Frage von FelinasDemons, 145

Würde die Hochzeit stattfinden(Suizid)?

Wenn die Schwester/der Bruder der Braut sich kurz vor der Hochzeit das Leben nehmen würde und sich im Abschiedsbrief wünschen würde, dass die Hochzeit stattfindet. Würden sie's der Person zuliebe dann trotzdem feiern? Frage nur aus Interesse.

Antwort
von vicktoria69, 95

Hallo:)
Selbst wenn die Hochzeit statt finden würde, wäre sie definitiv ruiniert.
Wäre es meine Hochzeit würde ich sie absagen aber ich weiß nicht wie andere das machen würden.

Ich bin für Sterbehilfe aber nur unter gewissen Bedingungen.
Wenn die Person die Suizid begangen hat, sich wünscht das die Hochzeit für ihn/sie trotzdem statt findet, kann er/sie sich auch seinem Geschwisterteil zu Liebe Hilfe suchen.
Es gibt immer einen Weg :)

Antwort
von Schuhu, 96

Der Bruder / die Schwester hätte dem Brautpaar noch einen letzten Streich gespielt. Selbst wenn die Hochzeit stattfindet, wie soll sie der schönste Tag im Leben des Paares werden? Die Braut quält sich mit Trauer und Schuldgefühlen, der Bräutigam muss die Braut am Hochzeitstag trösten.

Antwort
von Fliegengewicht4, 53

Ich würde dann die Hochzeit verschieben, weil es doch ein Schock sein muss für die Angehörigen, und man den Suizid der Person mal verarbeiten müsste, vor allem wenn man ein gutes Verhältnis zueinander hatte.

Antwort
von Zissy174, 86

Es kommt ganz auf die Beziehung der beiden an. War es ein gutes Verhältnis oder eher ein schlechtes?
Wie reagiert die zurückgebliebene Person auf Tod? Verkraftet sie diese Nachricht gut?
Es kommt immer auf die Individualität des Menschen an.

Lg

Kommentar von FelinasDemons ,

Die Beziehung war sehr gut.

Kommentar von Zissy174 ,

Wie gesagt kommt es auch auf andere Faktoren an. Wahrscheinlich betrifft es die zurückgebliebene sehr. Eine weitere Frage ist in welchem Zeitabstand die Hochzeit vom Suizid entfernt ist. Vielleicht würde sie stattfinden, aber erst ein paar Monate später.

Ist halt eine hypothetische Frage, deshalb kann man auch nur eine hypothetische Antwort geben.

Antwort
von Suboptimierer, 48

Wahrscheinlich nicht. Eine Hochzeit feiert man nicht jemandem zuliebe und man möchte keine stimmungsgetrübte Hochzeit feiern.

Antwort
von SiViHa72, 41

Das hängt dann wohl eher davion ab, wie sich die Brautleute usw. fühlen.

Antwort
von MrBurner107, 44

Die Hochzeit könnte schon deshalb nicht mehr stattfinden, weil beide ihr Ja Wort geben müssen und das ist bei einer Leiche etwas problematisch.

Kommentar von FelinasDemons ,

Verstehe ich nicht. Oder hast du die Frage einfach nicht verstanden?

Kommentar von MrBurner107 ,

Ok, ich erkläre es anders. 1. Eine Hochzeit kann man nur feiern, wenn es eine gibt. 2. Es kann keine Hochzeit geben, wenn die Braut oder der Bräutigam verstorben ist, weil beide mit Ja antworten müssen und ein Toter spricht normalerweise nicht mehr. Jetzt verstanden?

Kommentar von FelinasDemons ,

Du hast die Frage nicht richtig gelesen😅ZB der BRUDER der Braut bringt sich kurz vor der Hochzeit um. Das Brautpaar ist lebendig.

Antwort
von KeinName2606, 17

Die Feier ja, eine Hochzeit ist rechtlich nicht mehr möglich.

Antwort
von Mibalasmis, 43

Das kann man nicht einfach pauschal beantworten

Antwort
von Schnuppi3000, 50

Was heißt "kurz vorher"?

Kommentar von FelinasDemons ,

Eine Woche bzw ein paar Tage

Kommentar von Schnuppi3000 ,

Dann würde ich es nicht machen, da keinerlei Zeit zu trauern ist.

Außerdem darf sich jemand, der so egoistisch ist, mir das anzutun, nicht erwarten, dass ich ihm meinen "schönsten Tag" opfere indem ich meine Hochzeit für immer mit dem Suizid verbinden würde.

Antwort
von Himbeere1978, 48

dann hätte ich keine Lust mehr auf die Hochzeit, und das kann auch keiner verlangen, 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community