Wozu lohnt sich ein Nebenjob, wenn man staatliche Unterstützung neben Ausbildung bekommt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist, oder sollte zumindest doch, für jeden Arbeitnehmer eine Genugtuung (sein), durch die Aufnahme einer Nebentätigkeit nicht abhängig von staatlichen Leistungen zu sein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich kann man bis zu einem bestimmten Freibetrag arbeiten ohne das einem die Unterstützung gestrichen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ab12359
15.06.2016, 03:00

schätz btite

0

Wozu? Um deinen Lebensunterhalt alleine zu verdienen und nicht mehr abhängig vom Staat zu sein. Das sollte dir deine Unabhängigkeit Wert sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erfahrung die man in einer Bewerbung angeben kann?
Das Gute Gefühl
Sich hart erarbeitet zu haben?
Ich weiss nicht genau ^_^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja das kapier ich auch nicht.

Könnten doch gleich die Kohle behalten statt erst Auszahlen und dann Zocken.

Bei Hartz 4 ist das noch dummer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung