von JimiGatton ,

Das Mainboard aber.

Mir musst Du nix von RAM erzählen.

Expertenantwort
von mistergl, Community-Experte für Computer, 20

Rein von der Leistung her kannst du mit der 970 natürlich weitaus mehr Spiele in vollen Details in FHD spielen. Wenn man mal von 60 Frames minimum aus geht. Kostet um die 60 EUR mehr.

Allerdings stehen mit der neuen AMD RX480 oder der kommenden GTX 1060 aktuellere Grafikchips auf der Liste in der Preisklasse um die 250-300EUR.

Wenn es Nvidia sein soll, würd eich empfehlen auf die GTX 1060 zu warten. Als Custom-Modelle mit vernünftigeTaktraten musst du dich aber noch 1-2 Monate gedulden.

Wenn du aber bestimmt nicht mehr als 200 EUR ausgeben willst, geht die GTX 960 4GB sicher in Ordnung.

Antwort
von john201050, 9

weder noch.

kauf eine amd rx480 oder warte ein paar tage und sieh wie sich die gtx1060 im vergleich dazu schlagen wird.

preis leistungs mäßig (und darauf kommts an) ist die rx480 das beste, was du aktuell bekommen kannst. ist minimal schneller als eine 970, hat 8GB anstatt 3,5GB Vram, unterstützt modernere features und ist auch noch günstiger.

Antwort
von J1102, 23

Die 970 ist besser aber ich glaube die 960 reicht wenn man die anderen komponenten sich anguckt LG Jano

Antwort
von floppydisk, 10

würde weder eine 960 noch eine 970 holen. die 960 ist unterproportioniert, wenn man deinen rest anschaut und die 970 ist schlichtweg ein ramkrüppel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community