Wozu studiert man Philosophie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du denkst aber schon eher wie jemand, der einen Ausbildungsvertrag unterschreibt, weniger wie ein Geisteswissenschaftler. Wenn es "nur" um Geld ginge, müsste man auch gar nichts studieren.

Wie soll man also jemanden, der alles nur unter dem Gesichtspunkt "Familie ernähren" begreift, verständlich machen, dass Wissen sehr wohl ein großer und mächtiger Wert sein kann? Da treffen einfach zwei Prämissen aufeinander, die nicht zusammenkommen.

Vielleicht möchte Dein Freund keine "Familie" haben, die er "ernähren" muss, um sich 8 Stunden am Tag in einer Tätigkeit zu verlieren, die ihn intellektuell weder fordert noch stimuliert. Vielleicht ist sein ganzer Lebensentwurf darauf ausgerichtet, die Welt, die um ihn herum existiert, zu verstehen, zu erfassen, eigene Gedanken zu entwickeln und kritisch zu hinterfragen, mit dem Ziel, alles an Wissen irgendwann zumindest überflogen und in seiner Essenz verinnerlicht zu haben.

Vielleicht hat er auch einen Anspruch darauf, selbst als Mensch an seinem Studium zu wachsen, Einsichten zu gewinnen, die außerhalb des Materiellen liegen. Platt gesagt: Ein besserer Mensch zu werden, was auch immer "besser" für ihn im Rahmen seines Willens bedeutet.

Vielleicht ist es sein Wille, zu lernen, was der Sinn des Lebens ist - aus einer Sehnsucht nach Erkenntnissen, die ihm zeigen, dass das Leben nicht nur aus Grundbedürfnisbefriedigung (arbeiten um Kohle zu haben, um zu konsumieren, Häuser zu kaufen, und Kinder ernähren zu können, die das Resultat der Libido sind) besteht, sondern dass es eine Tiefgründigkeit hat, die er erfassen möchte.

Es mag sein, dass Du dafür nur Spott und Hohn übrig hast - aber das ist nicht sein Problem. Und Deines ist es auch nicht, solange Du Dich dem nicht aussetzen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um sich selbst un den Menschen in seinen Verschiedenen Gedankenmuster zu verstehen. Es ist eine Wissenschaft die den Menschen Infragestellt, natürlich gibt es jetzt verschiedene Aspekte von Philosophie wie z,b, Rechtsphilosophie, es ist unbeschreiblich interessant. Denn aus diesen wurden eins Gesetze gebildet....usw

Ein tolles Fach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um noch etwas hinzuzufügen, geh mal youtube und hör die phantastische Lesung von Voltaire's Werk -über die Toleranz an.

Dann siehst du vielleicht was ich meine einfach Voltaire über die Toleranz eingeben, ist so ein grüner Hintergrund, Es lohnt sich diese 20min zu opfern.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?