Frage von nevergrowup0, 26

Würde das Jugendamt bestimmte kosten (siehe Beschreibung ) übernehmen?

Ich wollte mein Nachnamen meines Vaters annehmen und habe mich etwas erkundigt . Meine Frage wäre Jetzt da ich in einer Wohngruppe wohne , ob das Jugendamt für die Kosten  der Umbenennung des Nachnamen aufkommen würde da meine Eltern nicht in der Lage wären diese auf sich zu nehmen .

Antwort
von Menuett, 10

Nein, solche Kosten trägt das Jugendamt nicht.

Antwort
von NameInUse, 9

Das ist Dein Privtvergnügen. Warum soll die Allgemeinheit dafür aufkommen, dass Du Dich umbenennen willst?

Kommentar von nevergrowup0 ,

Ich habe ja ein triftigen Grund meinen Nachnamen ändern zu lassen . Aus Lust oder weil mir der Nachname nicht gefällt mache ich das auf garkeinen fall😶

Kommentar von petrapetra64 ,

dann musst du mit der Namensänderung warten, bis du es dir leisten kannst und genug verdienst, das Jugendamt zahlt so was sicher nicht, das ist dein Privatvergnügen und ist nicht lebensnotwendig. Das ist nur ein Name.

Antwort
von xMiichellex3, 10

Die Kosten werden dir bzw. deinem Vater selbst aufgetragen, kostet glaube ich zwischen 30 und 60 €.

Kommentar von Menuett ,

Nachname kostet bis 1200€.

Kommentar von xMiichellex3 ,

Wir haben 40€ bezahlt ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community