Frage von PaprikaPark, 113

Wozu gesund ernähren?

Warum braucht man unbedingt eine gesunde Ernährung, wenn man sowieso früher oder später stirbt? Ob man 80 Jahre wird ungesund oder gesund, ist doch egal oder nicht?

Was spricht für gesunde Ernährung und was dagegen?

Antwort
von michi57319, 20

Mit vernünftiger Ernährung kann man die Risiken von Erkrankungen minimieren - aber nicht ausschließen, daß sich trotzdem welche ausbilden.

Insofern kann ich deine Frage gut verstehen.

Der Sinn für gute Ernährung ist meist erst dann vorhanden, wenn man krank geworden ist. Nicht immer ist die Ernährung an der Erkrankung Schuld. Gene, Umweltgifte, Psyche, es gibt zahlreiche Möglichkeiten, daß sich Krankheiten zeigen.

So rein präventiv schadet eine gute Ernährung jedoch nie, daher wird sie auch postuliert.

Antwort
von goali356, 36

Das Risiko für etliche Krankheiten z.B. Diabetes erhöht sich bei ungesunder Ernährung. Dies kann die Lebensqulität einschränken und die Krankheiten können wiederum zu folgeschäden führen, welche zum Tod führen.

Es gibt zwar auch Menschen die trotz ungesunder Ernährung alt werden und auch Menschen die trotz gesunder Ernährung früh sterben, aber grundsätzlich kann man durch gesunde Ernährung das Risiko für einige Krankheiten minimieren und es wirkt sich positiv auf die Lebensqualität aus.

Antwort
von Dhalwim, 55

Naja, du kennst das Sprichwort "es sind die kleinen Dinge im Leben, die den großen Unterschied ausmachen".

Gesunde Erhährung ist in der Hinsicht wichtig, dass du Krankheiten vorbeugst, und auch sonst, eine Recht hohe (bzw. "höhere" Lebensqualität) hast.

Auf Schmerz und Krankheiten hast du sicher keine Lust, und wirklich garkeinen bock, glaub mir. Was du tun kannst, ist vielleicht 75% gesund ernähren und 25% ungesund.

Wenn du natürlich Lebenslang gesund lebst (die Vision hatte Ich früher, ist auch nicht gut), und wirklich 100% meine Ich, dann ist das auch für die Katz, denn das Leben ist in gewisser Hinsicht auch dafür da um glücklich zu werden.

LG Dhalwim

Antwort
von GabbyKing, 55

Für eine gesunde Ernährung spricht, dass du so die Zeit die du lebst nutzen und verlängern kannst.
Ernährst du dich immer ungesund wird es dir irgendwann schlechter und schlechter gehen und du wirst mit Sicherheit früher sterben.
Du kannst Krankheiten wie Diabetes bekommen und dein Leben wird nicht mehr lebenswert.
Ernähre dich ausgeglichen gegen einen Burger zwischendurch spricht aber natürlich nichts ;)

Antwort
von putzfee1, 12

Mit einer gesunden Ernährung sind die Chancen bedeutend höher, überhaupt 80 Jahre alt zu werden. Und es ist mit Sicherheit angenehmer, auch im höheren Alter noch gesund und fit zu sein als an diversen ernährungsbedingten Krankheiten zu leiden.

Aber so eine Frage kann auch nur jemand stellen, der noch nie wirklich krank war (und damit meine ich keine Erkältung).

Antwort
von HONOUR, 35

Mit einer gesunden Ernährung fühlst du dich während deiner Lebenszeit besser. Jeder stirbt irgendwann, aber wie man die Zeit bis dahin nutzt ist der entscheidende Punkt.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Männer, 7

Die Sache mit der gesunden Lebensweise und ergo mit der gesunden Ernährung beinhaltet wie alles was das Leben letztendlich ausmacht die große Unbekannte welche sich „ kann „ nennt und es sind schon einige aus meinem Umfeld die sich nachweislich vermeintlich gesund ernährt haben inzwischen lange vor dem 80 zigsten Lebensjahr verstorben. Das Problem mit der gesunden Ernährung ist auch erheblich komplexer als auf den ersten Blick ersichtlich und es ist bei weitem nicht restlos erforscht ob das vermeintlich gesunde wirklich auch so gesund ist wie angepriesen. Nicht vergessen werden sollte dabei auch, das es mit der Klassifizierung bezüglich gesunder Ernährung ähnlich ist wie in der Politik, was heute noch als gesund gilt das kann morgen bereits als höchst schädlich eingestuft werden und Beispiele dafür gibt es weltweit auch.

Antwort
von user023948, 22

Weil du, wenn du dick bist, nunmal nicht so erfolgreich sein wirst wie wenn du schlank bist! Unsere Welt ist eben oberflächlich!
Außerdem willst du ja wohl auch deinen Kindern (falls du dann überhaupt welche kriegen würdest) ein gutes Vorbild sein! Oder willst du, dass die schon mit 5 Übergewichtig sind, gehänselt werden und mit 12 Depressiv werden, weil sie keiner mag?

Antwort
von Allfkdkdbyk, 19

Wenn eine ungesund Ernährung nur einen früheren Tod verursachen würde, hättest du natürlich Recht, allerdings werden auch Krankheiten und andere Leiden dadurch ausgelöst, beispielsweise Übergewicht.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen ;)

Antwort
von AppleTea, 8

Du kannst auch 80 und bettlägerig werden weil du durch deine schlechte Ernährung mehrere Schlaganfälle bekommen hast. Macht also schon nen Unterschied..

Antwort
von Yogi851, 36

Naja früher oder später kann es zu Verdauungsproblemen, Leberverfettung, Diabetes usw. kommen. ^^ Also ich würde sowas nicht wollen. Außerdem fühlt man sich durch einen gesunde Lebensweise besser und das Immunsystem ist auch stärker, als wenn du nur Burger oder TK Lasagne isst.

Antwort
von derhandkuss, 13

Im Grunde genommen hast Du mit Deiner Frage Recht. Wenn Du vor die Tür trittst, kannst Du vom Blitz erschlagen werden. Wenn dem nicht so ist, wirst Du im Straßenverkehr vom nächsten Auto überfahren. Genauso kannst Du bei schlechter Ernährung frühzeitig am Herzinfarkt sterben. Mal ganz zu schweigen von Mord und Totschlag hier in Deutschland. Warum also gesund ernähren?

Antwort
von dschungelboss, 38

Weil man ein gutes Leben führen will.. Dazu gehört eben gesunde Ernährung. Die Ernährung wirkt sich merkbar auf das Wohlbefinden aus.

Antwort
von user6363, 31

Ich rieche Erörterung für Schule - aber um dir zu helfen, damit man länger lebt und dass du die Kinder die du zeugst nicht umsonst deine Rente bezahlen.

Kommentar von PaprikaPark ,

Hat mit Schule nichts zutun 😊 das kommt von mir selbst. Danke für die Zeit und die Antwort 👍🏾

Antwort
von Dummie42, 24

Nun, 100 % Sicherheit für ein fittes Alter gibt es nicht, aber wer sich 80 Jahre absolut ungesund ernährt hat, wird vermutlich höchstens noch mit einem Rollator durchs Leben krauchen, wenn er denn dann überhaupt noch lebt.


Antwort
von Brunnenwasser, 9

Wenn Du mit 40 Jahren 200 kg wiegst. dürftest Du kaum die von Dir erwarteten 80 Jahre erreichen. Hats jetzt geschnackelt ?

Antwort
von wikteo, 27

Willst du etwas aussehen wie die RTL Darsteller während der happyhour ?? Nein willst du nicht, gut dann immer schön dein Broccoli aufessen.

Antwort
von metbaer, 24

Naja, mit 40 langsam an Magenkrebs zu sterben ist sicher was anderes als mit 80 noch durch die Gegend zu hüpfen, oder?

Kommentar von PaprikaPark ,

Ja da gebe ich dir recht. Hoffe du bist gesund

Antwort
von Omnivore10, 6

Weil du mit ungesunder Ernährung mit hoher Wahrscheinlichkeit die 80 gar nicht erreichen wirst!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community