Frage von 4Alpha, 89

Würde das Abnehmen helfen, wenn ich ein Tag normal Esse und ein Tag gar nichts esse (nur Wasser und Tee)?

Ich habe ca. 8 Kilo Übergewicht. Ich jogge 3 mal die Woche. Das Abnehmen möchte ich für den Halbmarathon tun. Vielen Dank für die Hilfe und Feedback im Voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LonelyBrain, 52

Du sollst nicht weniger sondern klüger essen!

Wenn du weniger bis gar nichts isst nimmst du an Wasser und Muskeln ab.

Du solltest aber eher Fett reduzieren. Das schaffst du nur durch Sport und die richtige Ernährung.

Expertenantwort
von Pummelweib, Community-Experte für Diät, 22

Nein das bringt dir nichts...so bringst du deinen Stoffwechsel durcheinander.

Mache eine gesunde Ernährungsumstellung, dann bist du auf der sicheren Seite.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von Pangaea, 16

Nein, das ist zuviel Hunger.

Was du versuchen kannst (vorausgesetzt du hast Übergewicht) ist eine sogenannte 5:2-Ernährung. Du isst 5 Tage in der Woche normal aber nicht übermäßig, und an zwei Tagen (die müssen nicht hintereinander liegen) isst du sehr sparsam (unter 500 Kcal).

Das verhindert, dass dein Körper in den Hungerstoffwechsel rutscht, du nimmst aber pro Woche deutlich weniger Kalorien auf.

Ich habe selbst keine Erfahrungen damit gemacht, aber eine Freundin von mir und ihr Mann haben damit sehr gut abgenommen.

Du musst natürlich trotzdem dafür sorgen, dass du an den "spartanischen Tagen" in die 500 Kcal möglichst viele Nährstoffe reinpackst. Dafür gibt es entsprechende Kochbücher.

Ich könnte mir denken, dass das für manche Menschen gut geeignet ist und für manche nicht - wie alle Methoden zum Abnehmen. Falls du an den 500-Kcal-Tagen solchen Hunger schiebst, dass du am nächsten Tag zwei Sachertorten verdrückst, ist es nichts für dich.

In deinem Fall würde ich die 500-Kcal-Tage in die Pausen zwischen den Trainingstagen legen.

Aber wie gesagt: Das ist nur sinnvoll, wenn du tatsächlich Übergewicht hast.

Und auch hier gilt, dass schnelles Abnehmen nicht gesund ist.

Antwort
von monaheim, 42

Wenn du abnehmen möchtest denke ich mal, dass du dein Gewicht hinterher auch halten willst. Dazu ist es ganz ganz wichtig, dass du deinen Stoffwechsel nicht schlafen legst damit er nicht anfängt, alles zu bunkern, was du zu dir nimmst. Viele fangen eine Ernährungsumstellung mit einer Fastenwoche an, um den Körper zu "entschlacken". Die sollte dann aber vom Arzt begleitet werden. Allerdings schreibst du, dass du joggen gehst, und gerade wenn du noch Sport machst musst du essen. Woher soll denn dein Körper sonst die Energie dafür nehmen? Setze dich besser mit deiner Ernährung auseinander, recherchiere ein bisschen und bau das ganze etwas strukturierter auf, und setze nicht auf solche Crash-Methoden.

Antwort
von Hannibunnyy, 40

Es würde es nur schlimmer machen.

Vom (normalen) Essen wird man nicht dick, nur von zu wenig Bewegung! Also hoch mit dem Po.

Wenn du gar nichts isst, wirst du danach nur wieder das Doppelte zunehmen. Der Körper speichert dann nämlich alle Kalorien, die er kriegen kann! Außerdem kriegt dein Körper nicht genug Nährstoffe und du kriegst Haarausfall und unreine Haut.

LG

Kommentar von Pangaea ,

Du findest dreimal pro Woche Joggen zu wenig Bewegung? Ich denke, öfter wäre nicht gut für die Kniegelenke.

Kommentar von Hannibunnyy ,

@Pangaea, bitte lies richtig und stelle keine unbegründeten Thesen auf. :)

Antwort
von quanTim, 45

wenn du jeden zweiten tag vollkommen auf essen verzivhtest, dann wärst du warscheinlichunterernährt, dein körper würde um seinen energiehaushalt aufrecht zu halten nicht nur dei fettreserven sindern auch die muskeln abbauen. das wäre für dein training eher kontraproduktiv.

informier dich mal über low/no carb essen.

Im prinzip heist das, das du morgens essen darfst was du willst und mittags und abends komplett auf kohlehydrate verzichtest.

achte darauf, zwischen jeder mahlzeit 5stunden zeit zu lassen und die letzte mahlzeit vor 19:00 ein zu nehmen

Antwort
von WillSpliff, 34

nee,wohl eher im gegenteil...du würdest wahrscheinlich weniger essen und trotzdem nicht abnehmen...

regelmäßige,ausgewogene ernährung und sport,dann kommt das ganz von alleine.

mit so nem humbug wie mahlzeiten auslassen,machst du nur deinen stoffwechsel kaputt...sowas ist nie ne gute idee...

Antwort
von Rockige, 19

Lieber ausgeglichener essen, andere Leute die schon mal einen Halbmarathon absolvierten nach Ernährungstips fragen.

Auf Süßkram, Kekse, fettiges Essen, überwürzte Lebensmittel würde ich verzichten. Allein dadurch purzeln die Pfunde schon

Antwort
von bluestar23, 18

Wenn du dich für den Marathon vorbereiten möchtest, würde ich eher die Ausdauer verbessern, und nicht NUR abnehmen. Man muss nicht weniger essen, aber richtig essen. Ausgewogen und normale Portionen. 

Antwort
von TheKroeterich, 18

Hungern ist keine Methode zum Abnehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community