Frage von Decisions7, 58

Wozu erstellt man bei Stata Dummyvariablen?

Hallo,

ich muss für die Uni eine Hausarbeit in Statistik mit dem Programm "Stata" schreiben. Das Ganze fällt mir leider ziemlich schwer. Nun muss ich eine Dummyvariable für den "allgemeinen Schulabschluss" erstellen. Doch wieso macht man das überhaupt?

Liebe Grüße,

Decisions

Antwort
von HWSteinberg, 44

Unabhängig von Stata braucht man in der Statistik Dummy-Variablen, um nominal skalierte Zufallsvariablen zu behandeln. Bei der Frage nach dem Schulabschluss ist das nicht unbedingt nötig, da es, bei vielleicht 5 Antwortmöglichkeiten, immer nur eine richtige Antwort gibt. Die könnte man mit 1-5 kodieren, aber das würde eine Ordnungsrelation implizieren können, die vielleicht nicht adäquat ist. In diesem Fall würde man 4 Dummy-Variablen kodieren, A1-A4, mit den Werten 0 und 1, 1 für zutreffend und 0 für nicht zutreffend. Entweder gibt es dann genau eine 1, oder alle sind 0, dies würde dann bedeuten, dass die 5. Antwortkategorie richtig ist.

Was mich wundert, dass Du nur EINE Dummyvariable erstellen musst. Das kann irgendwie nicht sein. Nur wenn Du nur 2 Antwortmöglichkeiten hast, genügt eine, das würde man dann aber nicht als Dummy-Variable bezeichnen, sondern das ist dann eben die Variable.

Zwingend ist die Einführung von Dummy-Variablen im Fall von multiple choice, z.B. die Frage nach Hobbys. Da kann manches, alles oder nichts zutreffen. Da braucht man dann, bei n Auswahlmöglichkeiten, auch n Dummy-Variablen, denn die letzte Kategorie ist nicht eibdeutig festgelegt durch die anderen


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten