Frage von CBA123ABC321, 60

Würde das Arbeitsamt, es ist Monatsende, irgendetwas für die Fahrkarte geben wenn man einen festen Arbeitsvertrag hat oder könnte man aufgrund des Jobs....?

.... oder könnte man aufgrund des Jobs eine Mofa-Prüfbescheinigung finanziert bekommen, weil der Job über 20 Kilometer weit weg ist und man es braucht um zum Arbeitsplatz zukommen? Es geht eigentlich eher um das Jobcenter.

Aus der Bürotätigkeit bin ich nach 2 Wochen wieder draußen, habe aber einen anderen Job gefunden, der mir auch gut gefällt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DerHans, 6

Eine Mobilitätshilfe kann bewilligt werden.

Voraussetzung: der Antrag muss gestellt werden, BEVOR irgendwelche Verträge unterschrieben werden.

Antwort
von Hacilem, 19

Ja, du kannst Fahrtkostenerstattung aus dem Vermittlungsbudget beantragen. Bis zu 6 Monaten sind in der Regel möglich. Auch Mofaführerschein ginge eventuell. Sprich mal mit deinem Arbeitsvermittler.

Antwort
von joheipo, 39

20 Kilometer? Die kannst Du auch mit dem Fahrrad zurücklegen.

Vom Staat gibts nichts, allerdings kannst Du die Fahrtkosten von und zur Arbeitsstätte als Werbungskosten geltend machen. Sogar fürs Fahrrad kannst Du etwas zurückholen.

Kommentar von Mirsatiuzz ,

Und wie läuft das dann bitte mit dem Fahrrad ab?

Kommentar von CBA123ABC321 ,

und wie bekomme ich ein Fahrrad her, dass meine beschränkte Beugung von 90 ° gerecht wird? Dazu bräuchte ich erstmal ein Liegerad. Da ich nicht so schnell in der Pedale treten kann, bräuchte ich dann noch E-Antrieb und da es teilweise schön bergauf geht noch einen starken Akku. Vor allem ist die Frage, wann ich losfahren müsste, da ich Knie-Probleme habe und es sind über 20 Kilometer, also nicht nur 20. könnten gute 30 Kilometer auf jedenfall sein, wenn nicht noch paar Kilometer mehr.

Kommentar von CBA123ABC321 ,

Nach den Navi sind es sogar 38 Kilometer (einfache Strecke)

Kommentar von DahleRieger ,

Nun tatsächlich kann man 20 km täglich locker fahren. Mein Sohn fuhr 5 Jahre lang täglich 18 km.

Aber es stellt sich ja immer die Frage ob man die Strecke auch mit dem Rad befahren darf.

Bei 38 km ist das schon eine andere Größenordnung.

Das Amt zahlt in jedem Fall die Prüfbescheinigung und man kann auch Darlehn für ein Mofa beantragen wenn man einen festen Job nachweisen kann

Kommentar von CBA123ABC321 ,

Als ich gesund war, konnte ich sogar  locker 60 Kilometer schaffen. Die Sache ist, wenn das Knie es nicht mitmacht und man nicht schnell genug in der Pedale treten kann. 13-Ah-Akku reicht niemals bei einer einmaligen Strecke von 38 Kilometer und 2x 38 Kilometer sind schon ganz schön viel für jemanden der Knie-OP hatte und immer noch Probleme hat. 

Vorher bin ich mit normalen Fahrrädern 60 Kilometer weit gefahren.  Für die Arbeit hätte ich einen E-Bike geholt, wenn ich gesund wäre, aber was nützt es mir, wenn ich jeden Berg vermutlich nicht heraufkomme, weil das Treten in der Pedale schwer fällt.

Antwort
von newcomer, 30

die ARGE würde dir wenn überhaupt ein Darlehen gewähren um die Mofaprüfbescheinigung zu machen. Fragen kostet nix

Antwort
von herakles3000, 19

Das ist möglich auch wen s zb nur als Darlehen gedacht ist.Dafür ,mußt du  den Arbeitsvertrag vorlegen.

Antwort
von koeningsblau00, 24

Wenn man einen festen Arbeitsvertrag hat, sollte man so viel verdienen, dass man dir Fahrkarte bezahlen kann. Wenn es nur 20 Kilometer sind, kann man dies auch mit dem Fahrrad bewältigen

Kommentar von CBA123ABC321 ,

und wie bekomme ich ein Fahrrad her, dass meine beschränkte Beugung von 90 ° gerecht wird? Dazu bräuchte ich erstmal ein Liegerad. Da ich nicht so schnell in der Pedale treten kann, bräuchte ich dann noch E-Antrieb und da es teilweise schön bergauf geht noch einen starken Akku. Vor allem ist die Frage, wann ich losfahren müsste, da ich Knie-Probleme habe und es sind über 20 Kilometer, also nicht nur 20. könnten gute 30 Kilometer auf jedenfall sein, wenn nicht noch paar Kilometer mehr. Die 13-Ah-Akku von Sesselrad reichen da sicher nicht aus. Außerdem müsste ich schon mehrere Stunden davor, also mitten in der Nacht, unterwegs sein. Wer weiß auf was ich da alles treffe, aber wegen meinen Knie-Problemen kann ich nicht schnell in der Pedale treten.

Auf Belehrungen dieser Art kann ich verzichten.

Kommentar von CBA123ABC321 ,

Reicht mir übrigens auch schon, wenn ich Wildschweine oder Wölfe sehe. Vor Wölfen in Dunkelheit gruselt es mich, schon allein die Vorstellung. Die Tiere sind ja nachtaktiv.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community