Frage von Sp0rtsman, 184

Wozu existieren Schweine wenn man die als Muslim nicht essen darf? Warum hat dann euer Gott Schweine erschaffen?

Antwort
von matmatmat, 77

Wenn man davon ausgeht warum Gott was erschaffen hat, ist es doch viel interessanter warum manche Pilze eßbar sind und andere Pilze denen sehr ähnlich sehen aber tödlich giftig sind. Falls es einen Schöpfer gibt, dann hat der wahrscheinlich einen echten Heidenspaß dran uns leiden zu sehen. Vermutlich gibt es Haus-Schweine die schnell Fleisch aus Küchenabfällen ansetzen und lecker schmecken und die Regel sie nicht zu essen aus genau dem Grund. Sich beim zuschauen einen abzulachen.

Antwort
von NewKemroy, 79

Ist doch logisch. :-)  Weil es im Islam verboten ist Zinsen zu nehmen. Und weil dabei niemand wusste wohin mit seinem ganzen gesparten Zaster wurde das Sparschwein erfunden. Und da dieses ein vollkommenes Abbild des Hausschweins ist, hätte das Sparschwein ja nicht rein zufällig - also ohne das Hausschwein - entstehen können. Und deshalb hat Gott das Hausschwein gemacht.

Antwort
von muhamedba, 29

Ich denke nicht, das jedes Tier erschaffen wurde, damit es als Nahrung dient oder würdest du auch Würmer essen, obwohl die eine ganz wichtige Funktion für uns haben (dazu muss die 7 Klasse abgeschlossen werden).

Warum gibt es Krankheiten? :D

Antwort
von RevatiKKS, 40

Muss denn alles essbar sein, nur weil es erschaffen wurde?

Wenn dich jemand verspeisen will nur weil du existierst, dann wirst du das plötzlich ganz anders sehen.

Kommentar von SelinaPlath ,

Sehr guter Kommentar! Ich hab echt herzhaft gelacht! ;D

Antwort
von nowka20, 10

damit die christen sie (in ihrem unverstand essen), bis sie klüger geworden sind!

Antwort
von reziprok26, 35

Über 5 Milliarden Menschen essen Schwein und leben gut damit.

Da wundert es mich eigentlich, dass viele Moslime überhaupt was in Europa essen, denn überall wird mit Schweinegülle gedünkt, die Fruchtbarkeit desLandes besteht aus dieser Schweinegülle, daraus folgernd, vom Getreide bis zum Fleisch hat hier alles mit dem Schwein zu tun.

Dementsprechend befinden sichin fast allen Pflanzen und Tieren Bestandteile vom Schwein, weil die Rinder,die Schafe, das Geflügel, das Korn und Gras von den Weiden fressen,somit ist in fast allen Pflanzen, Obst und Fleisch  Bestandteile von Schwein.

Kommentar von YassineB87 ,

ist ja richtig was du sagst... vielleicht hast du ja die antwort fpr den fragesteller geliefert. alles hat seinen zweck... deine erklärung hat aber nichts mit dem expliziten verbot zu tun das schwein an sich zu essen....aber vielleicht gibt es die schweine ja wegen den von dir beschriebenen gründen?!

Antwort
von Meatwad, 42

Zeitverschwendung. Man wird dir erzählen, daß es eine Prüfung Allahs sei. Ist natürlich Unsinn. Kein Gott hat jemals irgendetwas erschaffen. Der Mensch hat die Götter erschaffen. Jeder Mensch klaren Verstandes weiß das. Du hoffentlich auch!

Antwort
von HirnvomHimmel, 47

Glaubst Du im Umkehrschluss, daß alle ungiftigen Tiere dazu geschaffen wurden, aufgegessen zu werden?

Antwort
von feinerle, 13

Es wird zwar behauptet, dass der ein oder andere Gott irgendwas erschaffen hätte, aber geschwätzt wird viel, wenn der Tag lang ist.

Antwort
von Accountowner08, 15

Na und? Löwen oder Spinnen isst ja auch niemand, und trotzdem stellt niemand ihre Existenzberechtigung in Frage...

Antwort
von reziprok26, 6

Schwein ist so rein, dass Teile davon sogar zu medizinischen Zwecke genutzt wird zb. Herzklappen für Menschen, da muss sich der Prophet wohl geirrt haben

Antwort
von Schnoofy, 60

Du bist Muslim?

Dann dürfte es doch für Dich außer Allah keinen anderen Gott geben.

Das wiederum heißt, niemand anders als Allah kann die Schweine erschaffen haben.

So - nun ist der Ball wieder bei Dir und Du darfst mir erklären warum Muslime keine Schweine essen dürfen obwohl Allah sie erschaffen hat.

Kommentar von Meatwad ,

Du bist Muslim?

Pssst: Es finden sich in der Frage überaus klare Anzeichen dafür, daß er kein Muslim ist.

Antwort
von Schewi, 83

Im umkehrschluss existieren Schweine nur, weil wir sie essen. Das ist jetzt Philosophie. Aber ich denke, dass das ziemlich kurzsichtig ist.

Kommentar von Patrickson ,

Ja du hast recht! Das ist ziemlich kurzsichtig! 

Antwort
von DerBuddha, 7

1. hat keine märchenfigur irgendwas erschaffen..........:)

2. stelle mal hinduisten die frage, warum dann eine märchenfigur kühe erschaffen hat, wenn man diese nicht essen darf.............*g*

ALLE gebote in ALLEN märchenreligionen stammen AUSSSCHLIESSLICH von MENSCHEN, denn nicht gott hat den menschen erschaffen, sondern der mensch sich seine ganzen figuren selbst............:)

Antwort
von AkiHitoo, 87

Mehr Hack! Mehr Hack! Mehr Hack!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten