Frage von Bro1992, 220

Wozu führt Wick DayMed bei Asthma oder Asthma Bronchiale?

Guten Tag

Bin seit einigen Tagen krank und hatte erst folgende Symptome. Trockener Husten mit pfeifender Lunge ohne Sputum, Kopfschmerzen von den Nebenhöhlen und leichtes Fieber wsl von der Bronchitis. Als ich nach 2 Tagen dann immer noch im Bett lag wurde ich ungeduldig. Bin da leider so kann keine 5 Tage im Bett liegen (zum Glück 1 mal alle 5 Jahre krank). Auf empfehlung von einem Bekannten hat mir meine Frau dann Wick-DayMed (WDM) in Tablettenform geholt nahm es aber zuerst nicht, war für die Hausapotheke.

Als ich sie dann doch nahm begann ich zu schwitzen was e gut wäre wenn es vom Fieber kommen würde. Jedoch begann dies erst mit einnahme von W-DM und es war viel weniger Schwitzen sondern Schweißausbrüche in regelmäßigen abständen. Die ersten beiden Tage mit der Einnahme dachte ich immer noch es käme vom Fieber. Nur dazu kamen noch Übelkeit+ Erbrechen, Schwindel, Schlafprobleme, Appetitlosigkeit, Kreislaufbeschwerden und leichter Durchfall habe aber keine Allergieprobleme mit Medikamenten.

Als ich heute um halb 7 Uhr früh wach wurde und ich 1h die Toilette wegen Erbrechen nicht verlassen konnte wurde ich richtig stutzig. Ich habe angefangen mich mit den Nebenwirkungen zu beschäftigen und dann wurde mir richtig schlecht. Das Pseudoephedrinhydrochlorid (PSE) hat gefühlte 100 Nebenwirkungen und bringt im Endeffekt nur einen verengung der Blutgefäße dass man sich besser fühlt, hilft dem Körper aber nicht mit dem Infekt bzw der Krankheit. Der 2 Wirkstoff in W-DM ist Ibuprofen der zumindest meine Nebenhöhlen abschwillen hat lassen und das Fieber gesenkt hat jedoch auch die Hälfte der gleichen nebenwirkung wie das PSE besitzt und auch andere wie Sehschwäche nach einnahme und co.

Da ich leicht Asthma Bronchiale habe und ich den Beipackzettel nicht gelesen habe ist mir gleich noch ein Satz auf den Kopf gefallen. Nämlich dass man W-DM auf keinen Fall nehmen sollte wenn man Asthma oder Asthma Broniale hat.

Jetzt zu meinen Fragen:

Was richtet W-DM im Körper an bzw die Inhaltsstoffe PSE und Ibuprofen wenn man Asthma Bronchiale hat? Habe bisher 9 Tabletten geschluckt. Habe ich da was zu befürchten und was wäre bei längerer einnahme?

Ich suche hier keinen Schuldigen aber hätte die Apothekerin nicht reagieren müssen wenn man W-DM in kombination mit einem Asthmaspray holt und das aber ausdrücklich nicht miteinander eingenommen werden darf?

Die gleichen Wirkstoffe sind auch in Asperin Complex und vielen weiteren Medikamenten drinnen wieso darf die Pharma so ein Gift verkaufen? Ein Chemiker Freund hat mir dazu noch gesagt dass der Arzt nicht allzu selten Medikamente in Kombination verschreibt deren Inhaltsstoffe so harmonieren dass sie einen umbringen können. Die Ärzte und die Apotheker wissen das nicht mal.

vielen Danke im voraus

Bro

Antwort
von BarbaraAndree, 204

Ich muss dir ehrlich sagen, wenn sich bei meinem Mann diese Symptome gezeigt hätten, die du hier beschreibst, dann hätte ich den Notarzt gerufen! Es ist nicht gut, wenn man sich auf eigene Faust behandeln will, dann verschlimmert man die ganze Sache noch mehr. Ich habe auch Asthma und es gibt einige Medikamente, die ich nicht nehmen darf, da werde ich von meinem Pneumologen gut beraten. Bei Erkältungen, vor allem Husten, reagiere ich sofort und gehe zum Arzt. Aber gerade ein Arzt müsste bei seinem Patienten mit Asthma und evl. auch Allergien die Medikamente, die er  verschreiben möchte, überprüfen, ob die Inhaltsstoffe vom Patienten vertragen werden  oder ob sie evtl. kontraproduktiv sind.

Hier ein Link zum Nachlesen:

http://www.wissenschaftskritik.de/pharmaindustrie-kapital-im-dienste-der-menschh...

Kommentar von Bro1992 ,

Hallo und Danke für deine Antwort Barbara.

Zuerst zu den Symptomen ich muss evtl dazuschreiben dass ich die nicht alle auf einmal hatte. Sondern übern Tag verteilt wurde es immer wieder mal anders. Wenns hart auf hart kommt fahre auch ich zum Arzt aber Vitamin C und Ingwer reicht eig zum gesund werden. Beim Arzt hätte ich Antibiotika gegen die Bronchitis bekommen. Antibiotika wirkt auf den Körper wie eine Atombombe. Zerstört alle Bakterien nur halt auch die guten die dein Körper braucht und zum Glück hat in Österreich jeder das Recht sich selbst zu helfen.

Ich habe angefangen deinen Link zu lesen jedoch nach der Aussage auf der Seite was die Pharmaindustrie nicht alles für das gemeine Volk macht, musste ich aufhören zu lesen. Wenn ich dir schreibe der Himmel sei grün ist er doch immer noch blau oder?

Habe auch kein Asthma sondern Asthma Bronchiale das macht einen riesen Unterschied und die Frage bezieht sich auf die Inhaltsstoffe wie das Pseudoephedrinhydrochlorid und das Ibuprofen das im Körper immense Schäden und Nebenwirkungen  verursacht oder verursachen kann.

Wie du aber siehst mache ich mir sorgen über die 9 Tabletten die ich geschluckt habe wegen den Inhaltsstoffen die nicht nur für Leute mit Asthma gefährlich sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community