Frage von zeitgeist1994, 33

Würde der Schnee/Regen auch auf den Boden fallen, wenn die Gravitation auf der Erde deutlich geringer wäre?

Würde er in den Wolken feststecken oder könnte er sogar zwischen Erde und Wolken schweben?

Antwort
von chokdee, 18

Müsste eigentlich auch fallen, denn es gibt ja noch eine Gravitation, nur eben kleiner.

Und warum in den Wolken stecken, die produzieren ihn doch, oder meinst du, dass es gar nicht erst regnet?

Kommentar von zeitgeist1994 ,

Ich dachte , dass die Wolke vlt. immer schwerer wird, da der Regen zwar gebildet wird, aber nicht wirklich von der Stelle kommt oder nur sehr langsam...naja, die Antworten sind fast ausreichen, den Rest muss ich wohl selbst genauer recherchieren besonders "Ja. Jedoch wäre bei zu geringer Gravitation weder Wasser noch eine Atmosphäre vorhanden." Danke für die Antwort und es lebe das Auenland.

Antwort
von syncopcgda, 17

Irgendwann landet alles auf dem Boden. Natürlich würden Schnee und Regen bei niederer Gravitation von den Winden viel leichter horizontal verweht und womöglich in andere Gebiete transportiert.

Antwort
von Chaoist, 22

Ja. Jedoch wäre bei zu geringer Gravitation weder Wasser noch eine Atmosphäre vorhanden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten