Frage von Geisti21, 143

Was ist der Vorteil daran dass das neue iphone keinen Klinkenstecker hat?

Man muss dauerhaft Adapter mitschleppen die man leicht verlieren kann und kann nicht Musik hören wärend dem Laden, auser wenn man wieder nen anderen Adapter hat. Apple wird sich ja nicht gedacht haben "lass mal das musikhören ohne grund koplizierter machen"

Antwort
von atom74, 19

Apple war ja immer schon radikal im Abschneiden von alten Zöpfen. Sie waren die ersten, die z.B. das Diskettenlaufwerk wegliessen, voll auf USB/Firewire setzten, kein Flash auf dem iPhone zuliessen, dann bei ihrer ganzen Mac-Linie das DVD-Laufwerk wegliessen, das neue Macbook hat praktisch keine Schnittstellen und nun ist der Klinkenstecker beim iPhone dran.
Diese Entscheidungen polarisieren immer. Oft gibt es einen Aufschrei, nach ein paar Jahren ist es dann normaler Zustand.
Ich finde es im Moment auch schade, dass der Klinkenstecker wegfällt, mich selbst nervt dieses Adaptergeraffel. Klar, der Adapter ist beigelegt, wie auch ein paar Lightning-Kopfhörer, somit muss man nichts dazukaufen, es entstehen keine Mehrkosten. Der Kunde hat den 'Vorteil', dass der Platz für anderes genutzt werden kann (2. Lautsprecher, Motor für elektronische Home-Taste, Akku) und auch das iPhone wasserdichter wird, wobei andere Hersteller das auch mit Klinkenstecker geschafft haben.
Andere Hersteller werden wohl auch dem Beispiel  mit USB-C folgen.
Meiner Meinung nach ist der Anschluss über Lightning sowieso nur eine Zwischenlösung, Apple folgt dem Trend der immer mehr aufkommenden kabellosen Kopfhörern, welche immer günstiger werden. Apple bietet ja selbst bald welche an (zu einem zwar hohen Preis).

Kommentar von Geisti21 ,

Das schließe ich nicht aus, wenn in 5 Jahren wirklich alle einen Lightingkopfhörer haben und es da auch ein breites Angebot gibt wird es kein Nachteil mehr sein. Deshalb werde ich mir erst ein Gerät mit der Technik kaufen wenn es soweit ist, momentan ist die Technik aber noch nicht verbreitet  und deshalb eher ein nachteil als Vorteil. 

Ich denke nicht das Bluetooth das Kabel jemals ganz ablösen wird, da das ganze mit begrenzter akuzeit doch unpraktischer ist als wenn sich mal ein Kabel verheddert.

Aber danke das du mal die ganzen Vorteile/Verbesserunge aufgelistet hast und mir nicht weißmachen wolltest das die Adapter praktisch sind ^^ 

Kommentar von atom74 ,

Hehehe, das einzig positive daran ist, dass der Adapter und ein Lightning-Kopfhörer beigelegt sind. Mechanisch gesehen ist ein Klinkenstecker aber wohl stabiler gegen ein Ausreissen.

Antwort
von Justin25, 7

Durch den Wegfall des Klingensteckers ist natürlich im Gehäuse mehr Platz für wichtigere Dinge, wie zum Beispiel der Akku. Natürlich lassen sich dadurch auch die neuen AirPods besser verkaufen.
LG

Antwort
von implying, 47

ich hab gelesen, dass apple es nicht geschafft hätte, das handy wasserdicht zu machen mit dem aux anschluss. also haben sie ihn einfach weggelassen um dieses problem zu umgehen. ich behaupte aber nicht dass das stimmt. habs nur irgendwo so aufgeschnappt.

Kommentar von Geisti21 ,

Wäre schon komisch da andere Marken es ja geschafft haben ^^

Antwort
von Brython, 5

Die Stereo Lautsprecher hauen jetzt viel mehr raus. Und vllt wird es ja bald eine Revolution geben. Als zum Beispiel Apple beim Mac den USB Anschluss eingebaut hat, haben sich viele dieser neuen Technik geweigert, mittlerweile ist es undenkbar, dass ein PC, LapTop und so weiter ohne USB Anschluss ist.

Antwort
von DougundPizza, 45

Vorteil ist man muss das Handy nicht mehr extra so breit machen. Man muss mit der Zeit gehen oder in der Zeit gehen. Es ist ganz normal das neue Technik die alte zu ersetzen beginnt. Jetzt klingt das noch total neu in paar Jahren wird man es noch bei anderen Produkten beobachten können.

Kommentar von Geisti21 ,

Aber einen breiten Adapter mitschleppen ist praktisch? Bei der jetztigen dicke hätte der Stecker doch locker reingepasst und wenn es noch dünner wird kann man es doch nicht mehr bequem bedienen? Das klingt nicht nur total neu sonder auch noch total bescheuert.

Btw. Ich wollte keine Prognose was wann was ersetzt sondern die Vorteile wissen ^^ 

Kommentar von DougundPizza ,

Man hat mehr Platz im Gerät. Dadurch kann Apple einen größeren Akku für das Handy einbauen. Man kann auch Kopfhörer ohne Kabel benutzen. Wie oft sind deine Kopfhörer schon kaputt gegangen wegen einem Kabelbruch?

Kommentar von Geisti21 ,

Und wie oft werden die Adapter wegen Kabelbruch kaputt sein? Oder wie oft werden die Bluetooth Kopfhörer lehr sein? Auserdem kosten die offiziellen Kopfhörer über 100€ was mir um einiges zu teuer wäre. 

Das mit dem Plaz ist das einzige sinvolle argument, jedoch schaffen es andere Hersteler doch auch den stecker noch irgendwo unterzubringen. Aber ist ein bißchen länger Laufzeit diese Umstände wirklich Wert? 

Kommentar von DougundPizza ,

Man kann den Kunden mehr binden sowas möchte jeder Hersteller...Manche Hersteller können sich solche Wege leisten. Hätte das Samsung gemacht wäre das bestimmt in die Hose gegangen.

Antwort
von Tim86berlin, 45

Es ist eher ein Nachteil. Es wird aber als mehr Platz für Technik verkauft.

Kommentar von Geisti21 ,

Ah, das ist der 1. nachvollziehbare Vorteil den ich sehe. Obwohl ich bei einem 1000€ handy eigentlich erwarten könnte das sowas noch platz hat, andere marken schaffen das ja auch ^^ 

Kommentar von EgJShindy ,

Warum ist es dann ein Nachteil, bzw wieso behauptest du es wird nur als mehr platz "verkauft". Es ist doch ein Fakt, dass dadurch mehr Platz im Gerät für andere Technik frei ist. Wie zB. einen größeren Akku oder etwas anderem..

Du erwartete bei einem 1000€ Smartphone also, dass der platz bei gleichbleibender Größe aus magischen gründen mehr wird, obwohl immer mehr Technik rein soll? Macht für mich keinen Sinn.

Ich sehe dabei nur Vorteile. Das iPhone ist Wasserdicht, der Anschluss der ja nicht mehr existiert kann auch nicht verschmutzen  und somit nicht zu einem Wackelkontakt führen.. Nachteile sehe ich in dem Falle keine.

Kommentar von Geisti21 ,

Die Nachteile habe ich oben beschrieben oder lies dir einfach meine anderen antworten durch, habe keine lust alles 10 fwch zu schreiben ^^. aber 1.  Das iphone ist größer geworden auch wenn das eher nebensächlich ist, die Technik wird ja auch immer kleiner und komischerweiße schaffen es andere Hersteller auch diesen Anschluss Wasserdicht zu bekommen ^^

Antwort
von 12KSFreak12, 11

Dadurch der 3,5 mm Klinkenstecker weg fällt, haben sie jetzt natürlich wieder mehr platzt, welchen sie mit Batterie füllen! Deshalb ist die Akkulaufzeit beim IPhone 7 um 1h gestiegen und beim IPhone 7 Plus um 2h!!

Antwort
von Prommor1996, 7

Hey,

wer sagt dies sein ein Vorteil ;)

Viele sind nicht wirklich vom neuen IPhone begeistert...trotzdem werden sich wieder haufenweise Leute anstellen um ein schlechtes überteuertes Smartphone zu bekommen.

Alles zum IPhone kannst Du übrigens hier nachlesen : https://www.netzwelt.de/apple-iphone-7/index.html

Viele Grüße :)

Antwort
von AndrePavatoni, 51

Im Grunde stellt sich eher die Frage, welche Gründe es dafür gegeben hätte, diesen Anschluss zu erhalten? Es gibt keine Funktion, die der Lightning Anschluss nicht erfüllen kann. Somit ist der Klinkenanschluss völlig überflüssig.

Dir entsteht kein Nachteil, da alle Adapter, die du benötigst im Lieferumfang des iPhone 7 enthalten sind und die Lightning Kopfhörer dieselben Funktionen haben, wie ihre Vorgänger.

In den seltensten Fällen, wirst du während dem Aufladen Musik hören. Falls es dir dennoch unglaublich wichtig ist, gibt es, meines Wissens nach einen Adapter, der gleichzeitiges Laden und Musik hören ermöglicht. Der dürfte keine 20€ kosten.

Kommentar von Geisti21 ,

Der Nachteil sind eben diese Adapter, man muss zum ladekabel  und kopfhörer immer noch ein anderes kabel dabei haben welches verloren geht, kaputt geht usw.

Und wer hört nicht oft wären dem laden Musik, ich habe ne Steckdose direkt hinter dem Bett und mein Handy ist immer angesteckt damit es nicht lehr ist wenn ich irgendwo hin gehe :) 

Es ist einfach umständlicher und unpraktischer, egal wie du es hindrehst ^^

Kommentar von AndrePavatoni ,

Du musst den Adapter mitschleppen, obwohl du deine Lightning Kopfhörer dabei hast? Entweder hörst du doch mit den Lightning Kopfhörern Musik, dann kannst du den Adapter zuhause lassen oder du brauchst den Adapter für ein anderes Paar Kopfhörer, dann verstehe ich jedoch nicht, warum du zusätzlich die Lighning Kopfhörer mitschleppst.

Klar höre ich zuhause, auch während dem Laden Musik. Doch niemals über meine Kopfhörer, sondern ausschließlich über meine Anlage und die braucht keine Kabel. Wenn du keine Anlage hast, hör die Musik einfach über die Lautsprecher, die im iPhone verbaut sind, die sind auch nicht wirklich schlechter als die Standart EarPods.

Kommentar von Geisti21 ,

Tja ich wohne in einem haus mit meiner famile, da kann ich nicht einfach meine Anlage aufdrehen und die lighting Kopfhörer sind ja die standart Apple Kopfhörer welche ich nicht benutzte da ich die dauernd verliere.

Aber selbst wenn ist es doch ein Nachteil da du nicht mit anderen kopfhörern kompatibel bist oder die Adapter mitschleppen musst. ^^

Du musst doch zugeben das es einfacher wäre wenn einfach der Stecker im handy wäre, für diejenigen die ihn benutzen wäre er da gewesen und die anderen hätte er auch nicht gestört... 

Kommentar von AndrePavatoni ,

Klar ist es eine Umstellung und jede Umstellung ist am Anfang gewöhnungsbedürftig, doch ich denke, dass kabelgebundene Musikwiedergabe im mobilen Bereich obsolet ist. 

Bluetooth Kopfhörer sind deutlich praktischer, da sie kein Kabel besitzen, welches mit der Zeit kaputt gehen könnte. Daher bin ich der Meinung, dass die Einsparung des Klinkenanschlusses ein Schritt in die richtige Richtung ist. Die anderen Hersteller werden diesem Beispiel auf kurz oder lang folgen.

Der Platz, der vorher für den Klinkenanschluss genutzt wurde, wird jetzt sinnvoller genutzt.

Kommentar von RecGaming ,

Adapter... Willkommen im Jahre 1990.

Kommentar von AndrePavatoni ,

Du willst die Adapter von 1990 ernsthaft mit dem kleinen Ding vergleichen?

Antwort
von fragenschleuder, 56

Hat eher Nachteile, zumal man den Körper neben der Handystrahlung noch einer zusätzliche Quelle für Strahlung aussetzt, nicht ganz so gut.

Kommentar von PaddyOfficialLP ,

Ähm... du weißt aber schon, dass Bluetooth eine so geringe Frequenz hat, dass es dem Mensch in keiner Weise schadet? Sonst hätte ich mit meiner Apple Watch ja schon lange körperliche Probleme ^^

Antwort
von samcle, 43

Keiner.. Spaß. Ist halt für Apple besser des zu produzieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten