Frage von laurenconrad1, 84

Würde da die Polizei ermitteln ?

Eine freundin von mir hat eine fashion app rausgebracht und wollte das mit Instagram influencer promoten nur ist sie auf ein betrüger reingefallen der sich mails von bloggern erstellt hat die täuschend ähnlich sind und das geld kassiert für die promo aber nicht den post gemacht hat da die echten keine ahnung davon hatten der hatte 3-4 haspa IBAN nummern und meine freundin hat ihn auf jeder kontonummer 700 euro geschickt also fast 4.000 euro sind pfutsch was kann man da machen ? wird die polizei rausfinden wo der wohnt durch die haspa oder bleibt das anzeige gegen unbekannt ich mein es geht schon um eine menge geld

Antwort
von SoDoge, 5

4.000 EUR an irgendwelche Fremden Personen zu überweisen ist höchst fahrlässig, allein das mit den vier Konten stellt bereits die Seriosität des angeblichen Promoters infrage. Wie sah die Abwicklung aus? Geschäfte in dieser Höhe tätigt man nicht einfach so und nicht einfach mit irgendwem, über man den man ggf. nichts weiß bzw. dessen Geschäftsabläufe nicht transparent sind. Sollte das überhaupt gewerblich sein oder war der Ansprechpartner privat?

Wenn dieser nicht nur mehrere Konten hat sondern wohl auch eine augenscheinlich echte Aufmachung für seinen Betrug, geht er wohl professionell vor. 

Einen Betrug als solchen kann und sollte man zur Anzeige bringen. An der Stelle ist es problematisch, dass die Polizei nicht hingeht und das Geld wieder eintreibt, der Weg befasst sich nur mit dem strafrechtlichen Aspekt. Das Geld würdest du zurückfordern müssen, sprich diesen Anspruch gegen den Täter stellen und entsprechend gegen diesen vorgehen. 

Hinter den Bankverbindungen stecken meist mit gefälschten Identitätsnachweisen (online) eröffnete Konten, wenn zudem noch VPNs im Spiel sind und/oder die Person sogar im Ausland ist, stehen die Chancen sehr schlecht, diese zu ermitteln. 

Antwort
von WosIsLos, 49

Wenn das ein Profibetrüger war, wird Sie von Ihrem Geld eher nichts mehr sehen.

Strafanzeige sollte Sie aber auf jeden Fall machen.

Kommentar von laurenconrad1 ,

was sollte ein profibetrüger anders machen als ein normaler betrüger die bankdaten sind ja preisgegeben

Kommentar von EvilMastermind ,

Naja es gibt immer einen Weg wenn man nicht gefunden werden will, es kommt nur drauf an wie gut man sich aus kennt/es versucht.

Kommentar von Still ,

Solche Betrüger Haben bereits einen Kontoeröffnungsbetrug hinter sich gebracht. Sie räumen das Geld ab und eröffnen unter anderem Namen das nächste Konto. Die Daten sind also ziemlich nutzlos.

Antwort
von Solbi, 21

Wie kann man nur an irgendwelche Personen Geld über weisen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten