Frage von thisisawsm, 163

Wr bezahlt die Abtreibung?

Hey leute! Ich bin 17/w und habe einen sehr dummen Fehler begangen. Unzwar hatte ich Coitus Interruptus mit meinem Freund am 10. März. Am 6. März hatte ich meine Periode bekommen. Ich habe eigentlich einen sehr kurzen Zyklus von nur 3 Wochen aber meine Tage habe ich immer noch nicht bekommen. Ich habe so Angst schwanger zu sein und bereue es sehr ind werde nie wieder in meinem Leben mit dieser "Verhütungsmethode" verhüten. Ich wollte nur fragen falls ich schwanger wäre, wer würde die Abtreibung bezahlen? Ich bin wie gesagt erst 17 und Schülerin (mache mein Fachabi). Ich habe kein eigenes einkommen aber meine eltern verdienen auch nicht viel. Nur mein vater arbeitet. Danke für die antworten

Antwort
von ellenroehm, 81

Also ich kann dir natürlich keine 100%ige Sicherheit geben aber vier Tage nach dem ersten Tah der Periode schwanger zu werden ist fast unmöglich. Ich persönlich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass du wirklich schwanger bist. Mach dich nicht so verrückt! Psychischer Stress ist oft dafür verantwortlich, dass die Periode zu spät kommt.

Kommentar von ellenroehm ,

Jetzt kauf dir erstmal einen Test und warte ab. Sollte er wirklich positiv sein, gibt es im Internet viele Beratungswebsites und Beratungsstellen in fast jeder Stadt. Die informieren dich dann über alles.

Antwort
von ponyfliege, 70

die allgemeinheit zahlt.

in der deutschen krankenkasse gilt das solidaritätsprinzip.

du solltest zunächst zum gynäkologen gehen und einen schwangerschaftstest machen lassen. am besten gleich morgen. dann hast du gewissheit, was nun ist.

allerdings ist ein zyklus von 21 tagen auch nicht normal. auch das solltest du abklären lassen.

Kommentar von kasperalex ,

Quatsch, ein Zyklus von 21 Tagen ist durchaus denkbar und nicht schlimm. Nicht alle Frauen haben ihre 28Tage Rythmen, der Körper interessiert sich nicht für den statistischen Mittelwert.

Antwort
von konstanze85, 58

Na nun warte erstmal ab. Muss ja nicht sein dass du schwanger bist.

Und falls doch und falls du es wirklich nicht haben und auch nicht austragen und dann zur adoption freigeben willst, dann bezahlt das deine krankenkasse. Vorher müsstest du aber ohnehin zum arzt und zu einem beratungsgespräch.

Mach doch erstmal morgen einen test oder geh zum gyn.

Antwort
von Spinnenfan, 62

Ersteinmal ist eine Abtreibung ohne Beratung eh nicht möglich, daher mein Rat: Gehe zu einer Schwangerschaftsberatung und sprich dort mit dem Berater oder der Beraterin, da kannst du solche Fragen ja auch stellen

Antwort
von Sam2510, 53

Ich würde auch erstmal zum Arzt gehen und dann weiter schauen!
Ich (m) habe auch schon mal den Fehler mit meiner Freundin begangen, sie hatte wohl länger als einen einhalb Monate keine Periode mehr, war aber nicht schwanger!

Antwort
von meliglbc2, 9

Das bezahlt eigentlich die Krankenkasse, aber es kann sein, dass man auch etwas dazu zahlen muss.

Aber erstmal solltest du wissen ob du überhaupt schwanger bist oder nicht.

Und das nächste Mal: Richtig verhüten und wenn doch noch was passiert, dann die Pille danach nehmen!

Antwort
von kasperalex, 64

Die Krankenkasse übernimmt das. Ist meistens bei solchen Fällen so. Aber handle schnell. Irgendwann ist es nämlich zu spät für eine Abtreibung.

 Und mach einen Test, die kosten echt wenig und sind ziemlich zuverlässig! 

Antwort
von Ifosil, 58

Besorge dir doch erstmal einen Schwangerschaftstest oder geh  zum Frauenarzt. Danach kannst dir um sowas Gedanken machen.

Antwort
von roxins, 49

Eine Abtreibung ohne medizinischen Grund, dh auf eigenen Wunsch musst du selbst bezahlen bzw deine Eltern. Das kostet ca. 400-500 euro. 

aber viel wichtiger ist zunächst zu klären ob du schwanger bist (test machen und dann zum arzt) und dann zu überlegen ob man das kind vielleicht nicht doch haben will.

du wirst das vielleicht nicht verstehen könne  aber auch in deinem alter ist ein kind keine katastrophe! meine freundin hat meinen sohn mit 18 bekommen und 7 jahre später bin ich unglaublich glücklich das es da ist und nicht in irgendeiner praxis im mülleimer liegt! 

Kommentar von konstanze85 ,

Praxis im mülleimer?? Eine verängstigte junge frau zu manipulieren versuchen ist echt das letzte! Halt dich mal mit deiner persönlichen meinung zurück.

Kommentar von kasperalex ,

Kann ich leider nicht bestätigen. Die Krankenkasse übernimmt in diesem Fall mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit die Kosten. Kein Einkommen, nur der Vater arbeitet und das Kind ist nicht gewünscht. Das weiß ich aus eigener Erfahrung und sogar Google kennt die Antwort. 

Beratungstermin bei pro Familia muss sein, dann die Abtreibungspille oder ne OP, je nach SSW. 

Aber zuerst: Der Test!! 😳

Antwort
von PrivatfragenDE, 41

Im Alter von 17 Jahren entscheidet der Arzt über die Reife und Einsichtsfähigkeit. Ist diese gegeben, was meistens der Fall ist, kann sie ohne Wissen der Eltern abtreiben.

Da sie mit 17 Jahren kaum Einkommen hat, übernimmt die Krankenkasse die Kosten. Hierfür muss ein Antrag gestellt werden und zwar vor der Abtreibung.

Ist die Schwangerschaft denn durch einen Frauenarzt bestätigt? Wenn ja, dann muss sie einen Beratungstermin z.B. bei Pro Familia vereinbaren.Eine Abtreibung ist meiner Bedenkfrist von 3 Tagen möglich.

Mit der Beratungsstelle kann auch alles besprochen werden rund um das Vorgehen, so dass die Eltern nichts von der Abtreibung erfahren.





Antwort
von critter, 55

Das müssen dein Freund und du zahlen. Wenn ihr nicht genügend Geld habt, die Eltern deines Freundes und deine Eltern. 

Kommentar von konstanze85 ,

So ein unsinn!

Kommentar von PrivatfragenDE ,

Er hat recht, eigentlich schon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten