Frage von crestinagirl123, 45

Was ist mit ,,Medien als vierte Gewalt im Staat" gemeint?

Antwort
von zehnvorzwei, 10

Hei, crestina123, das ist eine Umschreibung für die Macht der Presse (früher und heute allgemein für alles, was veröffentlicht ist). Es kuschen Politiker, Beamte, Unternehmer vor der Presse, wenn sie befürchten, dass Skandale, Machenschaften aufgedeckt werden  ~~~ sie alle wollen nicht, dass es an die Öffentlichkeit gelangt, wenn sie Murx machen. Die "vierte Gewalt" der Medien besteht also allein schon dadurch, dass es sie gibt und die Macher befürchten müssen  ihre Taten könnten öffentlich werden.

Diese "vierte Gewalt" wird oft gleichgesetzt mit Machtmissbrauch der Medien. Tatsächlich aber sagt unser Gesetz, dass die Medien eine öffentliche Aufgabe erfüllen, dadurch dass sie informieren und Meinungen = Ideen verbreiten. Verantwortungsvolle Medien halten aber die Balance und sind imstande, verantwortungsbewusst zu wägen.

Aber die Macher von Politik, Kultur, Recht und Wirtschaft ducken nicht nur vor der "vierten Gewalt", sondern gieren auch danach, mit ihren Großtaten öffentlich gewürdigt zu gebauchpinselt zu werden. Wir sehen das vor allem im Show-Geschäft, wo öffentliche Bekanntschaft für Stars und Sternchen bares Geld in Form von Gagen bedeutet.

Und so weiter. Grüße!

Kommentar von crestinagirl123 ,

Könntest du das kürzer zusammenfassen ? wäre sehr nett 🙄

Kommentar von zehnvorzwei ,

siehe bei seanna; Grüße!

Antwort
von Seanna, 29

Gewaltenteilung - Legislative, Judicative, Exekutive - und als Vierte die Medien, weil sie großen Einfluss haben.

Kommentar von crestinagirl123 ,

Könntest du es mir genauer erklären, wäre sehr nett. Dankeschön 

Kommentar von Seanna ,

Gewaltenteilung ist auf Wiki erklärt...

Antwort
von Still, 26

Die Medien informieren/manipulieren die Öffentlichkeit.

Antwort
von Gastnr007, 26

Dass der Staat, wenn er die Medien in seiner Gewalt hat, eine weitere Gewalt hat um dich zu beeinflussen.

Antwort
von Apfelwerfer, 18

In einem demokratischen Staat gibt es die drei Gewalten: Legislative (Gesetzgebung), Judikative (Gericht) und Exekutive (Polizei). Diese üben getrennt voneinander die staatliche Hoheit aus. Wenn man die Medien als vierte Macht bezeichnet, schreibt man ihnen Einfluss auf den Staat zu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten